tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Sommerbeeren Tiramisu

Sommerbeeren-Rezepte

Mmmh – Sommerbeeren! Bunt, saftig & lecker! Und ein echtes Superfood, denn die Kleinen strotzen nur so vor Vitalstoffen. Dass die sich hinter sensationellen Beerentönen wie Erdbeerrot, Himbeerrosé oder Brombeerviolett verstecken – ist uns gerade recht! Klar können Sie die gesunden Naschkugeln einfach so verputzen. Oder Sie lassen sich von unseren Rezeptideen für Eis, Desserts, Kuchen und fruchtige Sommersalate verführen: mitten rein ins Beerenglück!

Sommerbeeren waschen, putzen – wie geht das?

  1. Lassen Sie die Beeren baden gehen: kurz schwimmend waschen, dann gleich wieder herausnehmen und in einem Sieb abtropfen lassen. Evtl. mit Küchenpapier trocken tupfen – das ist wichtig, wenn Sie die Früchte als Kuchenbelag verwenden wollen oder sie einen Schokoüberzug bekommen sollen.
  2. Jetzt kommt die Feinarbeit: Bei Erdbeeren Stiele & Kelchblätter mit einem kleinen Küchenmesser entfernen. Johannisbeeren von den Rispen zupfen oder mit einer Gabel abstreifen.

 

 

Erdbeeren

Saison: Mai–Juni
Verwendung: für Marmeladen, Kuchen, Torten, Desserts
Fakt: 3,5 kg Erdbeeren beträgt der Pro-Kopf-Verzehr pro Jahr.

Das schnelle Rezept:
Schoko-Erdbeeren mit Blüten: Früchte zur Hälfte in geschmolzene Kuvertüre oder Schokolade tauchen, mit getrockneten Blüten (Rosen, Kornblumen, Ringelblumen) bestreuen, trocknen lassen. Genial zu Erdbeer-Limes!

Dessert & Drink:
Erdbeeren kommen gut ohne viele Zutaten aus: Erdbeer & Sahne, Vanille- oder Schokoeis: himmlisch! Versuchen Sie auch mal unser Rezept Erdbeeren mit Mascarpone-Creme oder den schnellen Erdbeer-Kokos-Drink.

Torte & Kuchen:
Eier & Schlagsahne im Kühlschrank? Super – ein luftiger Biskuit mit Erdbeeren und Schlagsahne geht nämlich immer! Zum Beispiel Erdbeer-Obstboden oder Biskuitrolle. Die Erdbeer-Holunder-Torte ist ein Prachtstück, das Sie auch hinbekommen, wenn Sie bislang wenig Erfahrung mit Tortenbacken haben. Und wer Käsekuchen liebt, wird dem Cheesecake mit Erdbeeren und Limette garantiert verfallen.

Himbeeren

Saison: Juni–September
Verwendung: für Smoothies, Bowls, Kuchen, Gebäck, Eis
Fakt: Himbeeren (und Brombeeren) sind Sammelsteinfrüchte. Sie bestehen aus zahlreichen Mini-Steinfrüchten. Die haften aneinander und bilden zusammen eine „Beere“. 

Das schnelle Rezept:
Himbeer & Bananen-Smoothie: Für 3 Gläser (250 ml) 300 g Himbeeren (frisch oder TK – angetaut) mit 1 kleinen, reifen Banane, 200 g griechischem Sahne-Joghurt und 100 ml Milch pürieren. Wer mag, verfeinert den Smoothie mit Agavendicksaft (oder Honig) und gemahlener Tonka-Bohne.

Dessert & Drink: 
Ein Dessert-Klassiker im Sommer ist Himbeer-Blitzeis – die Basis sind tiefgekühlte Himbeeren, die mit Joghurt, Sahne (oder Quark) und (Vanille-)Zucker im Mixer in 1–2 Minuten zu einer unwiderstehlichen Eiskomposition verschmelzen. Hervorragend in erfrischenden Milchdrinks wie dem Himbeer-Milchshake. Das lässt sich natürlich auch vegan zubereiten – mit Pflanzendrinks & veganer Eiscreme.

Salate: 
Fürs Grillbuffet, gesund & was fürs Auge ist Blattsalat mit Mozzarella, Himbeeren und Nektarinen – hier können Sie mit wenig Aufwand mal so richtig Eindruck schinden!

Brombeeren

Saison: Juli–Oktober
Verwendung: für Müslis, Kuchen, Marmeladen
Fakt: 115 mg Anthocyane stecken in 100 g Brombeeren. Diese (dunkelvioletten) Pflanzenfarbstoffe binden im menschlichen Körper freie Radikale und schützen damit Zellen vor Schädigungen. Zudem sollen sie entzündungshemmend und gefäßschützend wirken.

Das schnelle Rezept:
Backcamembert mit Brombeer-Sauce: Für 2 Portionen 2 Camemberts (jeweils in Spanschachtel) kreuzförmig einschneiden und im 200 Grad heißen Ofen 10–15 Min. backen, bis sie goldbraun und cremig sind. 2 kleine Stängel Rosmarin waschen, mit 200 g Brombeeren und 1 El braunem Zucker ca. 5 Min. köcheln lassen, mit Salz, Pfeffer und etwas Balsamico abschmecken. Camemberts mit Brombeer-Sauce und knusprigem Baguette servieren.

