Drucken

Weihnachtsgans

Zubereitungszeit ca. 60 Min. / Garzeit ca. 4 Std.

Bilder für den Ausdruck entfernen

Weihnachtsgans

Zutaten:

für 6 Portionen

Außerdem: 6–8 kleine Holzspieße, Küchengarn, Fettpfanne, Fleischthermometer
Zutaten für 4–6 Portionen

Zubereitung:

  1. 1.

    Gans trocken tupfen, Gänsefett (Flomen) herauslösen, beiseitestellen, Bürzel (Fettdrüse) entfernen, Halsöffnung mit 2 Holzspießen verschließen, Gans innen und außen mit Salz, Pfeffer würzen.

  2. 2.

    Äpfel waschen, trocknen, Zwiebeln abziehen. 3 Äpfel vierteln, entkernen, mit 2 Zwiebeln klein würfeln. Walnusskerne, Feigen grob hacken. Majoran waschen, trocknen, Blättchen abstreifen. Alles gut vermischen und in die Gans füllen. Bauchöffnung mit restlichen Holzspießen (4–6) verschließen. Flügel und Keulen mit Küchengarn zusammenbinden.

  3. 3.

    Restliche Äpfel (3) vierteln, entkernen, übrige Zwiebeln (2) achteln. Möhren schälen, Sellerie waschen, trocknen, beides in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Alles in die Fettpfanne geben, auf unterster Schiene in den 180 Grad heißen Backofen schieben, 500 ml Wasser angießen. Gans mit der Brustseite nach oben auf einen Rost legen, direkt über die Fettpfanne setzen, ca. 3 ½ Std. garen – zwischendurch 3–4-mal in die Keulenhaut stechen, damit das Fett gut abtropfen kann. Gans mehrmals (mind. 6-mal) mit Bratensud übergießen.

  4. 4.

    Fettpfanne herausnehmen und ein Backblech unter die Gans schieben. Gemüse, Äpfel passieren, Bratensud entfetten. Beides verrühren, mit Apfelsaft und Wasser auf ca. 500 ml auffüllen, erhitzen, Sauce mit Salz, Pfeffer abschmecken, warm stellen.

  5. 5.

    50 ml Wasser mit 1 Tl Salz verrühren. Gans ca. 30 Min. weitergaren, dabei 2-mal mit der Salzlösung bestreichen, so wird die Haut knusprig. Der Garzeitpunkt ist erreicht, sobald die Innentemperatur 90 Grad beträgt. Gans herausnehmen, tranchieren, mit Sauce, Füllung und Beilagen servieren.