tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Rucola

Rucola

Was bietet uns Rucola?

Rucola bringt eine herrlich erfrischende Würze in gemischte Salate, und er ist bei uns auf der Pizza heute genauso beliebt wie als Pesto zur Pasta. Vor dreißig Jahren war das noch anders: Da galt unsere heimische Rauke, wie der Rucola in Deutschland heißt, als Unkraut. Über die feine mediterrane Küche, in der Rucola  seit jeher zu Hause ist, hat es das köstliche Kraut jedoch geschafft, uns mit seinen kulinarischen Fähigkeiten zu überzeugen. 

Die tiefgrünen Rucolablätter sehen ähnlich aus wie Löwenzahn, ihr Geschmack erinnert an Kresse. Typisch hierfür sind die reichlich enthaltenen Senföle, denen der Rucola seine angenehme Schärfe verdankt. Entdecken und genießen Sie diese – zum Beispiel mit unseren leckeren Rezepten – und erleben Sie, wie einfach es ist, mit Rucola kulinarische Abwechslung in Ihre Küche zu bringen.

Welchen gesundheitlichen Wert hat Rucola?

Rucola punktet in erster Linie mit seinem würzigen Geschmack und weniger mit seinen Nährstoffen. Einzig hervorzuheben ist sein Calciumgehalt: So stecken in 100 g Rucola satte 160 mg Calcium (zum Vergleich: In 100 ml Kuhmilch sind etwa 120 mg Calcium drin).

Dennoch sollten Sie Rucola nicht in rauen Mengen verzehren, denn sein Nitratgehalt kann relativ hoch sein. Da sich das Nitrat vor allem in den Blattstielen ansammelt, wird empfohlen, diese abzuschneiden und nicht weiterzuverwenden. Rucola aus Freilandanbau bekommt mehr Sonne ab und hat deshalb niedrigere Nitratwerte. Auch durch Blanchieren lässt sich der Nitratgehalt verringern, die Blätter sind dann nicht mehr knackig, eignen sich aber zum Beispiel gut für die Herstellung von Smoothie oder Pesto.

Saison

  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Frisch Lager

Bei tegut… erhalten Sie Rucola aus regionalem (geschütztem) Freilandanbau von Anfang April bis Mitte November. 

Lagerung

Luftfeuchtigkeit: feucht feucht
Lichtverhältnisse: schattig bis dunkel schattig bis dunkel
Temperatur: Kühlschrank (5-7°C) Kühlschrank (5-7°C)

Wie kann ich Rucola lagern, um ihn möglichst lange frisch zu halten?

Wie andere frische Kräuter oder Blattsalate lässt sich Rucola in feuchtes Küchenpapier gewickelt ein bis zwei Tage im Gemüsefach Ihres Kühlschranks lagern. Am besten ist es aber, ihn gleich frisch zu verarbeiten. 

Wie kann ich Rucola zubereiten?

Rucola mit Olivenöl und Balsamicoessig angemacht, gewürzt mit Pfeffer und Salz, bestreut mit gerösteten Pinienkernen und frisch gehobeltem Parmesan ist ein beliebter Klassiker. Die Blätter peppen auch jeden gemischten Blattsalat auf.  

Eine tolle Kombination ist Rucola mit Erdbeeren – Sie werden staunen, wie gut das harmoniert! Zu Pizza und Pasta passt Rucola – nicht nur als Pesto – hervorragend und sieht sehr hübsch aus. Smoothies bekommen durch Rucola eine besondere Note und eine intensive Farbe. Sandwiches und Snacks lassen sich mit Rucola im Handumdrehen veredeln, und in Suppen sorgt er für eine angenehme Würze.

Sehen Sie hier, woher unsere Produkte stammen!

Lernen Sie die Erzeuger unserer tegut... Eigenmarken kennen.

zur Übersicht

Name Region Produktkategorie
Stockner GmbH & Co. KG Bayern Obst, Gemüse & Eier zum Lieferanten
Demeter Gemüsebau Marcus Kratzer Bayern Obst, Gemüse & Eier zum Lieferanten