tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

Vegan Grillen

Grillen gehört zum Sommer wie Eis am Stiel. Dass tierische Produkte nicht die einzigen Highlights auf dem Rost sind, wissen inzwischen auch „eingefleischte“ Fans, die sich nicht vordergründig vegan oder vegetarisch ernähren. Wer mag, kann Fleischalternativen aus pflanzlichen Proteinquellen wie Tofu grillen oder Seitan grillen, Spieße mit gegrilltem Gemüse, würzige Kräutermarinaden und frische, bunte Sommer-Salate ergänzen das Grillgut hervorragend und machen den nächsten Grillabend oder die Grillparty zu einem leckeren Geschmackserlebnis.

Vegane Grillrezepte: So lecker geht Grillen vegan!

Die Zeiten, in denen Veganer:innen mangels Alternativen lediglich mit faden Tofu-Würstchen, oder Dips und Beilagen Vorlieb nehmen mussten, sind längst passé. Viele leckere, leicht zuzubereitende vegane Grillrezepte aus einfachen, frischen Zutaten, aber auch eine Reihe neuer Fleischersatzprodukte regen zum Ausprobieren an. Sie zeigen, wie vielfältig und geschmackvoll es sein kann, vegane Rezepte zu grillen - und überzeugen auch hartnäckige Skeptiker:innen mit ihrem Geschmack! Lassen Sie sich von unseren 20 Ideen in dieser Rezept-Sammlung inspirieren.

Unsere 20 Rezepte für Sie zum Thema vegan grillen

Frisches Gemüse

Schmeckt mit tollen Röstaromen vom Grill besonders gut und lässt sich einfach zubereiten. Allerdings sollten manche Sorten besser vorgekocht werden, damit sie über der indirekten Grillhitze auch gar werden. Das Gemüsegrillen funktioniert am besten, wenn das Gemüse mit Schale in dünne Scheiben geschnitten oder in Backpapier-Päckchen gedämpft wird. Diese Form der Zubereitung sorgt außerdem dafür, dass dem Gemüse wertvolle Nährstoffe erhalten bleiben. Auf dem Rost ist das Gemüse innerhalb weniger Minuten gar, die Grillzeiten für sehr wasserhaltiges Gemüse wie Pilze, Zucchini oder Aubergine dauern etwas länger.

Echte Alternativen

Wer auf authentischen Fleischgeschmack nicht verzichten mag, kann Sojaprodukte aus Tofu, das „Weizenfleisch“ Seitan oder Grillgut aus Erbsenprotein lecker marinieren und auf den Rost legen. Besonders individuell wird es mit selbstgemachten „Rubs“ oder „Gewürzmischungen“ die z.B. Rauchsalz enthalten oder einem frisch zubereiteten, zuckerarmen Frucht-Ketchup oder Senf. Feine Kräuter geben in der Marinade nicht nur gegrillten Pilzen oder Folienkartoffeln den letzten Schliff, sondern bringt Geschmack an jedes Grillgut. „Feto“-Käse ist eine gut Alternative zum Grillkäse und dank veganer Ei-Ersatzprodukte oder Tofunnaise finden auch Gemüse-Tartes oder Nudelsalate als Sättigungsbeilage ihren Platz am veganen Grillbuffet.

Vegan grillen ist bunt und vielfältig

Vegan grillen geht nicht nur richtig einfach, es ist auch alles andere als langweilig. Fleischersatzprodukte sind nicht nur im Hinblick auf ihre Ökobilanz, sondern auch geschmacklich eine echte Alternative – für alle, die sich bewusst vegan ernähren oder Menschen, die ihren Fleischkonsum reduzieren möchten, um sich und ihrer Umwelt etwas Gutes zu tun. Wer mit Kräutern, Gewürzen und geschmacklichen Gegensätzen spielt, bringt Raffinesse und echte Geschmackserlebnisse auf den Tisch. Dank der vielen Möglichkeiten, tierische Produkte durch pflanzenbasierte Zutaten zu ersetzen, lässt sich fast jedes Gericht auch ohne großen Aufwand vegan zubereiten. So bleiben vom Aperitif über Snacks, Dips und Beilagen bis hin zu Wein und Dessert keine Wünsche beim Grillen offen und die Zubereitung der veganen Rezepte klappt dank der Gelinggarantie der tegut…Kochwerkstatt ganz sicher. Probieren Sie es einfach mal aus, mit unserer veganen Liste finden Sie vegane Produkte in ihrem tegut...Markt.

 

Häufige Fragen zu vegan grillen

Kann man jedes Gemüse auf den Grill legen?

Grundsätzlich ja. Frisches Gemüse schmeckt mit tollen Röstaromen vom Grill besonders gut, allerdings sollten manche Sorten besser vorgekocht werden, damit sie über der indirekten Grillhitze auch gar werden. Wenn Sie sich bezüglich der Zubereitung nicht sicher sind, gehen Sie einfach auf die Suche nach vegan grillen Rezepten.

Was kann man alles vegan grillen?

Beim veganen Grillen wird auf tierische Produkte verzichtet. Neben Fleisch- und Käsealternativen wie Proteinpatties, Tofu- oder Seitanprodukte und Feto-Käse können Gemüse, Salate, Obst und einfache Nachspeisen auf dem Rost zubereitet werden und bieten Abwechslung für alle.

Welche veganen Produkte eignen sich am besten für den Grill?

Wer auf den Fleischgeschmack nicht verzichten mag, legt am besten am besten lecker marinierte Sojaprodukte aus Tofu, das „Weizenfleisch“ Seitan oder Grillgut aus Erbsenprotein und greift zu Marinaden, Rauchsalz und deftigen Gewürzen. Gemüse wie Pilze, Zucchini, Auberginen, Süßkartoffel aber auch Fenchel oder Roma-Salat erhalten beim Grillen tolle Röstaromen und passen gut zu selbstgemachten Dips und Saucen. Feto-Käse ersetzt Grillkäse wie Halloumi.

Diese Themen könnten Sie auch noch interessieren

  • Vegetarischer Walnuss Burger mit Ziegenkäse und rustikalen Pommes

    Vegetarisch Grillen

    Obst und Gemüse direkt vom Rost, saftiger Grillkäse, oder auch proteinreiche Tofu-Gerichte – beim vegetarischen Grillen sind uns keine Grenzen gesetzt. wir haben viele bunte Rezepte für Sie in unserer Sammlung zusammengestellt. Probieren Sie es doch einfach mal aus!

    zur Rezeptsammlung

  • Ofenkartoffeln mit Pfifferlingen

    Vegetarische Rezepte

    Eine vegetarische Ernährung heißt für uns weder Verzicht noch Einschränkung – die tegut… Kochwerkstatt bietet Ihnen knapp 2.000 fleischlose Gerichte. In unserer vegetarischen Rezeptsammlung ist für jeden etwas dabei. Schauen Sie selbst!

    zur Rezeptsammlung

  • koreanisches Reis-Gemüse-Gericht

    Tofu Rezepte

    Tofu ist nicht nur eine proteinreiche pflanzliche Alternative zu Fleisch sondern ein echtes Allround-Talent. Egal ob vom Grill, im Eintopf oder als Salatbeilage – entdecken Sie unsere vielfältigen Rezeptideen und probieren Sie sie direkt aus!

    zur Rezeptsammlung

0 Kommentare


Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.

Kommentarliste