Drucken

Bananen-Schoko-Kuchen

Zubereitungszeit ca. 40 Min./ Garzeit ca. 30 Min./ Kühlzeit ca. 60 Min.

Bilder für den Ausdruck entfernen

Bananen-Schoko-Kuchen

Zutaten:

Außerdem: 1 Springform (Ø 26 cm)
für ca. 12 Stücke

Zubereitung:

  1. 1.

    Eier trennen, Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit 125 g Zucker, Vanillezucker, 2-3 El Wasser schaumig aufschlagen, bis die Masse hell ist. Mehl, Kakao, Eisschnee vorsichtig unterheben. Teig in eine nur am Boden gefettete Springform geben, im 200 Grad heißen Ofen 25-30 Min. backen, auf dem Kuchengitter auskühlen lassen. Dann auf eine Tortenplatte setzen und den Tortenring darum legen.

  2. 2.

    Inzwischen Puddingpulver mit Milch nach Packungsanleitung zubereiten, abkühlen lassen, Quark unterrühren. Bananen schälen, in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, auf dem Boden verteilen, Puddingcreme daraufgeben.

  3. 3.

    Zartbitter-Schokolade im Wasserbad schmelzen. Walnusskerne mit restlichem Zucker (40 g) in einer Pfanne bei milder Hitze karamellisieren, abkühlen lassen, in einen Gefrierbeutel füllen, mit einem harten Gegenstand zerkleinern, auf dem Kuchen verteilen.

  4. 4.

    Flüssige Schokolade in einen Gefrierbeutel füllen, eine winzige Spitze abschneiden, so dass eine kleine Lochtülle entsteht. Schokolade fädenartig über den Kuchen ziehen, vor dem Servieren mind. 60 Min. kühl stellen.