Drucken

Birnentarte Tatin mit Ziegenkäse und Walnusskernen

Zubereitungszeit ca. 30 Min./ Backzeit 25-30 Min.

Bilder für den Ausdruck entfernen

Birnentarte Tatin mit Ziegenkaese und Walnusskernen

Zutaten:

für ca. 12 Stücke
Außerdem: 1 Tarteform (Ø ca. 28 cm)

Zubereitung:

  1. 1.

    Blätterteig antauen lassen, überlappend zu einem Quadrat (ca. 30 x 30 cm) legen, Teigränder leicht andrücken. Birnen schälen, entkernen, dann längs in Scheiben schneiden.

  2. 2.

    Butter mit braunem Zucker in eine Tarteform geben, im 200 Grad heißen Ofen schmelzen lassen, Form wieder herausnehmen. Birnenspalten rosettenartig hineinlegen. Blätterteig daraufgeben, Rand rundherum einschlagen, Teig fest auf die Birnen drücken und mehrfach mit einer Gabel einstechen. Tarte im 200 Grad heißen Ofen auf zweiter Schiene von unten 25-30 Min. backen, lauwarm abkühlen lassen, dann auf einen Kuchenteller stürzen.

  3. 3.

    Walnusskerne grob hacken, in einer Pfanne ohne Fett rösten. Thymian waschen, trocken schütteln. Ziegenfrischkäse grob zerpflückt mit Walnusskernen, Thymianblättchen auf der Tarte verteilen und mit rosa Pfefferbeeren bestreuen. Schmeckt gut dazu: Feldsalat. Tipp: Für eine süße Birnentarte Tatin anstelle von Käse, Thymian und rosa Pfefferbeeren die Tarte mit Zimt und geschlagener Sahne oder Vanilleeis als Kuchen oder Dessert servieren.