Drucken

Kochkäse mit marinierten Frühlingszwiebeln

Zubereitungszeit ca. 20 Min./ Stehzeit ca. 2 Std.

Bilder wieder einblenden

Zutaten:

für ca. 4 Gläser á 250 g
Außerdem: knuspriges Bauernbrot

Zubereitung:

  1. 1.

    Quark mit Natron verrühren und abgedeckt bei Zimmertemperatur ca. 2 Std. stehen lassen, sodass der Quark schaumig aufgeht - zwischendurch mehrmals umrühren.

  2. 2.

    Währenddessen Frühlingszwiebeln waschen, putzen und den weißen Zwiebelanteil fein hacken. Das Grün in feine Streifen schneiden. Alles mit Essig, Rapsöl und 3 El Wasser verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. 3.

    Handkäse in kleine Stücke schneiden. Sahne im Topf erhitzen (nicht kochen lassen!), Butter und Handkäse zugeben und bei kleiner Hitze unter Rühren darin schmelzen lassen. Quark unterrühren, Masse mit Kümmel würzen.

  4. 4.

    Kochkäse sofort in Gläser abfüllen, jeweils mit etwas Kümmel bestreuen und abkühlen lassen - erst jetzt nimmt der Kochkäse eine cremig-feste Konsistenz an. Mit marinierten Frühlingszwiebeln und knusprigem Bauernbrot servieren. Tipp: Würzen Sie Ihren selbstgemachten Kochkäse doch mal mit etwas Curry bzw. Paprikapulver. Im Kühlschrank hält sich der Kochkäse mind. 1 Woche.