„Deutschlands bester Arbeitgeber“ – tegut… gehört zu den 100 besten Unternehmen

5. Platz beim Wettbewerb des „Great Place to Work“-Instituts Deutschland

Karl-Heinz Brand und Harald Bottin freuen sich stellvertretend für alle tegutianer über die Auszeichnung „Deutschlands beste Arbeitgeber“.

tegut… ist bei 601 teilnehmenden Unternehmen unter die ersten 100 gekommen und belegt den 5. Platz beim Wettbewerb des „Great Place to Work“- Instituts Deutschland in der Kategorie 2001-5000 Arbeitnehmer.

Attraktiver und wertschätzender Arbeitgeber
„Wir freuen uns, dass nach 2003, 2007 und 2012 laut der anonymen Mitarbeiter-Befragung unsere Mitarbeitenden tegut… als attraktiven und wertschätzenden Arbeitgeber in Deutschland erleben“, bringt es Karl-Heinz Brand, tegut… Geschäftsleitung Personelles auf den Punkt. „Das spricht dafür, dass sich tegut… gemeinsam mit seinen Mitarbeitenden entwickelt und die Menschen gerne ein Teil von tegut… sind“, ergänzt Harald Bottin, Vorsitzender des tegut… Betriebsrates.

Befragung nach dem Zufallsprinzip
Bei dem nationalen Wettbewerb wird ein Teil der Mitarbeitenden nach dem Zufallsprinzip in den Bereichen Glaubwürdigkeit, Respekt, Fairness, Stolz und Teamgeist befragt. Zusätzlich gibt es ein Kultur-Audit, um die Unternehmenskultur zu beurteilen und die Konzepte im Personal- und Führungsbereich auch in der Praxis in die Bewertung einfließen zu lassen.

tegut… stellt Menschen und seine Entwicklung in den Vordergrund
„Das Unternehmen steht für viele Werte, die mir persönlich wichtig sind. Die Entwicklung der Mitarbeiter wird mit guten Programmen und vielen Projekten gefördert", zitiert Frank Hauser einen von tegut… Mitarbeitenden abgegebenen Kommentar. Den Geschäftsführer von Great Place to Work Deutschland und die Jury hat überzeugt, dass tegut… den Menschen und seine Entwicklung in den Vordergrund stellt.

Die drei Punkte stehen für Kopf, Herz und Hand
„Denn die drei Punkte hinter dem Unternehmensnamen stehen für Kopf, Herz und Hand. Je mehr diese drei Wirkungsebenen in der täglichen Arbeit gefördert und gefordert werden, desto besser können sich die Mitarbeitenden mit ihrer Arbeit und dem Unternehmen identifizieren“, gibt Brand einen Einblick in die Unternehmenskultur.

Gute Bedingungen für Aus-und Weiterbildung machen den Unterschied
„Gerade in Zeiten des demografischen Wandels ist es wichtig, potentielle Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft tegut… auch mit anerkannten Auszeichnungen, wie dieser, für sich zu gewinnen. Die guten Bedingungen der Aus- und Weiterbildung bei tegut… helfen uns auch in den neuen Gebieten, in die tegut… expandiert, gute Mitarbeitende zu finden“, ergänzt Bottin. „Der allgegenwärtige Dialog, das gute Arbeitsklima und die angebotenen Entwicklungsmöglichkeiten machen am Ende den Unterschied.

Wir danken an dieser Stelle, dass die Mitarbeitenden die lebendige Unternehmenskultur und Gemeinsamkeit schätzen und dies dann auch von offizieller Seite ausgezeichnet wurde“, unterstreicht Brand anlässlich der feierlichen Prämierungsgala am 4. März 2015 in Berlin.





