tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Majoran

Majoran

Was bietet uns Majoran?

Kräftigen Geschmack für herzhafte Gerichte! Majoran stammt ursprünglich aus dem östlichen Mittelmeerraum, ist aber seit alters her eines der beliebtesten Kräuter in unserer heimischen Küche. Er duftet süß und herb zugleich, gehört zur selben Gattung wie Oregano und kann leicht mit ihm verwechselt werden. Oregano hat ein herberes Aroma, während Majoran milder und lieblicher im Geschmack ist.

In der Küche lässt sich Majoran äußerst vielseitig einsetzen. Er passt hervorragend zu fast allen Arten von Fleisch, veredelt Suppen, Eintöpfe und Kartoffelgerichte. Auch als „Wurstkraut“ hat sich Majoran einen Namen gemacht – in der Tat ist er unentbehrlich für das Würzen von Leberwurst, Blutwurst & Co. Das intensiv schmeckende Kraut wird seit Jahrhunderten als Heilpflanze geschätzt. Seine ätherischen Öle sollen bereits im alten Ägypten als Konservierungsmittel eingesetzt worden sein.

Welchen gesundheitlichen Wert hat Majoran?

Majoran enthält Beta-Carotin, Magnesium, Eisen und Calcium und kann so unserer Zellgesundheit dienen, den Stoffwechsel von Muskeln, Nerven unterstützen, unsere Sehkraft stärken und für unsere Blutbildung ebenso wie für den Aufbau und Erhalt unserer Knochen und Zähne hilfreich sein. Dank seiner ätherischen Öle (vor allem Thymol und Carvacrol), Gerbstoffe, Bitterstoffe und Harze kann er als vielseitiges Heilkraut eingesetzt werden. 

Ihm werden entzündungshemmende und antiseptische Eigenschaften zugeschrieben, so gilt er als hilfreich bei Entzündungen im Mund bzw. Zahnschmerzen und kann Husten lindern. Auch bei Magen-Darm-Beschwerden, Appetitlosigkeit und Kopfschmerzen soll Majoran helfen und äußerlich angewendet sogar den Juckreiz bei Insektenstrichen mildern.

Saison

  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Frisch Lager

Bei tegut…  erhalten Sie frischen Majoran im Topf ganzjährig aus Bio-Anbau. Gerebelten Majoran, schonend getrocknet, von unserer Marke mit dem tegut… Reinheitsversprechen halten wir ebenfalls ganzjährig für Sie bereit. 

Lagerung

Luftfeuchtigkeit: trocken trocken
Lichtverhältnisse: hell hell
Temperatur: Raumtemperatur (22°C) Raumtemperatur (22°C)

Wie kann ich Majoran lagern, um ihn möglichst lange frisch zu halten?

Majoran im Topf hält sich auf der Fensterbank oder auf dem Balkon an einem warmen Platz monatelang. Er liebt die Sonne und sollte sparsam gegossen werden, denn das Kraut verträgt keine Staunässe! Im Sommer blüht Majoran weiß bis rosa. Auch die Blüten haben ein angenehmes Aroma, duften süß und sind essbar. Zur Dekoration auf dem Teller sind sie bestens geeignet.  

Abgeschnittene Zweiglein des Majorans halten sich, in ein feuchtes Tuch eingeschlagen, einige Tage im Gemüsefach Ihres Kühlschranks. Zum Trocknen ist Majoran sehr gut geeignet, in einem luftdicht verschlossenen Behälter kann er bis zu zwei Jahr aufbewahrt werden und behält sein Aroma. Es ist nicht ratsam, Majoran einzufrieren, da er auf diese Weise schnell sein Aroma verliert.

Wie kann ich Majoran zubereiten?

Majoran kurz waschen, trocken schütteln, Blätter von den Stielen zupfen und je nach Rezept im Ganzen verwenden oder kleiner schneiden. Frischen Majoran erst gegen Ende der Garzeit zu den Speisen geben, da er beim Erhitzen schnell seinen intensiven Geschmack verliert. Getrockneter Majoran darf hingegen lange mitgaren, damit die Aromen sich voll entfalten können.

Obwohl oder gerade weil sie so eng miteinander verwandt sind, sollten Majoran und Oregano nicht zusammen verwendet werden, sie harmonieren einfach nicht miteinander und verlieren im Zusammenspiel ihren Reiz. Majoran kann aber als Ersatz für Oregano zum Einsatz kommen, z. B. in Tomatensaucen, auf der Pizza oder in der Lasagne, wenn Sie Oregano gerade nicht zur Hand haben.

Ob Gänsebraten, Kaninchen, Lamm, Wild, Schwein, Gulasch, Gerichte mit Hackfleisch oder Wurstsalat – Majoran verleiht Fleisch in allen Varianten eine angenehm würzige Note. Auch Kartoffel- und Gemüsegerichte schmecken mit Majoran noch mal so gut. Das würzige Kraut harmoniert hervorragend mit Bohnen und Hülsenfrüchten ebenso wie mit Zwiebeln und Äpfeln. Majoran veredelt Aufläufe, Bratkartoffeln, Pilzgerichte, Suppen und Saucen. 

Frisch oder getrocknet ist Majoran eine schmackhafte Zutat für Dips, Kräutermayonnaise, Quark oder Frischkäse. Unbedingt probieren sollten Sie z. B. den erfrischenden Paprika-Feta mit Majoran aus unserer tegut… Kochwerkstatt – ein Genuss auf frischem Bauernbrot und ein leckeres Mitbringsel für die Grillparty!

Viele tolle Anregungen finden sie in unseren Rezepten! Einfach ausprobieren und genießen!

Sehen Sie hier, woher unsere Produkte stammen!

Lernen Sie die Erzeuger unserer tegut... Eigenmarken kennen.

zur Übersicht