tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Spinat

Spinat

Was bietet uns Spinat?

Ein grünes Allroundtalent, das für jeden Geschmack etwas Köstliches zu bieten hat. Blattspinat – auch Gemüsespinat, Gartenspinat oder kurz Spinat genannt – gehört zur Familie der sogenannten Fuchsschwanzgewächse und stammt ursprünglich aus Asien.

Sein Geschmack ist auf angenehme Weise ganz leicht bitter und sein Grün leuchtet so intensiv, dass es sich wunderbar zum Färben anderer Lebensmittel wie z. B. Nudeln verwenden lässt. 

Welchen gesundheitlichen Wert hat Spinat?

Spinat ist reich an Mineralstoffen wie Magnesium und Eisen. Das Schöne ist, dass er auch gleich noch reichlich Vitamin C mit im Gepäck hat, so kann der Körper zum Beispiel das Eisen sehr gut aufnehmen! 

Spinat ist zudem reich an den B-Vitaminen Folsäure und Biotin (beide wichtig für die Zellbildung und den Stoffwechsel) sowie Beta-Carotin (wichtig für die Haut sowie zur Bekämpfung freier Radikale im Stoffwechsel). Um seine lästige Oxalsäure abzumildern, welche die Ausnutzung von Kalzium und Eisen im Körper behindern kann, ist es immer eine gute Idee, Spinat mit Käse, Joghurt oder Sahne zu kombinieren, denn Milchprodukte neutralisieren sie ganz wirkungsvoll. 

Saison

  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Frisch Lager

Von etwa Mitte April bis Mitte Oktober halten die tegut… Märkte frischen Blattspinat aus heimischem Bio-Anbau bereit. Und tiefgekühlt ist er natürlich ganzjährig sowohl in bester konventioneller als auch in Bio-Qualität verfügbar.

Lagerung

Luftfeuchtigkeit: trocken trocken
Lichtverhältnisse: schattig bis dunkel schattig bis dunkel
Temperatur: Kühlschrank (5-7°C) Kühlschrank (5-7°C)

Wie kann ich Spinat lagern, um ihn möglichst lange frisch zu halten?

Unser Tipp: Beim Einkauf von frischem Spinat sollten Sie unbedingt großzügig sein: Er schrumpft beim Garen auf 1/8 des Volumens zusammen, da vertut man sich leicht! 

Am besten verarbeiten Sie Spinat unmittelbar nach dem Kauf, dann ist er schön frisch und knackig. Im Gemüsefach Ihres Kühlschranks lässt er sich in einer Plastiktüte etwa zwei Tage aufbewahren.

Wenn Sie mehr Spinat gekauft haben, als Sie verarbeiten können, lässt sich das Gemüse problemlos einfrieren. Dafür kurz blanchieren, eiskalt abschrecken, Blattspinat portionsweise gut ausdrücken und einfrieren.

Wie kann ich Spinat zubereiten?

Die Zubereitung von frischem Spinat ist einfach: Blätter verlesen, waschen, von den harten Stielen befreien, anschließend kurz (ca. 30 Sekunden) blanchieren und sofort in Eiswasser abschrecken, damit die saftig grüne Farbe erhalten bleibt. Spinat abtropfen lassen, und fertig ist er für die weitere Verarbeitung.

Würzen Sie den Spinat mit Salz und Pfeffer und je nach Geschmack mit etwas Muskat. Eine pikante Note erhält er durch gedünstete Zwiebel- oder Knoblauchwürfelchen. Ein Spritzer Zitrone sorgt für Frische und ein wenig Sahne für eine cremige Einbettung. Auch mit Curry, Kreuzkümmel, Paprika, Kurkuma, Ingwer, Sesam, Honig, Sojasauce und Kokosmilch schmeckt Spinat ganz wundervoll. Es lohnt sich, hier viel zu experimentieren!

Ein magenfreundlicher Klassiker ist Spinat mit Rührei und Kartoffelbrei – das schmeckt immer! Zu Fisch und Fleisch bewährt sich das Blattgemüse als harmonischer Begleiter. Pasteten und Blätterteig, gefüllt mit Spinat, sind besondere Gaumenfreuden. 

Weltweit erfreut sich das Blattgemüse ebenso großer Beliebtheit: Ob in der mexikanischen Quesadilla oder im türkischen Börek, in der indischen oder asiatischen Küche – Spinat ist ein Star der internationalen Küche.

Spinat passt zu jeder Art von Pasta, von gefüllten Cannelloni über Spinat-Lasagne bis zu Tagliatelle und Spaghetti mit Spinat-Pesto. In Schwäbischen Maultaschen darf Spinat nicht fehlen und auch im Risotto setzt das grüne Gemüse schöne Akzente. Spinatknödel sind ursprünglich eine Spezialität aus Südtirol, sie munden nicht nur auf einer Bergtour, sondern sorgen auch daheim für viel Genuss! 

Smoothies erhalten durch Spinat eine schöne grüne Farbe und einen herrlich gemüsigen Geschmack.
Wenn Sie Gerichte mit Spinat direkt nach dem Essen im Kühlschrank lagern, können Sie sie am nächsten Tag bedenkenlos wieder aufwärmen.

Unser Tipp: Mit dem erntefrisch verarbeiteten und leicht zu portionierenden Blattspinat bzw. Rahmspinat der tegut… Eigenmarken aus der Tiefkühlung steht Ihnen jederzeit leckerer Spinat zur Verfügung, der sich ganz fix zubereiten lässt und dank der Schockfrostung genauso viele Vitalstoffe enthält wie feldfrischer Spinat!

Weitere tolle, mit Spinat veredelte Gerichte/Lebensmittel finden Sie ebenfalls unter den tegut… Eigenmarken: z. B. Cannelloni Spinat-Ricotta, Tortelloni Ricota-Spinat und Fettuccine paglia e fieno.

Unsere Rezepte laden zudem ein, Spinat in vielen raffinierten Varianten kennenzulernen. Tauchen Sie gleich hier in diese köstliche Welt ein! 

Sehen Sie hier, woher unsere Produkte stammen!

Lernen Sie die Erzeuger unserer tegut... Eigenmarken kennen.

zur Übersicht