Drucken

Kürbis-Streuselkuchen mit Haselnüssen und Zimt

Zubereitungszeit ca. 40 Min./ Dünstzeit ca. 10 Min./ Gehzeiten ca. 60 Min./ Backzeit ca. 25 Min.

Bilder für den Ausdruck entfernen

Kuerbis Streuselkuchen mit Haselnuesse und Zimt

Zutaten:

Zutaten für ca. 1 großes Backblech (Saftpfanne)

Zubereitung:

  1. 1.

    Kürbis in ca. 1 cm große Würfel schneiden und in wenig Wasser ca. 10 Min. dünsten, bis sie weich sind. Dann abtropfen und abkühlen lassen.

  2. 2.

    Hefe mit handwarmer Milch, 50 g Zucker verrühren. Hefemilch mit 400 g Mehl, 100 g Butter, Ei, Prise Salz zu einem glatten Teig verkneten, abgedeckt ca. 40 Min. gehen lassen.

  3. 3.

    Kürbis mit 100 g Schmand fein pürieren, übrigen Schmand (150 g) unterrühren, Creme mit Zimt, Zitronensaft, Prise Salz würzen. Für die Streusel übriges Mehl (300 g) mit übrigem Zucker (250 g), Vanillezucker, übriger Butter (200 g), Prise Salz zu Streuseln vermengen.

  4. 4.

    Teig auf leicht bemehlter Fläche ausrollen und auf ein gefettetes und mit Mehl bestäubtes tiefes Backblech (Saftpfanne) geben. Teig abgedeckt ca. 20 Min. gehen lassen. Kürbiscreme auf den Teig streichen, Streusel, Haselnusskerne darüberstreuen. Kuchen im 180 Grad heißen Ofen ca. 25 Min. backen, bis die Streusel goldgelb sind. Vor dem Servieren abkühlen lassen und in Stücke schneiden.