Drucken

Vegane Ostertorte mit Mango

Zubereitungszeit ca. 50 Min. / Backzeit ca. 50 Min. / Kühlzeit mind. 3 Std.

Bilder für den Ausdruck entfernen

Vegane Ostertort

Zutaten:

Außerdem:
Zitronenmelisse zum Garnieren, 1 Springform (Ø 26 cm)

ergibt ca. 16 Stücke

Zubereitung:

  1. 1.

    Mehl, Speisestärke, Backpulver, Zucker, Salz, Öl mit Mineralwasser rasch zu einem luftigen Teig verrühren. In eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und im 170 Grad heißen Ofen auf zweiter Schiene von unten ca. 50 Min. backen.

  2. 2.

    Boden waagerecht halbieren, um den unteren den Springformrand legen. Mangos schälen, Fruchtfleisch vom Kern schneiden, eine Mangohälfte zum Garnieren beiseitelegen. Übrige Frucht in feine Scheiben schneiden. Mangosaft, Tortenguss, 1 El Zucker unter Rühren aufkochen. Mangos unterheben, alles auf dem Boden verteilen.

  3. 3.

    Schlagcreme mit übrigem Zucker (2 El), Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen. Creme Vega, Zitronensaft unterziehen. Hälfte der Creme auf der Mangofüllung verteilen, obere Teigplatte daraufsetzen. Torte mit ca. 10 El der übrigen Creme bestreichen, mind. 3 Std. kühl stellen. Schokolade grob hacken, im Wasserbad schmelzen, in drei ca. 9 cm breiten Streifen dünn auf Backpapier verstreichen, von der kurzen Seite aufrollen (Ø ca. 2 cm) und kühl stellen.

  4. 4.

    Torte aus der Form lösen. Restliche Creme um den Rand verstreichen. Schokoladenstreifen vom Backpapier lösen und am Tortenrand festdrücken. Torte mit restlicher Mango (siehe Tipps), Pistazien und Zitronenmelisse garnieren.