13 Kommentare

  • Guten Tag „leiharbeiter“, gerne geben wir Ihnen noch einige Informationen zu Ihren Zeilen an „unglaublich“. tegut… liegen die Bedürfnisse der Mitarbeitenden und Kunden am Herzen. Die vom Kunden geforderten und im deutschen LEH flächendeckend umgesetzten langen Öffnungszeiten stellt tegut… vor die Herausforderung diese umzusetzen und gleichzeitig der Herausforderung der Mitarbeitenden zu Vereinbarkeit von Familie und Beruf gerecht zu werden. Rund 70% der tegutianer sind weiblich und damit oft vor die Frage der Vereinbarkeit gestellt. Spitzen des Personalbedarfs in der Mittagszeit aber auch in den Abendstunden sind eine Chance für Arbeitnehmer, die Interesse haben, zu diesen Zeiten Nebentätigkeiten auszuüben. Und für diese Zeiten arbeiten wir in einem geringen Maße mit Firmen der Arbeitnehmerüberlassung (schaut man auf das gesamte tegut… Netz ist es im Schnitt auf Vollzeit gerechnet ein halber Mitarbeitender pro tegut... Markt) zusammen. Die Arbeitnehmerüberlassungen zahlen ebenso wie tegut… nach dem jeweils geltenden Tarifvertrag Gehälter. Die Dienstleister erfassen und überprüfen an dieser Stelle genau die Einsatzzeiten ihrer Mitarbeitenden bei tegut… und stellen diese Zeiten tegut… in Rechnung. Wenn Sie Reklamationen bezüglich der Leistungen ihres Arbeitgebers haben, bitten wir Sie sich direkt mit diesem in Verbindung zu setzen. Führen diese Gespräche nicht zum Erfolg, besteht auch die Möglichkeit sich an den Betriebsrat von tegut… zu wenden. Wir prüfen gerne Ihr Anliegen und schauen genau hin, wenn Sie uns wissen lassen wo. Dazu benötigen wir konkrete Hinweise in welcher Situation Sie den Arbeitsalltag in der von Ihnen geschilderten Form erleben. Bitte wenden Sie sich bei Bedarf an unserer tegut... Kundenbetreuung. Es ist sinnvoll, dass wir die Angelegenheiten konkret besprechen und dann auch überprüfen können. Im Zweiergespräch kann die Angelegenheit absolut vertraulich behandelt werden und es kann dazu beitragen Missverständnisse zu vermeiden und eine Klärung zu erreichen.

    tegut... Online Redaktion - 06.04.2016 um 09:53 Uhr

  • Naja, so ist das Leben. Und Teegut will halt auch nur Profit.

    naja - 05.04.2016 um 21:08 Uhr

  • @unglaublichDas ist doch alles "bullshit"!!!!!In vielen filialen ist es leider so, dass dort mehr leiharbeiter wie tegutler beschäftigt sind!!! Ich komme in viele filialen, und fast überall ist es so!!!!Direkt bei tegut eingestellt zu werden ist so gut wie nicht möglich!!!! Nicht nur das, nein die leiharbeiter arbeiten fast ausschließlich spätschicht, weil die tegutler nach 20 uhr zu teuer sind! Die leiharbeiter werden bis 21 bzw 22 uhr, je nach Öffnungszeiten des marktes, bezahlt. Das die abrechnung der kasse, die mitarbeit zum schließen des Marktes wie z.b. Tresorabrechnung u unterschriftenleistung etc noch ca 30-45 min dauert, diese zeit bekommt man NICHT bezahlt. Und das sind tatsachen!!!!!Und man sollte dies nicht beschönigen, denn das ist Realität!!!!Vielleicht sollten die verantwortlichen personen sich mal genauer in den märkten umsehen, nicht nur im büro nach den zahlen schauen sondern sich auch mal die mitarbeiter genauer ansehen!!! Auch die leiharbeiter, mit ihnrn mal reden usw!Aber das ist wohl nicht in interesse von tegut!

    leiharbeiter - 31.03.2016 um 00:28 Uhr

  • Leiharbeiter sind keine Angestellten bei Tegut. Außerdem versucht Tegut so gut es geht, die Leute direkt einzustellen, aber dafür muss man auch etwas tun, von nichts kommt nichts! Einfach mal bewerben! Wenn man nachfragt und sich daraufhin gut anstellt, kann man auch ohne Vorkenntnisse in höhere Positionen aufsteigen! Hierzu gibt es viele Möglichkeiten. Es ist doch klar, dass Zeitarbeitsfirmen nicht viel zahlen, dafür kann Tegut aber nichts. Ca. 90% sind von Tegut selbst. Und der Lohn ist fair.Und Schließung über Schließung? Okay, davon merke ich nichts. Ich sehe immer mehr neue Filialen und zufriedene Angestellte. Das sieht in anderen Einzelhandel-Ketten ganz anders aus...

    unglaublich... - 01.03.2016 um 17:02 Uhr

  • tegut... tegut...

    Guten Tag „ich will mich nicht outen“, guten Tag „XYZ“,
    Ihren Hinweisen haben wir uns in der Redaktion angenommen. Es ist richtig, dass wir in sehr begrenztem Maße Mitarbeiter aus Arbeitnehmer-Überlassung in den Märkten einsetzen.
    Wenn Sie Reklamationen bezüglich der Leistungen ihres Arbeitgebers haben, bitten wir Sie sich direkt mit diesem in Verbindung zu setzen.
    Grundsätzlich ist es immer möglich, bei entsprechendem Bedarf und Eignung, dass Mitarbeiter aus Arbeitnehmer-Überlassung eine Beschäftigung bei tegut… erhalten können.
    Wenn Sie eine Festanstellung bei tegut… anstreben, können Sie die Stellenausschreibungen im Internet und die Aushänge in den tegut… Märkten für eine Bewerbung nutzen.
    Zu den anderen Fragestellungen bitten wir Sie, sich persönlich bei unserer tegut... Kundenbetreuung zu melden. Es ist sinnvoll, dass wir die Angelegenheiten konkret besprechen und dann auch überprüfen können.
    Im Zweiergespräch kann die Angelegenheit absolut vertraulich behandelt werden und es kann dazu beitragen Missverständnisse zu vermeiden und eine Klärung zu erreichen.
    Vielen Dank!
    Mit freundlichen Grüßen
    tegut… Online-Redaktion

