Drucken

Pide mit Spinat und Feto

Zubereitungszeit ca. 30 Min./ Gehzeiten ca. 90 Min./ Gar- und Backzeiten 20–25 Min.

Bilder wieder einblenden

Zutaten:

für 4 Portionen

Außerdem: Backpapier

Zubereitung:

  1. 1.

    Hefe, ½ Tl Zucker in 190 ml lauwarmem Wasser verrühren, mit Dinkelmehl, ½ Tl Salz verkneten, Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 60 Min. gehen lassen.

  2. 2.

    Spinat putzen, waschen, im Sieb abtropfen lassen. Zwiebel, Knoblauch abziehen, fein hacken, in 2 El Olivenöl anschwitzen, Spinat tropfnass zugeben, ca. 5 Min. mitdünsten, mit Salz, Pfeffer würzen. Fermentierten Tofu klein schneiden.

  3. 3.

    Hefeteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche in vier gleich große Stücke teilen, zu länglichen Fladen ausrollen (ca. 26 x 12 cm), auf zwei mit Backpapier belegte Bleche geben und nochmals ca. 30 Min. gehen lassen.

  4. 4.

    Tomaten waschen, trocknen, in Scheiben schneiden. Oregano waschen, trocknen, Blätter abstreifen. Tomatenmark, 2 El Olivenöl, Harissapaste, Kreuzkümmel verrühren. Fladen jeweils mit dem Harissa-Würzöl bestreichen, mit Spinat, Tofu, Tomatenscheiben, Oregano belegen, dabei an den Rändern ca. 2 cm frei lassen. Dann Teig-Längsseiten nach innen falten, Enden spitz zulaufend zusammendrücken. Pide mit übrigem Olivenöl (2 El) beträufeln, im 200 Grad heißen Ofen (Umluft) auf mittlerer Schiene 15–20 Min. backen und mit Salz, Pfeffer bestreut warm genießen.