Drucken

Chinesische Frühlingsrollen

Zubereitungszeit ca. 45 Min.Garzeit ca. 10 Min. + je 4–5 Min./Ziehzeit ca. 5 Min.

Bilder für den Ausdruck entfernen

Fruehlingsrollen

Zutaten:

für 4 Portionen

Außerdem:
2 saubere Geschirrtücher

Zubereitung:

  1. 1.

    Mungobohnensprossen abtropfen lassen. Reisnudeln mit kochendem Wasser übergießen, ca. 5 Min. ziehen lassen, abgießen, abtropfen lassen, klein schneiden.

  2. 2.

    Möhre schälen, Frühlingszwiebeln putzen, waschen, trocknen, beidesin sehr feine Streifen bzw. Röllchen schneiden.

  3. 3.

    Knoblauch abziehen, Ingwer schälen, Peperoni waschen, trocknen, entkernen, alles fein schneiden, mit Hackfleisch ca. 5 Min. in 2 El Öl braten, Möhren, Frühlingszwiebeln zugeben, ca. 5 Min. mitbraten. Sprossen, Reisnudeln unter die Hack-Gemüsemischung heben, mit Soja- und Austernsauce würzen.

  4. 4.

    20 kleine Frühlingsrollen vorbereiten. Dafür je 2 Reisteigplatten aufeinanderlegen, ca. 5 Sek. in kaltem Wasser einweichen, auf ein sauberes, gut angefeuchtetes Küchentuch legen, im unteren Drittel mit 1–2 El Füllung belegen, Seiten einklappen, Reispapier eng aufrollen und auf ein zweites, feuchtes Tuch legen – die Röllchen sollten sich nicht berühren. Röllchen portionsweise im übrigen heißen Bratöl (750 ml) 4–5 Min. hell und knusprig ausbacken, auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Chilisauce servieren.