    tegut... Online-Redaktion - 21.01.2016 um 16:59 Uhr

  • Liebe online Redaktion,das Sie jetzt so gar nicht mehr reagieren, finde ich sehr schade!Aber so scheint die Philosophie des Unternehmens zu sein-----ignorieren!!!!!Sie sollten mal anstattBei tegut zählt jeder einzelne Mensch im Unternehmen, besser schreiben....bei tegut zählt Ignoranz und verheizen von Menschen!Vielleicht sollte man doch mal direkt an die örtliche Presse wenden.Mit freundlichen Grüßen

    will mich nicht outen - 21.01.2016 um 08:41 Uhr

  • Hallo, habe das hier gerade gelesen und kann mich dem ganzen leider nur anschließen!Liebe tegut Online Redaktion wenn ich hier lese das sie nach Tarif bezahlen, muss ich schmunzeln...es mag sein das sie den Tarif an 4U zahlen, aber bei uns "Mitarbeitern" kommen 8,80 an! Des weiteren finde ich es unschön das ich jedesmal meinen Stunden hinterher rennen und kontrollieren muss da mir ständig Pausen abgezogen werden die ich nicht gemacht habe...das kommt wenn man die Stunden einträgt bevor sie überhaupt gearbeitet wurden! ( Stechkarten wäre hier vielleicht mal ne Überlegung wert)...Ach ich könnte hier jetzt ein Roman schreiben aber ich lass es lieber, denn auch ich bin auf meinen Job angewiesen und möchte ihn gerne behalten!Im TV gibt es so ein tolles Projekt " Undercover Chef" das wäre doch mal ne Überlegung wert ;-)Freundliche Grüße

    XYZ - 14.01.2016 um 09:04 Uhr

  • Liebe online redaktionVerstehen sie mich bitte nicht falsch, aber wenn ich ihnen den markt nenne. ...bin ich morgen arbeitslos!Ich finde es nur empörend, dass tegut sehr viele leiharbeiter beschäftigt....ihnen keinerlei chance gibt, in ihrem unternehmen fuss zu fassen. Die stärken von tegut.....sind jeder einzelne mensch im unternehmen!!!!So die Aussage auf ihrer Website hier!!!!Gehen sie doch einfach mal in die märkte hinein, unerkannt am besten getarnt als leiharbeiter, und sehen somit mal den ECHTEN Alltag und sie werden schnell erkennen was ich meine!Und könnten dann auch gleich die zwei gesichter des marktleiters kennen lernen, z.b. verhalten gegenüber den leiharbeitern!sicherlich ist es mir bewusst, dass hier nicht die geeignete plattform für diese Diskussion ist, habe aber die hoffnung, dadurch etwas ändern zu können ohne meinen job zu verlieren!

    will mich nicht outen - 13.01.2016 um 23:52 Uhr

  • tegut... tegut...

    Guten Tag,
    danke für Ihre offenen Worte.
    Wir möchten Ihre hier angesprochenen Themen gerne klären.
    Können Sie uns helfen und uns bitte informieren, in welchem Markt Sie diese schlechte Erfahrung gemacht haben? Gerne können Sie auch für eine E-Mail schreiben an info@tegut.com.
    tegut… bezahlt seine Mitarbeitenden nach dem Einzelhandelstarifvertrag. Der Tarifvertrag hat unterschiedliche Eingruppierungsgruppen für ungelernte und gelernte Mitarbeitende. Jeder Mitarbeitende bei tegut… wird entsprechend des Tarifvertrages eingruppiert. Dies ist auch dem Betriebsrat ein großes Anliegen, durch ihn erfolgen deshalb regelmäßig Kontrollen.
    Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!
    Mit guten Grüßen aus der tegut… Online-Redaktion.

    tegut... Online-Redaktion - 11.01.2016 um 12:35 Uhr

  • Das ich nicht lache!!!!! Leiharbeiter mit 8.50€ Mindestlohn, die auch genau so behandelt werden.Junge möchtegern Marktleiter, die keinerlei Führungsqualitäten haben.

    will mich nicht outen - 09.01.2016 um 08:30 Uhr

älter

close
Diese Seite teilen