tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Batavia

Batavia

Was bietet uns Batavia?

Ein würzig-herzhaftes und besonders knackiges Salat-Erlebnis! Batavia gehört zur Familie der Kopfsalate, in Frankreich wurde er als Kreuzung zwischen Kopf- und Eisbergsalat gezüchtet und verbindet die besten Eigenschaften dieser beiden Blattsalate. Mittlerweile wird er auch bei uns angebaut und erfreut sich großer Beliebtheit.

Je nach Sorte und Jahreszeit haben seine Blätter eine schöne grüne oder rotbraune Färbung bzw. sie sind grün mit rötlichem Farbverlauf.  Die Blätter kräuseln sich an den Rändern, was sehr hübsch aussieht und so auch in der Salatschüssel und auf dem Buffet richtig was hermacht. Der Geschmack ist würziger und nussiger als beim Kopfsalat und die Blätter fallen nicht so schnell zusammen – sogar mit Dressing bleiben sie lange knackig.

Welchen gesundheitlichen Wert hat Batavia?

Wie alle Blattsalate ist auch Batavia reich an Wasser und Folsäure, ein B-Vitamin, das eine wichtige Rolle für die Zellneubildung und -regeneration spielt und daher besonders in der Schwangerschaft und Stillzeit wichtig ist. Hinzu kommen sekundäre Pflanzenstoffe wie Beta-Carotin und Anthozyane, denen zellschützende Eigenschaften zugesprochen werden. 

Saison

  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Frisch Lager

Von  etwa Mitte/Ende April bis Anfang/Mitte Oktober gibt es Batavia aus heimischem Freiland bzw. geschütztem Anbau in bester Bio-Qualität (vor allem Bioland oder Demeter) in den tegut… Märkten. 

Lagerung

Luftfeuchtigkeit: feucht feucht
Lichtverhältnisse: schattig bis dunkel schattig bis dunkel
Temperatur: Kühlschrank (5-7°C) Kühlschrank (5-7°C)

Wie kann ich Batavia lagern, um ihn möglichst lange frisch zu halten?

Wickeln Sie den Batavia in ein feuchtes Tuch oder Bienenwachstuch, um ihn im Gemüsefach Ihres Kühlschranks aufzubewahren. So bleibt er etwa fünf Tage frisch.

Wie kann ich Batavia zubereiten?

Einzelne Blätter behutsam vom Strunk lösen und in einer Schüssel mit frischem, kaltem Wasser gründlich waschen. Anschließend in einem Sieb gut abtropfen lassen und trocken schütteln (oder eine Salatschleuder verwenden). Zum Schluss die Blätter in mundgerechte Stücke zupfen.

Batavia lässt sich wunderbar mit anderen Blattsalaten kombinieren und eignet sich hervorragend für grüne und gemischte Salate. (Wild-)Kräuter, Tomaten, Paprikaschoten, Gurken, Radieschen, rohe Zucchini, Zwiebeln oder Lauchzwiebeln harmonieren toll mit Batavia, ebenso Mais und Thunfisch. 

In der Kombi mit Käse, Schinken, Fisch, gebratenem Geflügel oder Nüssen lassen sich im Handumdrehen herrliche Sommersalate zubereiten, die angenehm leicht und doch sättigend sind. Probieren Sie z. B. Batavia mit Wassermelone, Salatgurke, gekochtem Schinken und Mais – mit einer Vinaigrette ein überaus sommerlicher Salatgenuss. Oder wie wäre eine Variante mit Rührei, Shrimps und Batavia? Unbedingt ausprobieren!

Auch als Begleiter fürs Pausenbrot, Sandwich, für Burger und Wraps machen einzelne Blätter des Batavia eine gute Figur und setzen knackige, grüne Akzente. Die Blätter eignen sich, in kleine Stücke gezupft und kurz mitgegart, sogar für die Zubereitung von Risotto.

Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Lassen Sie sich von unseren Rezepten inspirieren und entdecken Sie die wunderbare Frische des Batavia. Los geht’s!

Sehen Sie hier, woher unsere Produkte stammen!

Lernen Sie die Erzeuger unserer tegut... Eigenmarken kennen.

zur Übersicht