Drucken

Erdbeer-Rhabarber-Cheesecake

Zubereitungszeit ca. 40 Min./ Kühlzeiten mind. 185 Min./ Backzeit ca. 60 Min./ Kochzeit ca. 3 Min.

Bilder für den Ausdruck entfernen

Cheesecake Rharbarber Erdbeer

Zutaten:

Zutaten für ca. 12 Stücke

Zubereitung:

  1. 1.

    Shortbread in einen Gefrierbeutel geben, verschließen, mit einem Nudelholz fein zerkleinern. Butter mit Keksbröseln,Mandeln und einer Prise Salz verkneten. Masse in eine gefetteteSpringform (Ø ca. 26 cm) drücken, mit Alufolie abdichten (siehe Tipp) und ca. 30 Min. kühl stellen.

  2. 2.

    Inzwischen Eier, 100 g Zucker, Vanillezucker und Quarkverrühren, dann Frischkäse und 30 g Speisestärke unterrühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Masse in die Form füllen, auf einem tiefen Blech mittig in den 180 Gradheißen Backofen schieben, kochendes Wasser (Wasserkocher!) ca. 2,5 cm hoch angießen, Cheesecake ca. 60 Min. backen. Ofen ausschalten, Ofentür einen Spalt breit öffnen und den Kuchen ca. 30 Min. darin stehen lassen, anschließend herausnehmen, Folie entfernen und den Kuchen mind. 180 Min. kühl stellen.

  3. 3.

    Rhabarber putzen, schälen und in ca. 1 cm dicke Scheibenschneiden. Vanilleschote längs aufschneiden, das ausgelösteMark mit Rhabarber, übrigem Zucker (50 g) und Apfelsaftaufkochen, ca. 3 Min. köcheln lassen. Restliche Stärke (2 El) mit etwas Wasser anrühren, zum Rhabarber geben und unter Rühren andicken. Erdbeeren waschen, putzen, vierteln, unter das Kompott heben, abkühlen lassen und vordem Servieren auf dem Kuchen verteilen.