Drucken

Feigen-Gebäck

Zubereitungszeit ca. 30 Min./ Kühlzeit ca. 30 Min./ Backzeit ca. 20 Min.

Bilder für den Ausdruck entfernen

Feigen-Gebäck

Zutaten:

für 16 Portionen

Zubereitung:

  1. 1.

    Butter, Zucker, Vanillezucker, Prise Salz, Ei und das mit Backpulver vermischte Mehl verkneten. Teig ca. 30 Min. kühl stellen.

  2. 2.

    Feigen und Cashewkerne mit Konfitüre, Zimt, Zitronenschale und Zitronensaft fein zerkleinern (z. B. im elektrischen Zerhacker). Teig halbieren, auf einer bemehlten Arbeitsfläche (einfacher geht es mithilfe von Klarsichtfolie) zu zwei Rechtecken (ca. 18 x 40 cm) ausrollen und jeweils mit der Feigen-Nussmasse bestreichen, dabei Ränder der Längsseiten aussparen.

  3. 3.

    Längsseiten über der Füllung bis zur Mitte einschlagen, fest verschließen. Teigstreifen mit den Nahtstellen nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen, im 200 Grad heißen Ofen auf der mittleren Schiene ca. 20 Min. goldgelb backen, etwas abkühlen lassen, dann quer in ca. 6 cm breite Streifen schneiden.

  4. 4.

    Tipp: Das Gebäck können Sie ca. zwei Wochen aufbewahren; dafür in ein Bonbonglas oder in eine gut schließende Blechdose schichten, jeweils eine Lage Butterbrotpapier dazwischenlegen.