tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Topinambur

Topinambur

Was bietet uns Topinambur?

Nussig-süße Gaumenfreuden für alle, die den Geschmack von Kartoffeln mögen und eine  besonders feine Alternative ausprobieren möchten. Botanisch ist Topinambur nicht mit der Kartoffel verwandt, sondern mit der Sonnenblume. Im Sommer wird die Pflanze bis zu drei Meter hoch und bildet hübsche gelbe Blüten. Für die Küche sind allerdings nur die unterirdisch wachsenden Knollen der Pflanze von Interesse.

Ursprünglich stammt Topinambur, auch bekannt als Rosskartoffel, Erdartischocke oder Erdbirne, aus Nord- und Mittelamerika. Im 17. Jahrhundert wurde sie von französischen Auswanderern nach Europa geschickt. Die Franzosen sind es auch gewesen, die  ihren Namen von dem indigenen Volk der Tupinambá in Brasilien abgeleitet haben.  

Laut Duden kann Topinambur sowohl weiblich als auch männlich sein – Sie haben also die Wahl, ob Sie „die“ oder „der“ Topinambur sagen. Optisch erinnert Topinambur an die Ingwerknolle, geschmacklich ein wenig an Kartoffeln, auch an Pastinaken, aber jede Beschreibung bleibt unzulänglich, solange Sie die leckeren Knollen nicht selbst gekostet haben!

Topinambur lässt sich anders als die Kartoffel in kleineren Mengen sogar roh verspeisen. Die Schale kann je nach Gusto mitgegessen werden. Entdecken Sie die vielen tollen Zubereitungsvarianten des leckeren Gemüses!

Welchen gesundheitlichen Wert hat Topinambur?

Topinambur ist reich an Eisen und an Ballaststoffen. Anders als Kartoffeln enthalten die Knollen keine Stärke, dafür aber rund 12 Prozent Inulin. Dabei handelt es sich um einen Ballaststoff, der aus Fruktose-Bausteinen besteht und damit den Blutzuckerspiegel kaum beeinflusst, weshalb Diabetiker die leckere Knolle bedenkenlos genießen können.

Als Präbiotikum trägt Inulin darüber hinaus zum Aufbau der Darmflora bei und kann so die Verdauung und unser Wohlbefinden fördern.

Menschen mit Fruktoseunverträglichkeit bzw. –intoleranz ist anzuraten, mit kleinen Mengen Topinambur zu starten, um die persönliche Verträglichkeit zu testen.

Saison

  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Frisch Lager

In den tegut… Märkten ist Topinambur aus heimischem Anbau etwa von September bis Ende Dezember auf Anfrage erhältlich – in bester konventioneller und ungefähr vier Wochen im Dezember in Bio-Qualität.

Lagerung

Luftfeuchtigkeit: feucht feucht
Lichtverhältnisse: schattig bis dunkel schattig bis dunkel
Temperatur: Kühlschrank (5-7°C) Kühlschrank (5-7°C)

Wie kann ich Topinambur lagern, um ihn möglichst lange frisch zu halten?

Topinambur ist leider nicht lange haltbar. Die Knollen haben eine dünne Haut und trocknen deshalb leicht aus. Lagern Sie die ungewaschenen Knollen, am besten eingeschlagen in ein feuchtes Tuch, im Gemüsefach Ihres Kühlschranks und verbrauchen Sie sie innerhalb weniger Tage.

In einem kühlen, dunklen Keller halten sich die Knollen bis zu zwei Wochen, in Sand gelagert sogar bis zu drei Monate.

Geschälte und blanchierte Topinambur können Sie auch gut einfrieren.

Wie kann ich Topinambur zubereiten?

Zunächst die Knollen mit einer Gemüsebürste unter fließendem kaltem Wasser gründlich schrubben, dabei löst sich in der Regel auch schon die Schale etwas ab. Sie kann aber auch mitverzehrt oder mit einem Schälmesser komplett entfernt werden. Wenn Sie die Knollen als Suppe, Auflauf, Gratin oder Püree zubereiten möchten, sollten sie wie Kartoffeln vorher gekocht werden. Das dauert je nach Größe der Knollen 15 bis 30 Minuten. 

Topinambur zum Braten roh in sehr dünne Scheiben schneiden, in Pflanzenöl goldbraun braten und z. B. mit Rosmarin, Lorbeer, Thymian und Knoblauch würzen – ein Gedicht!

Ob als Suppe, Püree, Auflauf, Gratin, Eintopf oder sogar als Kroketten, Chips bzw. Pommes frites –Topinambur lassen sich variantenreich einsetzen und bezaubern in allen Lebenslagen mit ihrem feinen Aroma. Viele Rezepte für Kartoffeln gelingen auch mit den geschmacksintensiven Knollen, probieren Sie es aus!

Wie wäre es mit einer Topinambur-Cremesuppe, einer Topinambur-Frittata oder einer leckeren Topinambur-Gemüse-Pfanne? Köstlich schmeckt „Kartoffelsalat“ aus Topinambur, und in Form von Püree sind Topinambur eine tolle Beilage zu Fleisch und Fisch. Frisch gerieben im Salat ist Topinambur ebenfalls eine echte Entdeckung.

Genießen Sie den besonderen Geschmack von Topinambur und experimentieren Sie mit den verschiedenen Zubereitungsmöglichkeiten – es lohnt sich!

Sehen Sie hier, woher unsere Produkte stammen!

Lernen Sie die Erzeuger unserer tegut... Eigenmarken kennen.

zur Übersicht