tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Rosmarin

Rosmarin

Was bietet uns Rosmarin?

Südliche Würze und einen herrlich intensiven Duft! Der Name „ros marinus“ stammt aus dem Lateinischen und bedeutet „Tau des Meeres“ oder „Meertau“. Die poetische Bezeichnung weist darauf hin, dass Rosmarin im Mittelmeerraum ursprünglich in Küstennähe gedieh. Bereits in der Antike wurde das aromatische Kraut als Gewürz- und Heilpflanze genutzt. Heute ist es unentbehrlich für die mediterrane Küche und erfreut sich auch hierzulande großer Beliebtheit.

Die schmalen Blättchen und der herbe Duft erinnern an Tannennadeln, doch botanisch handelt es sich tatsächlich um Blätter. Im Sommer treibt die Pflanze hübsche blaue oder violette Blüten aus, die essbar sind und sich bestens als Deko für Salate eignen. Rosmarin passt sehr gut zu Fleisch und Fisch und verleiht auch Kartoffeln und Gemüse einen sehr edlen Geschmack.

Welchen gesundheitlichen Wert hat Rosmarin?

Rosmarin enthält Vitamin C, Beta-Carotin sowie Eisen und Calcium und unterstützt damit unsere Abwehrkräfte, die Zellgesundheit, Blutbildung und ist für den Aufbau und Erhalt unserer Knochen und Zähne hilfreich. Jede Menge ätherische Öle verleihen dem Rosmarin seinen intensiven Duft und Geschmack, ihm werden entzündungshemmende und belebende Eigenschaften zugesprochen. Einsatzmöglichkeiten in der Heilpflanzenkunde umfassen Verdauungsbeschwerden, Kopfschmerzen und Muskelbeschwerden.

Saison

  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Frisch Lager

Bei tegut…  erhalten Sie frischen Rosmarin im Topf ganzjährig aus Bio-Anbau und von Juni bis September als Bund in bester konventioneller Qualität.

Getrockneten Rosmarin von unserer Marke mit dem tegut… Reinheitsversprechen halten wir ebenfalls ganzjährig für Sie bereit.

Lagerung

Luftfeuchtigkeit: trocken trocken
Lichtverhältnisse: hell hell
Temperatur: Raumtemperatur (22°C) Raumtemperatur (22°C)

Wie kann ich Rosmarin lagern, um ihn möglichst lange frisch zu halten?

Rosmarin im Topf hält sich auf der Fensterbank oder auf dem Balkon wochenlang und wächst immer wieder nach. Er sollte sparsam gegossen werden, da er keine „nassen Füße“ mag. Rosmarin im Bund lässt sich, in ein feuchtes Tuch eingeschlagen, bis zu zehn Tage im Gemüsefach ihres Kühlschranks aufbewahren.

Rosmarin ist bestens zum Trocknen geeignet: Dafür die Zweige an einem trockenen und warmen, aber nicht zu sonnigen Ort aufhängen. Rosmarinzweige können im Ganzen auch sehr gut eingefroren werden – gewaschen, trocken getupft und in einem Gefrierbeutel verpackt. Sie lassen sich zudem  in Öl einlegen und verleihen dem Öl dabei ein herrlich intensives Aroma: Es eignet sich gut für Marinaden oder Salatdressings.

Wie kann ich Rosmarin zubereiten?

Rosmarin ist unkompliziert in der Verarbeitung:  Zweige waschen und trocken schütteln. Je nach Rezept ganze Zweige auf Fleisch, Fisch oder Gemüse legen oder Blätter abstreifen und mit einem scharfen Messer fein hacken.

Das duftende Kraut harmoniert mit vielen anderen mediterranen Kräutern ebenso gut wie mit Knoblauch und Zwiebeln. Neben Thymian, Oregano, Lorbeer und Salbei ist Rosmarin ein wichtiger Bestandteil der klassischen französischen Gewürzmischung „Kräuter der Provence“. 

Fleischgerichte, insbesondere Lamm, Geflügel und der klassische Sonntagsbraten, erhalten durch Rosmarin ein wunderbares Aroma. Fisch und Meeresfrüchten verleiht er einen herrlich mediterranen Touch, und er passt auch ganz hervorragend zu gegrilltem Käse, Pilzgerichten, Eierspeisen und Grill- bzw. Backofen-Gemüse. 

Rosmarinkartoffeln schmecken umwerfend gut und lassen sich einfach zubereiten: Man benötigt nur Kartoffeln, Ölivenöl, Meersalz, (Knoblauch, wer mag) und natürlich Rosmarin. Schmeckt wunderbar zu Fleisch oder ist mit einem leckeren Dip serviert eine vollwertige Mahlzeit.

Nicht nur zur Weihnachtszeit sind unsere verführerisch duftenden Rosmarin-Plätzchen im Handumdrehen zubereitetet und überaus köstlich ‒ unbedingt backen! Probieren Sie auch erfrischende Drinks mit Rosmarin – mit oder ohne Alkohol: Wie wäre es z. B. mit einer sommerlichen Zitronen-Rosmarin-Bowle oder mit einer Rhabarberschorle, garniert mit einem Zweig Rosmarin?

Sogar Kuchen, Desserts oder Konfitüre mit Rosmarin versprechen ganz besondere Gaumenfreuden!

Lassen Sie sich vom Duft und Geschmack des Rosmarins bezaubern, stöbern Sie nach Herzenslust in unseren Rezepten und probieren Sie gleich eins aus! Guten Appetit!

Sehen Sie hier, woher unsere Produkte stammen!

Lernen Sie die Erzeuger unserer tegut... Eigenmarken kennen.

zur Übersicht