Drucken

Kürbisbrot

Zubereitungszeit ca. 30 Min. / Garzeit ca. 15 Min. / Ruhezeiten ca. 60 Min. / Backzeit ca. 40 Min.

Bilder wieder einblenden

Zutaten:

für 24 Portionen

Außerdem: 1 Kastenbrotform (30 cm), Kürbiskerne zum Verzieren, Olivenöl für die Form

Zubereitung:

  1. 1.

    Hokkaido-Kürbis halbieren, Kerne, Fasern entfernen, mit Schale in Würfel schneiden, mit 100 ml Wasser zum Kochen bringen, zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. kochen, bis der Kürbis weich ist. Kürbiswürfel abgießen, Sud dabei auffangen, Kürbis fein zerstampfen.

  2. 2.

    Ingwer schälen, sehr fein hacken. Zitronenschale fein abreiben. 50 g Kürbiskerne fein hacken. Dinkelmehl in eine Schüssel geben. Hefe zerkrümeln, mit 5 El vom lauwarmen Kochsud anrühren. Hefe mit Kürbispüree, Ingwer, Zitronenschale, Kürbiskernen, Zucker, Salz zum Mehl geben, alles durchkneten. Hefeteig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Min. gehen lassen.

  3. 3.

    Eine Kastenform mit Olivenöl einfetten, Teig einfüllen, nochmals ca. 15 Min. gehen lassen, auf der Oberseite nach Wunsch mit Kürbiskernen ein Ährenmuster legen. Dann im 180 Grad heißen Ofen ca. 40 Min. backen, bis es goldbraun ist. Kurz in der Form abkühlen lassen, dann stürzen und auf einem Kuchengitter weiter ausdampfen lassen.