Drucken

Wildschweinragout mit Pflaumen und Speckknödeln

Zubereitungszeit ca. 45 Min./ Quellzeit ca. 15 Min./ Garzeiten ca. 90 Min.

Bilder für den Ausdruck entfernen

Wildschweinragout mit Pflaumen und Speckknoedeln

Zutaten:

für 4 Portionen

Zubereitung:

  1. 1.

    Gulasch ca. 1 Std. vor der Zubereitung bei Zimmertemperatur lagern. Zwiebeln fein würfeln, 2 El davon beiseitelegen. Gulasch bei geringer Hitze rundum in Öl sanft anbraten, mit Salz, Pfeffer würzen, herausnehmen. Zwiebeln im Bratfett anschwitzen, Tomatenmark, Mehl, Piment zugeben, Hälfte des Fonds und Weins angießen, etwas einkochen, übrigen Wein, Fond und Fleisch zufügen, zugedeckt im 160 Grad heißen Ofen ca. 60 Min. schmoren.

  2. 2.

    Brötchen klein schneiden, heiße Milch darübergießen. Schnittlauch fein schneiden. Restliche Zwiebelwürfel (2 El) mit Speck in Butter anschwitzen, mit Eiern, Hälfte vom Schnittlauch zu den Brötchen geben, vermengen, salzen, ca. 15 Min. quellen lassen, dann zu Knödeln formen.

  3. 3.

    Kürbis ca. 1 cm groß würfeln, Pflaumen halbieren, beides mit Pflaumenmus zum Ragout geben, weitere ca. 20 Min. schmoren. Knödel in siedendem Salzwasser ca. 10 Min. gar ziehen lassen. Ragout mit Salz, Pfeffer würzen, mit restlichem Schnittlauch bestreuen und zusammen mit Speckknödeln servieren.