tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

Rotkohlsalat

Ihre Bewertung


Wie wurde abgestimmt?
(2)
(0)
(0)
(0)
(1)
Ø-Bewertung = 4 Sterne
3
Rotkohlsalat mit Äpfeln und Zwiebeln
Rotkohlsalat

Füllmenge

350 g

Zutaten

Rotkohl (58%), Zucker, Rapsöl, Äpfel (6%), Wasser, Branntweinessig, Zwiebeln (2%), Speisesalz, Kartoffelstärke, färbendes Lebensmittel: Rote Bete-Saft aus Rote Bete-Saftkonzentrat; Dextrose, Pfeffer.

EAN

4305720060201

100 g enthalten durchschnittlich:
Energie 589 kJ/ 141 kcal
Fett 7,8 g
- davon gesättigte Fettsäuren 0,7 g
Kohlenhydrate 16 g
- davon Zucker 15 g
Ballaststoffe 1,6 g
Eiweiß 1,0 g
Salz 1,6 g

2 Kommentare

  • Die Tegut Eigenmarken enttäuschen mich in der Hinsicht daß sie einen genau so hohen Zucheranteil besitzen wie ihr Kongurenz !Ich würde mir wünschen dir Eigenmarken wieder kaufen zu können.Die bewuste minderung des Zucheranteils ohne Zuckerersatz,könnte ein Markt vorteil werden! Mfg eine Ernährungsbewuste Kundin.

    - 22.12.2017 um 18:40 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Sehr geehrte Kundin, danke für deine Zeilen.
      Alle tegut… Eigenmarken werden durch unser Qualitätsmanagement streng bewertet und kontrolliert. Bei den Eigenmarken verzichten wir bewusst auf Süßungsmittel. Grundsätzlich gibt es in den tegut… Eigenmarken keine Farb- und Süßstoffe, keine Geschmacksverstärker, keine gehärteten Fette, keine Hefeextrakte auch keine künstlichen Aromen. Wir möchten mit unseren Produkten immer ein echtes und genussvolles Geschmackserlebnis ermöglichen.
      Es ist richtig, dass in vielen Produkten Zucker enthalten ist. Die Liste ist lang, Zucker wird fast immer und überall zugesetzt. Denn auch wenn Zucker normalerweise eine Speise versüßt, macht er in vielen Fällen den Geschmack vollmundiger und unwiderstehlicher.
      Insgesamt ist der Geschmack des Rotkohlsalates für gut befunden worden, so dass wir auf die geringfügige Zugabe von Zucker zur geschmacklichen Abrundung aktuell nicht verzichten möchten. Dafür bitten wir um Ihr Verständnis.
      Zudem hat Zucker eine sehr starke Wasserbindungskraft und erzeugt damit einen hohen sogenannten osmotischen Druck. Kommen Pilze oder Bakterien mit Zucker in Berührung, verlieren sie ihr Wasser und sterben. Aus diesem Grund wird nicht nur Zucker selbst nicht schlecht, er lässt sich auch ähnlich wie Salz als Konservierungsmittel einsetzen. Nahrungsmittel mit hohem Zuckergehalt, wie beispielsweise Marmelade oder Konfitüre, macht der Zucker dadurch nicht nur süß, sondern auch haltbar.
      Wir entwickeln unsere Eigenmarken immer weiter. Wir freuen uns, wenn Sie tegut… treu bleiben und diesen Weg gemeinsam mit uns gehen.
      Ihre tegut… Online-Redaktion

      tegut... Online-Redaktion - 08.01.2018 um 10:42 Uhr

Ähnliche Produkte:

Jetzt Vorteile sichern...