tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Koriander

Koriander

Was bietet uns Koriander?

Einen frischen, zitronigen, leicht scharfen Eigengeschmack, der bestens zur asiatischen, orientalischen und Levante-Küche passt. Man kann das Kraut leicht mit Petersilie verwechseln, Korianderblätter sind aber zarter und feiner und lassen sich durch ihren charakteristischen Duft gut zuordnen. Frischen Koriander mag nicht jeder, der unvergleichlich intensive Geschmack polarisiert: Die einen lieben ihn, die anderen empfinden ihn als unangenehm „seifig“. Da hilft auch keine Überzeugungsarbeit, denn laut Studien aus den USA soll diese unterschiedliche Geschmackswahrnehmung genetisch bedingt sein. 

Die Korianderpflanze hat kulinarisch sehr viel zu bieten: Unumstritten und beliebt ist das milde, süße Aroma der getrockneten Koriandersamen, die – mehr oder weniger fein gemahlen – als Brotgewürz, in der Weihnachtsbäckerei, für Kompott ebenso gut wie in der indischen, arabischen und mexikanischen Küche zum Einsatz kommen und auch in vielen Curry-Gewürzmischungen zu finden sind.

Ursprünglich stammt Koriander aus dem Mittelmeerraum und aus Vorderasien, ist aber längst weltweit verbreitet. Er gehört zu den ältesten Gewürzen der Menschheit und fand bereits Erwähnung in der Bibel. Koriandersamen wurden sogar im Grab des altägyptischen Königs Tutenchamun gefunden, der um 1330 v. Chr. regierte!

Welchen gesundheitlichen Wert hat Koriander?

Reichlich Vitamin C und E sowie Beta-Carotin, Riboflavin und Eisen im Koriander wirken positiv auf unsere Abwehrkräfte, unser Sehvermögen, unsere Blutbildung, unseren Stoffwechsel und unser Wohlbefinden. Die reichlich enthaltenen ätherischen Öle geben dem Koriander seinen intensiven Geschmack und sollen eine heilsame Wirkung haben, z. B. bei Verdauungsbeschwerden und Appetitlosigkeit. Bereits die Benediktinerin und Universalgelehrte Hildegard von Bingen schätzte im 12. Jahrhundert die entgiftenden Eigenschaften des Korianders.

Das im frischen Koriander und auch in den Samen enthaltene Dodecenal wirkt als natürliches Antibiotikum und soll Entzündungen hemmen. Frischer Koriander ist zudem reich an Antioxidantien, die sogenannte „freie Radikale“ neutralisieren und so das Krankheitsrisiko vermindern können.

Saison

  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Frisch Lager

Bei tegut…  erhalten Sie frischen Koriander im Topf ganzjährig aus Bio-Anbau und von April bis Oktober als Bund in bester konventioneller Qualität.

Gemahlene Koriandersamen unserer Marke mit dem tegut… Reinheitsversprechen erhalten Sie ebenfalls ganzjährig in unseren Märkten. 

Lagerung

Luftfeuchtigkeit: feucht feucht
Lichtverhältnisse: hell hell
Temperatur: Raumtemperatur (22°C) Raumtemperatur (22°C)

Wie kann ich Koriander lagern, um ihn möglichst lange frisch zu halten?

Koriander im Topf hält sich auf der Fensterbank oder auf dem Balkon wochenlang, wenn er regelmäßig gegossen wird. Koriander im Bund sollte möglichst frisch zum Einsatz gebracht werden. In ein feuchtes Tuch eingeschlagen lässt er sich nur ein bis zwei Tage im Gemüsefach Ihres Kühlschranks lagern. 

Wie kann ich Koriander zubereiten?

Frischen Koriander waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen, auch die zarten Stiele können zerkleinert und mitverwendet werden! Blätter und Stiele mit einem scharfen Messer hacken oder schneiden und sofort verwenden, damit die Vitalstoffe nicht verloren gehen.  Ganze Koriandersamen können Sie in einem Mörser zerkleinern, so entfaltet sich ihr angenehmer Duft und ihr apartes Aroma bestens. 

Unser Tipp: Wenn Sie die Koriandersamen vor dem Zerstoßen in einer Pfanne ohne Öl leicht anrösten, wird ihr Geschmack noch intensiver.

Frischer Koriander passt zu Suppen und Salaten, zu Gemüse, Fisch, Fleisch oder Geflügel und wird in Mittelmeerländern auch gern als Salat zubereitet. Viele Gerichte erhalten durch Korianderblätter einen tollen Frischekick. Probieren Sie Koriander-Hummus, Papaya-Avocado-Salat oder auch Linsensuppe mit frischem Koriander – der Geschmack ist erfrischend, raffiniert und einfach lecker!

Weltweit spielt Koriander in vielen Länderküchen eine wichtige Rolle. Unentbehrlich ist Koriander für die belebende Thai-Kokosnuss-Suppe Tom Kha Gai. Thai-Currys und indische Currys, Wokgemüse sowie Tajines, Schmorgerichte aus der nordafrikanischen Küche, erhalten ihre Finesse durch frische Korianderblätter. Auch Spezialitäten aus der Tex-Mex-Küche wie Burritos (gefüllte Tortillas) lassen sich mit Koriandergrün wunderbar aufpeppen.

Bei unserem Rezept für die leckere Brokkoli-Reis-Pfanne aus der tegut… Kochwerkstatt sorgen gemahlene Koriandersamen für eine feine Würze, ebenso in unserer sündhaft leckeren Ananas-Quark-Torte – unbedingt ausprobieren!

Entdecken Sie die würzige Welt des Korianders und probieren Sie eines unserer raffinierten internationalen Rezepte. Viel Vergnügen!

Sehen Sie hier, woher unsere Produkte stammen!

Lernen Sie die Erzeuger unserer tegut... Eigenmarken kennen.

zur Übersicht