tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Endivie

Endiviensalat

Was bietet uns Endiviensalat?

Würziges Salatvergnügen mit einer apart-herben Note. Endiviensalat stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und wird schon seit der Antike als Salat kultiviert. Sein Geschmack ist charakteristisch herzhaft und ein wenig bitter, ähnlich wie bei Chicorée und Radicchio, mit denen Endiviensalat eng verwandt ist.

Es gibt zwei Varianten der Endivie: glatte Endivie, auch als Eskariol oder Winterendivie bekannt, und krause Endivie, auch Frisée genannt, mit dekorativen, fein gefiederten und stark gekräuselten Blättern, die oben grün sind und zum Herzen hin immer heller werden. Die bittere Note ist beiden Sorten eigen.

Welchen gesundheitlichen Wert hat Endiviensalat?

Endiviensalat hat einen hohen Gehalt an Wasser (rund 93 Prozent), an Folsäure (wichtig für das Zellwachstum, insbesondere in der Schwangerschaft und Stillzeit) und an Beta-Carotin (entscheidend für die Haut sowie zur Bekämpfung freier Radikale im Stoffwechsel).

Der Bitterstoff Lactucopikrin, der dem Endiviensalat seinen typischen Geschmack verleiht, soll eine appetitanregende Wirkung haben, die Verdauung anregen und dem Darm guttun.

Saison

  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Frisch Lager

tegut…  Märkte bieten Ihnen Endiviensalat aus heimischem Anbau in bester konventioneller Qualität vor allem im Oktober an. 

Lagerung

Luftfeuchtigkeit: feucht feucht
Lichtverhältnisse: schattig bis dunkel schattig bis dunkel
Temperatur: Kühlschrank (5-7°C) Kühlschrank (5-7°C)

Wie kann ich Endiviensalat lagern, um ihn möglichst lange frisch zu halten?

In ein Küchentuch gewickelt lässt sich Endiviensalat mind. eine Woche im Gemüsefach Ihres Kühlschranks lagern.

Wie kann ich Endiviensalat zubereiten?

Die Blätter sollten gründlich, aber behutsam gewaschen werden. Dann gut abtropfen lassen, trocken schleudern und von Hand in Stücke zupfen. Wenn Sie den bitteren Geschmack nicht mögen, können Sie die dicken Blattansätze entfernen, in denen die meisten Bitterstoffe stecken. Außerdem lässt sich eine gewisse Restbitterkeit durch leicht süße Dressings kompensieren.

Überhaupt lohnt es sich, mit verschiedenen Dressings und Toppings zu experimentieren: Der Endiviensalat ist ein kleines Kombinationswunder und lässt sich ebenso gut mit süßen Früchten wie mit herzhaftem Speck und Zwiebeln, mit Käse, Mais, mit Nüssen oder Maronen und auch mit edlem Lachs oder Garnelen zubereiten. Sehr gut macht sich die Endivie auch im Zusammenklang mit anderen Blattsalaten.

Sie können Endiviensalat sogar warm wie Spinat oder Mangold zubereiten – das schmeckt köstlich. Dafür die Blätter in Streifen schneiden und etwa zwei Minuten in wenig Salzwasser oder in Butter garen.
Fein püriert sind die Blätter zudem eine leckere Würze für Suppen und Eintöpfe. Sehr delikat sind z. B. auch Bandnudeln mit Endivienblättern und Räucherlachs.

Entdecken Sie die raffinierten Zubereitungsmöglichkeiten des Endiviensalats und lassen Sie sich von seinem intensiven Geschmack begeistern!

Sehen Sie hier, woher unsere Produkte stammen!

Lernen Sie die Erzeuger unserer tegut... Eigenmarken kennen.

zur Übersicht