tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

Zukunft Säen

0
Vielen Dank für Ihre Bewertung :-)
zurück zur Übersicht

Sich gemeinsam um den Erhalt unserer Erde kümmern

Kinder säen auf dem Feld.

Die Initiative „Zukunft Säen“ stammt ursprünglich aus der Schweiz im Umfeld der biologisch-dynamischen Getreidezüchtung von Peter Kunz. Im Jahr 2014 haben wir sie auch in Fulda wieder aufgegriffen.

Ablauf und Einweisung

In Fulda fand das Event, wegen des Wetters, zweimal statt. Am  11. Oktober 2014 und am 26. Oktober 2014 sammelten sich die teilnehmenden SäerInnen und Durchführenden  auf einem Feld des Antoniusheimes Fulda an der Maberzeller Straße. Sie wurden von Herwart Groll, Berater für Nachhaltigkeit & Landwirtschaft der W-E-G Stiftung und Co. KG  begrüßt, der eine kurze Ansprache hielt und die Initiative vorstellte. Danach wurden die Mützen und das Saatgut verteilt und es wurde vorgezeigt, wie das gemeinsame Säen abläuft. Es ist gut darauf zu achten, dass ein langsames Tempo eingehalten wird, da das Saen selber ja nur eine kurze Aktion ist , und sie ist vorbei bevor man gemerkt hat, dass sie begonnen hat. Deshalb wurde den SaerInnen mehrmals gesagt, dass sie alle Zeit zur Verfügung haben. Je ruhiger und gemächlicher gesät wird, umso schöner ist es.

Die Kinder beginnen zu säen

Die SaerInnen haben sich dann auf zwei Seiten des Feldes aufgestellt, so dass zwei Reihen bei Säen aufeinander zugehen und sich kreuzen. Gemeinsamer Start: Nachdem alle SäerInnen ihren Platz eingenommen haben, gab es ein vorher vereinbarte Zeichen und alle begannen zu säen.

Ein Zeichen für die Zukunft setzen

Den Abschluss der Saat bildet das Eineggen oder Striegeln, denn die ausgesätenKörner müssen zugedeckt werden. Dies wurde maschinell gemacht. Damit wurde den Anwesenden bewusst, dass es sich nicht um eine Nostalgieveranstaltung handelt. Zukunft säen! will in der heutigen Zeit stehen und ein Zeichen für die Zukunft setzen. Bevor sich die Wege wieder trennten gab es eine kleine Feier mit Kaffee und Kuchen und alle Anwesenden haben auf einem Banner unterzeichnet, das über das ganze Jahr am Feldrand bleibt und auf das Ereignis sichtbar hinweist.

Für dieses Jahr ist das Event wieder in der Planung.

von Online-Redaktion

0 Kommentare

Jetzt Vorteile sichern...