tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Schalotten

Schalotte

Was bieten uns Schalotten?

Eine mild-süße, dezent-scharfe und herrlich facettenreiche Würze! Die Edelzwiebel kam zunächst vor allem in der nordfranzösischen Küche zu Ehren und erfreut sich hierzulande inzwischen wachsender Beliebtheit. Nicht nur in der Delikatessküche haben Schalotten ihren festen Platz, auch in alltagstauglichen Gerichten setzen sie raffinierte Akzente.

Die Schalotte wird auch Askalonzwiebel, Eschalotte oder Eschlauch genannt und ist nicht zu verwechseln mit den Schlotten – dabei handelt es sich um eine Bezeichnung für Frühlingszwiebeln. Die Knollen der Schalotte sind kleiner als die der gewöhnlichen Küchenzwiebel, ihre Form ist oval bis länglich. 

Schalotten haben einen wunderbar würzigen Charakter, bringen aber weniger Schärfe ins Spiel als normale Speisezwiebeln. Deshalb eignen sie sich besonders für die kalte Küche und machen sich super in Marinaden und Dressings. Doch auch gedünstet können sie ihr feines Aroma prima entfalten.

Welchen gesundheitlichen Wert haben Schalotten?

Besonders wertvoll sind die schwefelhaltigen ätherischen Öle der Schalotte. Sie bringen die Verdauung in Schwung und können positiv auf die Darmflora wirken. Außerdem wird den ätherischen Ölen – etwa dem Allicin – eine antimikrobielle Wirkung nachgesagt, das bedeutet, sie hemmen das Wachstum von z. B. Bakterien.

Saison

  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Frisch Lager

Bei tegut… erhalten Sie frische Schalotten aus regionalem Freilandanbau in bester konventioneller Qualität etwa von August bis April, das restliche Jahr kommen sie in der Regel aus Frankreich. 

Lagerung

Luftfeuchtigkeit: trocken trocken
Lichtverhältnisse: schattig bis dunkel schattig bis dunkel
Temperatur: Kellertemperatur (16°C) Kellertemperatur (16°C)

Wie kann ich Schalotten lagern, um sie möglichst lange frisch zu halten?

Schalotten mögen Kellertemperaturen (16 °C und weniger) – dabei sollte der Keller dunkel und trocken sein. So halten sie über mehrere Wochen. Aufgepasst: Kleinere Exemplare können schnell trocken werden!

Wie kann ich Schalotten zubereiten?

Grundsätzlich können Sie Schalotten wie normale Küchenzwiebeln einsetzen, wenn Sie Lust auf eine etwas dezentere, feinere Würze haben. Achtung: Beim Anbraten von Schalotten ist Vorsicht geboten – sie werden schnell braun und bitter. Also lieber mit etwas niedrigeren Temperaturen arbeiten!

Kombiniert mit Pflaumen oder Zwetschgen lassen sich traumhafte Vorspeisen mit den Minizwiebeln zaubern. Bewährt sind Schalotten auch als Basis für Suppen, Saucen und Risotto. Geschmort passen sie hervorragend zu Fleisch und Fisch ebenso wie zu vegetarischen Gerichten. Sehr lecker ist auch Geflügelleber in Rotwein mit Schalotten.

Eingelegte Schalotten sind köstlich – und das Einlegen ist ganz leicht! Je nach Geschmack eignen sich zum Einlegen Rotwein und Kräuter, Portwein, Whiskey und/oder Balsamico-Essig. Und so geht’s: Schale der Schalotten abziehen, Schalotten ganz lassen oder halbieren, in Öl kurz andünsten und in Rotwein, Balsamico oder Whiskey etwas einkochen. Fertig ist eine leckere Beilage, die sich warm zu Steaks und Braten kombinieren lässt oder kalt wunderbar zu kaltem Fleisch oder Käse passt.

Inspiration für leckere Gerichte finden Sie in unseren Rezepten: Einfach gleich ausprobieren!

Sehen Sie hier, woher unsere Produkte stammen!

Lernen Sie die Erzeuger unserer tegut... Eigenmarken kennen.

zur Übersicht