Drucken

Schwedische Mandelschnitten

Zubereitungszeit ca. 40 Min./ Backzeit jeweils 15-20 Min./ Kühlzeit mind. 130 Min.

Bilder für den Ausdruck entfernen

Schwedische Mandelschnitten

Zutaten:

für 12 Portionen

Außerdem: 1 Springform (eckig 24x24 cm oder rund 24 cm Durchmesser)

Zubereitung:

  1. 1.

    Eier trennen, Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, dabei nach und nach 80 g Zucker einrieseln lassen. Gemahlene Mandeln unterheben. Aus dem Teig nacheinander zwei flache Mandelböden backen. dafür jeweils die Hälfte des Teiges in der mit Backpapier ausgelegten Backform verstreichen und bei 180 Grad auf mittlerer Schiene 15-20 Min. backen, dann kurz abkühlen lassen, auf einen Backrost stürzen und das Backpapier vorsichtig abziehen.

  2. 2.

    Für die Creme Kuvertüre grob hacken. 600 ml Milch mit übrigem Zucker (50 g) unter rühren erhitzen (nicht kochen lassen) und vom Herd nehmen. Eigelb und Puddingpulver mit restlicher Milch (100 ml) glatt rühren, mit dem Schneebesen in die heiße Milch rühren und dabei erhitzen, bis die Masse eindickt. Creme sofort vom Herd ziehen und die Kuvertüre unter Rühren darin schmelzen lassen. Creme in eine Schüssel füllen und ca. 10 Min. abkühlen lassen.

  3. 3.

    Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. Daim-Bonbons fein hacken. 1/2 der Creme auf einem der Mandelböden verstreichen. Zweiten Mandelboden darauflegen und mit der restlichen Creme bestreichen. Mit gerösteten Mandelblättchen und gehackten Daim-Bonbons bestreuen und mind. 120 Min. abgedeckt kühl stellen. Zum Servieren in ca. 4x8 cm große Stücke oder in dünne Spalten schneiden. Tipp: Beträufeln Sie den oberen Mandelboden beispielsweise mit 2-3 El Mandellikör (z.B. Amaretto), bevor Sie die Creme darauf verstreichen.