tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Erdbeerkuchen

Erdbeerkuchen Rezepte – Leckere und einfache Rezepte

Der Sommer steht in den Startlöchern und was darf da natürlich nicht fehlen? Na klar, die Sommerfrucht Nr. 1, die Erdbeeren! Wir haben für Sie tolle Rezeptideen zusammengestellt, mit denen Sie die lecker fruchtigen Erdbeeren kombinieren können. Von der ausgefallenen Erdbeertorte bis zum klassischen Erdbeerkuchen haben wir eine Vielzahl an Rezepten. Lassen Sie sich überraschen!

weitere Sommerbeeren-Rezepte entdecken

Erdbeeren - Immer erst waschen, dann putzen!

Andernfalls blieben Aroma und Vitalstoffe auf der Strecke. Also Erdbeeren zunächst immer mit ihren grünen „Krönchen“ schonend und kurz waschen – am besten schwimmend in reichlich Wasser -  und erst dann putzen, das heißt die Stiele entfernen. So vorbereitet erwartet Sie ein fruchtig aromatischer Hochgenuss – sowohl in süßer als auch in pikanter Form -, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Erdbeerkuchen mit Vanillepudding: Was kommt unter die Erdbeeren?

Auf den gebackenen Biskuitboden eine Creme streichen, auf der sich dann die Erdbeeren reihen und mit einem Tortenguss abgerundet werden. Die Zutaten der Creme können ganz nach eigenem Geschmack variieren:

  • Vanillepudding: Eine leckere Pudding-Quark-Creme finden Sie bei unseren Erdbeer-Rhabarber-Schnitten.
  • Sahne: Probieren Sie unsere Weiße-Schoko-Vanilletorte mit Bio-Erdbeeren mit einer leckeren Vanille-Schoko-Sahne-Creme.
  • Quark oder Mascarpone: Einen herrlich lockeren Sahne-Quark-Genuss gibt es bei unserer Erdbeer-Quark-Torte.

Was für ein Boden: Biskuitboden für Erdbeerkuchen

Bei Erdbeerkuchen dient meist ein leichter, lockerer Biskuitboden als Tortenboden. Selbst gemachter Biskuitboden gibt dem Kuchen eine persönliche, besondere Note. Die Zutaten für das Grundrezept Biskuit enthält Eier, Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Speisestärke und eine Prise Salz. Tipps für einen lockeren und luftigen Biskuitteig:

  • für einen festen Eischnee, die Eier genau trennen und saubere, fettfreie Schüssel und Rührer verwenden.  
  • unter den festen Eischnee das Eigelb unterziehen.
  • das Mehl über den Eischnee sieben und sanft mit einem Schneebesen unterheben, sonst sackt der Biskuitboden zusammen.
  • den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und bei 200 Grad etwa 15 Minuten backen.

Wenn ein festerer Teig erwünscht ist, eignet sich knuspriger Mürbeteig, ein Rührteig oder ein Kuchenboden aus Keksen zum Erdbeerkuchen.

Tortenguss Rezept für Erdbeerkuchen: Tortenguss Ersatz

Nach dem Biskuitboden, einer leckeren Creme und frischen Erdbeeren, lässt der Tortenguss den Erdbeerkuchen zu einer Einheit verschmelzen und lässt ihn schön glänzen. Der Guss kann neutral mit Wasser oder im Geschmack der Früchte mit passendem Fruchtsaft gekocht werden. So können Sie Tortenguss selber machen:

  • als Flüssigkeit für den Erdbeerkuchen-Tortenguss kann purer oder mit Wasser verdünnter Erdbeer-Fruchtsaft dienen. Auch eignet sich Wasser mit Erdbeersirup aromatisiert.
  • frischer schmeckt der Tortenguss, wenn er noch mit etwas Zitronensaft abgeschmeckt wird.
  • Kartoffelstärke (1,5 EL) mit Zucker (2 EL) und ein paar EL von der Flüssigkeit glattrühren, damit keine Klümpchen entstehen.
  • die Flüssigkeit (250 ml) aufkochen und die glattgerührte Mischung einfließen und nochmals unter kräftigen Rühren aufkochen lassen (1-2 Minuten).
  • leicht abkühlen lassen und auf dem Erdbeerkuchen verteilen.

Erdbeerkuchen mit Vanillepudding und viele Erdbeerkuchen-Varianten

Neben dem klassischen Erdbeerkuchen mit Vanillepudding, geht Erdbeerkuchen auch mal anders! Für jeden Anlass gibt es den richtigen Erdbeerkuchen: Eine Erdbeertorte, Erdbeerschnitte, Erdbeerrolle oder Erdbeertarte dienen perfekt als Erdbeer-Dessert:

  • Erdbeerkuchen mit Vanillepudding: Den Kuchen-Klassiker hat die tegut… Kochwerkstatt kreativ und modern gebacken. Auf einem lockeren Schokoladen-Vanille-Teig betten sich süße Erdbeeren und säuerlicher Rhabarber in perfekter Kombination, auf einer leckeren Pudding- Quark-Creme. Zu den Erdbeer-Rhabarber-Schnitten.
  • Erdbeer-Blechkuchen: Lust auf Erdbeer-Schnitten mit Baiser? Mit den leckeren Zutaten Erdbeeren, Schmand, Eierlikör und Pistazienkernen zaubern Sie diesen leckeren Erdbeer- Blechkuchen.
  • Käsekuchen mit Erdbeeren: Dieser leckere Cheesecake mit Erdbeeren und Limette hat einen Kuchenboden aus Keksen und eine traumhafte Quark-Sahne-Limetten-Creme, mit Pistazienkernen garniert.
  • Erdbeertorte: Die Erdbeer-Holunderblütentorte ist eine Torte mit Keksboden, einer Creme aus Sahnejoghurt und Sahne und mit leckerem Holunderblütensirup aromatisiert.
  • Biskuitrolle mit Erdbeeren: super saftige und lockere Erdbeer-Biskuitrolle mit einer cremigen Füllung aus Quark und Sahne, raffiniert aufgerollt.
  • Erdbeerkuchen nach französischer Art: Unsere Erdbeertarte mit Mandeln und Schokolade versüßt jeden Tag: Ein Erdbeer-Traum!

Erdbeerkuchen Tipps: für einen leckeren Erdbeerkuchen!

Damit Ihr Kuchen immer gelingt, noch mehr interessante Erdbeerkuchen-Tipps:

  • frische, feste und reife Früchte mit wenigen Druckstellen nehmen. Diese haben ein gutes Aroma, denn Erdbeeren reifen kaum nach.
  • damit der Kuchenboden nicht durchweicht und matschig wird: den Boden vorm Belegen mit Sahnesteifpulver, gemahlenen Nüsse, einer Schicht Kuvertüre oder Vanillepudding bestreichen.
  • wie viele Erdbeeren auf einen Erdbeerkuchen? Je Kuchenboden reichen etwa 500 g Erdbeeren.
  • wie die Erdbeeren schneiden? Ganz nach eigenen Belieben im Ganzen mit Spitze nach oben, halbiert, geviertelt oder in Scheiben schneiden und dachziegelartig schichten.

Weitere Informationen zu Erdbeeren finden Sie in unserem Saisonkalender - Die Erdbeere. Viel Spaß dabei!

Jetzt Vorteile sichern...