Drucken

Süßkartoffel-Schupfnudeln mit Salbei & Feldsalat

Zubereitungszeit: ca. 40 Min./ Ruhezeit: ca. 30 Min./ Gar-/ Bratzeiten: ca. 25 Min.

Bilder für den Ausdruck entfernen

Süßkartoffel-Schupfnudeln mit Salbei und Feldsalat

Zutaten:

für 4 Portionen

Zubereitung:

  1. 1.

    Süßkartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in Salzwasserca. 15 Min. weich garen. Süßkartoffeln abgießen und fein zerstampfen. Masse lauwarm abkühlen lassen, mit 2 Tl Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen. Zuerst das Ei, dann nach und nach das Mehl unterkneten, Teig ca. 30 Min. zugedeckt ruhen lassen.

  2. 2.

    Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu Rollen (Ø ca. 3 cm) formen, diese jeweils in ca. 2 cm breite Stücke schneiden und zwischen den Handflächen zu spindelförmigen Schupfnudeln rollen. Schupfnudeln in siedendem Salzwasser ca. 5 Min garen, dann mit einer Schaumkelle herausnehmen.

  3. 3.

    Salbeiblätter in 3 El Olivenöl anbraten, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Schupfnudeln im Salbeiöl ca. 5 Min. rundherum goldgelb braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Feldsalat waschen, trocken schütteln, mit einer Marinade aus Senf, Saft der halben Orange, restlichem Olivenöl (2 El), Salz und Pfeffer locker vermengen. Schupfnudeln mit gehobeltem Parmesan, Salbei und Feldsalat anrichten.