Drucken

Zitronentartelettes mit Baiser

Zubereitungszeit ca. 1 Std./ Backzeit ca. 10 Min./ Abkühlzeit ca. 1 Std.

Bilder für den Ausdruck entfernen

Zitronentartelettes mit Baiser

Zutaten:

für 6 Portionen

Außerdem: 6 Tarteletteförmchen (Ø ca. 10 cm)
Butter zum Fetten und Mehl zum Arbeiten

Zubereitung:

  1. 1.

    Schale einer Zitrone fein abreiben, Saft beider Zitronen auspressen. 2 Eier verquirlen. Zitronensaft, -schale mit 110 g Zucker und Speisestärke in einem Topf zum Kochen bringen. 60 g Butter in kleine Stücke schneiden, nach und nach unterrühren. Bei geringer Hitze die verquirlten Eier unterrühren – jetzt nicht mehr kochen –, bis die Masse bindet, abkühlen lassen, dann in den Kühlschrank stellen.

  2. 2.

    Mehl mit restlicher weicher Butter (75 g), 1 El Zucker, 75 ml Wasser, Prise Salz zu einem glatten Teig verkneten, in sechs gleich große Teile schneiden, auf leicht bemehlter Arbeitsfläche rund ausrollen (Ø ca. 11 cm), in die gefetteten Förmchen geben, mit einer Gabel mehrmals einstechen und im 180 Grad heißen Ofen ca. 10 Min. backen.

  3. 3.

    Übrige Eier (2) trennen, Eigelb anderweitig verwenden, Eiweiß mit übrigem Zucker (100 g) und Prise Salz steif schlagen, bis es glänzt. Zitronencreme auf den Tartelettes verstreichen. Eischnee in einen Spritzbeutel (mittlere Lochtülle) füllen, daraufspritzen. Tartelettes weitere ca. 15 Min. bei 180 Grad auf mittlerer Schiene backen, bis das Baiser goldgelb ist.