tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Birnen

Birne

Was bieten uns Birnen?

Die saftigen Früchte mit der charakteristischen Form haben einen angenehmen Duft und versüßen uns den Spätsommer. Birnen gehören wie Äpfel botanisch zu den Rosengewächsen und wurden schon im antiken Griechenland kultiviert. Der Dichter Homer nannte sie in seiner Odyssee ein „Geschenk der Götter“.

Im 17. Jahrhundert waren in Frankreich 300 Sorten bekannt, Schätzungen zufolge gibt es heute weltweit mehr als 3000 Sorten. Auch in Deutschland gedeihen viele leckere Birnensorten, die zwischen Juli und Oktober reif werden. Birnen schmecken zu herzhaften Gerichten, als süßes Schmankerl oder eingemacht einfach köstlich.

Die wichtigsten aktuellen Birnensorten:

  • Abate Fetel: saftiges und festes Fruchtfleisch, bestens geeignet für den Frischverzehr, Obstkuchen, Kompott oder Birnenmus. 

  • Alexander Lucas: sehr süßes und saftiges Fruchtfleisch, sehr gut für den Frischverzehr, für Kompott und zum Einmachen.

  • Clapps Liebling: saftiges, süß-säuerliches Fruchtfleisch, bestens geeignet für den Frischverzehr, für Kompott und zum Einmachen.

  • Conference: sehr saftiges, mittelfestes Fruchtfleisch, leicht würziges Aroma, toll für den Frischverzehr und zum Kuchenbacken.

  • Forelle: saftiges Fleisch, süßer bis feinsäuerlicher Geschmack, knackig und bestens geeignet für den Frischverzehr, für Kompott, Dessert und Kuchen.

  • Williams Christ: schmeckt besonders süß und wird nicht mehlig, wunderbar für den Frischverzehr sowie für Kompott und zur Herstellung von Obstbrand bzw. Likör.

  • Xenia: festes, saftiges und herrlich süßes Fruchtfleisch, toll für Obstsalat und Kuchen.

Welchen gesundheitlichen Wert haben Birnen?

Birnen enthalten eine gute Mischung an Vitaminen, Mineralstoffen sowie sekundären Pflanzenstoffen und können so einen wertvollen Beitrag zu unserem Wohlbefinden leisten. Sie gelten als bekömmlich, gekocht als ideale Schonkost und eignen sich sogar als Babynahrung. 

Wer Fruchtzucker nicht so gut verträgt (Fruktoseintoleranz), muss bei Birnen berücksichtigen, dass sie im Verhältnis sehr viel mehr Fruchtzucker (Fruktose) enthalten als Traubenzucker (Glukose), genau im Verhältnis von 6:1. 

Saison

  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Frisch Lager

Von etwa September bis März erhalten Sie in den tegut… Märkten Birnen aus heimischem Anbau in bester konventioneller Qualität.

Lagerung

Luftfeuchtigkeit: trocken trocken
Lichtverhältnisse: schattig bis dunkel schattig bis dunkel
Temperatur: Kühlschrank (5-7°C) Kühlschrank (5-7°C)

Wie kann ich Birnen lagern, um sie möglichst lange frisch zu halten?

Birnen lassen sich nicht so lange lagern wie Äpfel. Unreife und sehr feste Früchte können Sie bei Zimmertemperatur nachreifen lassen. Reife Früchte am besten im Gemüsefach des Kühlschranks aufbewahren und innerhalb weniger Tage verzehren. Achten Sie darauf, dass sich kein anderes Obst oder Gemüse in der Nähe der Birnen befindet, um eine Überreifung zu vermeiden.

Wie kann ich Birnen zubereiten?

Birnen sind ein perfekter Snack, zum Pausenbrot im Büro oder auf Ausflügen. Sie sollten allerdings mit Vorsicht transportiert werden, denn Birnen sind sehr druckempfindlich. Im Obstsalat sorgen sie auch ohne Zucker für eine angenehme Süße. 

Desserts mit Birne erfreuen die Gäste und bilden das i-Tüpfelchen für jedes Menü: Klassiker sind Birne im Schlafrock, mit knusprigem Blätterteig, und Birne Helene, mit leckerer Schokosauce. Überhaupt harmonieren Birnen wunderbar mit Schokolade und auch mit Nüssen – Zutaten, aus denen sich herrliche Kuchen und Tartes zaubern lassen. Auch Birnenstrudel ist ein Genuss!

Die herzhafte Küche bietet ebenfalls unzählige Verwendungsmöglichkeiten. „Birnen, Bohnen und Speck“ ist ein Klassiker der Norddeutschen Küche, der leckere Eintopf wärmt Körper und Seele in der kalten Jahreszeit. Zu Wild und kräftigem Fleisch schmecken Birnen hervorragend, ebenso zu Blauschimmel- oder Ziegenkäse. Birnen-Sauerkraut und -Rotkohl sind köstlich zum Sonntagsbraten und schmecken auch solo ganz phantastisch. Frische Salate bekommen durch Birnen eine schöne fruchtige Ergänzung.

Birnen eignen sich perfekt zum Einmachen – ob ganze Früchte in Rotwein, als Kompott, Chutney oder Konfitüre. Gewürze wie Zimt, Nelken, Vanille oder Ingwer setzen dabei spannende Akzente. Unser Rezept für Birnen-Whiskey-Konfitüre mit Vanille sollten Sie unbedingt ausprobieren!

Entdecken Sie die ganze Vielfalt der Birne, stöbern Sie in unseren Rezepten und finden Sie neue Anregungen! Los geht’s!

Sehen Sie hier, woher unsere Produkte stammen!

Lernen Sie die Erzeuger unserer tegut... Eigenmarken kennen.

zur Übersicht