Dessert & Salat: 
Ob für Familie oder Gäste – mit unserem schnellen Brombeer-Nektarinen-Crumble liegen Sie auf jeden Fall richtig! Der Tomatensalat mit Mozzarella und Brombeer-Dressing ist ein Highlight an warmen Sommertagen – hat einen tollen Geschmack sieht richtig gut aus! Klasse eignen sich Brombeeren übrigens auch zum Backen – leckere Rezeptideen für Brombeerkuchen finden Sie in unserer Bildergalerie …

Johannisbeeren

Saison: Juni–August
Verwendung: für Gelees, Rote Grütze und Gebäck wie den Träubleskuchen.
Fakt: Ihren Namen haben sie vom Johannistag, dem 24. Juni – dieser Tag liegt nahe der Sommersonnenwende (zwischen 10. und 22. Juni) – um diese Zeit sind die meisten Johannisbeeren reif. 

Das schnelle Rezept:
Johannisbeergelee: Für 4 Gläser à 250 ml 750 g schwarze und 250 g rote Johannisbeeren waschen, entstielen, mit 300 ml Wasser 10 Min. zugedeckt köcheln lassen. Masse durch ein Tuch in einen Topf ablaufen lassen. 900 ml abmessen und mit 500 g Gelierzucker 2:1 und 1 Msp. gemahlener Vanille ca. 4 Min. sprudelnd kochen lassen, anschließend in Twist-Off-Gläser füllen und verschließen.

Kuchen & Dessert:
Kuchenhunger und keine Lust ewig in der Küche zu stehen? Wie wär’s mit Schneller Beerenkuchen? Oder einem Beeren-Trifle – ein Dessert, das ebenfalls schnell geht und wie Kuchen schmeckt. 

Heidelbeeren

Saison: Juni–September
Verwendung: für Desserts, Eis, Kuchen, Obstsalate, Salate
Fakt: 100 g Heidelbeeren haben nur 36 kcal, dafür eine Menge Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe.

Das schnelle Rezept:
Möhrensalat mit Heidelbeeren: Für 2 Portionen 2 große Möhren schälen, fein raspeln. 100 g Heidelbeeren waschen, verlesen. 2 El Rapsöl, 2 El Zitronensaft, Prise Zucker, Salz und Pfeffer verrühren und unterheben.

Desserts & Salat:
Chia-Pudding Heidelbeere! Gelingt ohne Kochen: einfach Chiasamen in Haferdrink einrühren, mit Vanille und Agavendicksaft abschmecken, quellen lassen – fertig! Ideal für heiße Sommertage ist die Heidelbeeren-Kaltschale. Und wer abends keine Lust auf belegte Brote hat, könnte doch mal den Spargelsalat mit Heidelbeeren und Rucola probieren!

Stachelbeeren

Saison: Juli–August 
Verwendung: für Kuchen, Torten, Kompott, Marmelade
Fakt: Stachelbeerbüsche haben keine Stacheln, sondern Dornen. Je nach Sorte und Reifegrad können die Beeren glatt, flaumig oder behaart sein. 

Das schnelle Rezept:
Grüne Grütze: Für 4 Portionen 400 g grüne Stachelbeeren, 250 g grüne, kernlose Weintrauben und 4 El Zucker in 300 ml Apfelsaft zum Kochen bringen. 1 Pck. Vanillepudding (zum Kochen) mit 100 ml Traubensaft verrühren, zugeben, unter Rühren aufkochen lassen. Dazu schmeckt Vanilleeis!

Dessert & Kuchen: 
Auch in Rote Grütze mit Vanillesauce passen Stachelbeeren perfekt! Für den Stachelbeerbaiser auf Mürbeteig empfehlen wir Ihnen tegut… Stachelbeeren aus dem Glas. 

Wie lange kann ich frische Beeren aufbewahren?
Erdbeeren, Himbeeren & Brombeeren haben eine zarte Außenhaut und verderben rasch – also am besten möglichst schnell aufessen, bzw. verarbeiten. Weniger empfindlich sind Johannisbeeren und Heidelbeeren – die können Sie auch mal 5 Tage im Obstfach des Kühlschranks aufbewahren.

Tiefkühlen – wie geht das und welche Beeren eignen sich dafür?

  1. 2 Std. vorher Tiefkühler auf maximale Kühlstärke einstellen.
  2. Früchte waschen, von den Stängeln lösen und gut abtropfen lassen (verhindert, dass sich Eiskristalle bilden).
  3. Früchte lose auf einem Tablett oder einem kleinen Backblech vorgefrieren. Dann in Gefrierbeutel oder -boxen füllen und sofort wieder einfrieren. Haltbarkeit: 6 – 10 Monate

Tipps:

  • Die Beeren sollten frisch, reif & unversehrt sein. Süßen sollten Sie die Früchte nicht!
  • Gut eignen sich: Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren, Heidelbeeren
  • Erdbeeren als Püree (kleine Portionen) einfrieren – super für Smoothies & Saucen.
  • Auftauen: Für Torten, Desserts langsam im Kühlschrank oder in der Mikrowelle. Für Marmeladen können Sie gefrorene Beeren verwenden. Für Ofengerichte, Kuchen, Saucen Beeren antauen lassen.

Viel Spaß beim Ausprobieren unserer Sommerbeeren-Rezepte! Wir freuen uns über Feedback in den Kommentaren oder über tegut… bei Facebook!

Ines Teitge-Blaha
Food-Journalistin & Ökotrophologin

Jetzt Vorteile sichern...