tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Zuckerschoten

Zuckerschoten

Was bieten uns Zuckerschoten?

Knackigen Biss, ein sattes, freundliches Grün und angenehme Süße. Damit sind sie auch außerordentlich beliebt bei den Kids! Und weil sie so schön zart und gut bekömmlich sind, lassen sie sich sogar roh unter den Salat mischen. Die Zuckerschote, auch Zuckererbse, Kaiserschote, Kefe oder Knackerbse genannt, sieht aus wie eine unreif geerntete Erbsenschote – und genau das ist sie auch.

Die Zubereitung ist denkbar einfach und zeitsparend, dabei erhält jedes Gericht durch Zuckerschoten mehr Pep und einen raffinierten Touch.

Welchen gesundheitlichen Wert haben Zuckerschoten?

Wie andere Hülsenfrüchte sind auch Zuckerschoten reich an Eiweiß. Das junge grüne Gemüse enthält zudem jede Menge Chlorophyll, dem eine entzündungshemmende und antioxidative Wirkung nachgesagt wird – besonders gut für den Zellschutz.

Saison

  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Frisch Lager

In den tegut… Märkten erhalten Sie Zuckerschoten ganzjährig  in bester konventioneller Qualität. 

Lagerung

Luftfeuchtigkeit: feucht feucht
Lichtverhältnisse: schattig bis dunkel schattig bis dunkel
Temperatur: Kühlschrank (5-7°C) Kühlschrank (5-7°C)

Wie kann ich Zuckerschoten lagern, um sie möglichst lange frisch zu halten?

Zuckerschoten sollten so frisch wie möglich verarbeitet werden, denn so profitieren Sie am meisten von ihrem knackigen Biss und ihren Vitalstoffen. Falls doch mal etwas übrig bleibt: In ein feuchtes Tuch gewickelt halten sich Zuckerschoten im Gemüsefach Ihres Kühlschranks ca. drei Tage.

Zum Einfrieren sind die zarten Schoten prima geeignet: Nach dem Waschen und Putzen kurz blanchieren, eiskalt abschrecken, gut abtropfen lassen und ab in den Gefrierschrank.

Wie kann ich Zuckerschoten zubereiten?

Schoten unter fließendem Wasser waschen und gut abtropfen lassen, harte Stielenden und Blütenansätze abschneiden und eventuell vorhandene Fäden abziehen – schon sind sie küchenfertig.

Rohe Zuckerschoten lassen sich bestens einfach zwischendurch snacken oder sind eine tolle Zutat für jeden Salat. Wenn Sie Zuckerschoten dünsten oder braten möchten, ist vor allem eines wichtig: Es muss schnell gehen! Am besten schmecken die Schoten, wenn sie nur ein bis zwei Minuten blanchiert und dann mit eiskaltem Wasser abgeschreckt werden. So behalten sie ihr frisches Grün und bleiben schön knackig.

Vor allem in der asiatischen Küche setzen Zuckerschoten raffinierte Akzente. Das Prinzip des kurzen, starken Erhitzens bei Wok-Gerichten ist ideal für ihre Zubereitung.

Als Einlage für Suppen und Eintöpfe machen Zuckerschoten viel her – Currys und Kokossuppen mit den zarten Schoten sind einfach unwiderstehlich. In Butter geschwenkt sind sie eine köstliche Beilage zu Fisch und Fleisch, toll ist auch die Kombi aus Zuckerschoten und Garnelen.

Ein ebenso perfekter Partner für die Zuckerschote ist Spargel: Probieren Sie es einfach mal aus! Auch ideal ist die Kombi mit der Möhre – in leichter Zitronensauce, mit Reis oder Kartoffeln ein großer Genuss!

In unseren Rezepten finden Sie viele Anregungen. Am besten gleich durchstöbern und genießen!

Sehen Sie hier, woher unsere Produkte stammen!

Lernen Sie die Erzeuger unserer tegut... Eigenmarken kennen.

zur Übersicht