tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

Die tegut... Kundenbetreuung

25
Vielen Dank für Ihre Bewertung :-)
aktuelle Newsbeiträge

Einfühlungsvermögen, gute Menschenkenntnis und ein offenes Ohr

die 7 Mitarbeiterinnen der tegut... Kundenbetreuung

Fragen und Anregungen rund um das Sortiment (speziell auch die tegut… Eigenmarken), zur GuteKarte (tegut… Kundenkarte), zum Thema Ernährung, die Anmeldung zu einem Kochkurs der tegut… Kochwerkstatt, die Versendung von tegut… Warengutscheinen sowie vieles mehr – ein Anruf bei uns – der tegut… Kundenbetreuung – genügt, damit Ihnen geholfen wird. Erfahren Sie hier, welche Aufgaben wir darüber hinaus erfüllen und wer sich hinter den „Telefonstimmen“ verbirgt.

Das Team der tegut… Kundenbetreuung

Unser Team setzt sich aus sieben Kolleginnen zusammen, davon arbeiten drei in Vollzeit, alle weiteren in Teilzeit. In der Regel werden wir noch durch einen Lernenden (m/w) und einen Praktikanten (m/w) unterstützt. Viele in unserem Team sind schon lange im Unternehmen und bringen Erfahrungen aus unterschiedlichen Fachbereichen und Positionen mit. Die Freude am Umgang mit Menschen, Einfühlungsvermögen, eine gute Menschenkenntnis und ein offenes Ohr sind die wichtigsten Voraussetzungen für unsere Arbeit in diesem tegut… Servicebereich.

Gut vernetzt – Mittler zwischen Kunden und Unternehmen

Aus der Vielfalt unseres Aufgabenspektrums ergibt sich die große Bandbreite der Kontakte, die wir im Unternehmen tegut… haben. Wir sind mit allen Bereichen vernetzt. Das ist wichtig, um die Anfragen, die per Telefon, E-Mail oder Brief hereinkommen, schnell und kompetent bearbeiten zu können. So individuell, wie die Fragen von Ihnen – unseren Kundinnen und Kunden – in der Regel sind, werden sie von uns auch beantwortet.

Aufgaben- und Tätigkeitsfelder

Zu unseren Aufgaben gehört überdies die Betreuung von zwei „Sensorikpaneln“ (aus dem Engl.: Gruppe von Personen, die Lebensmittel verkosten und ihre sensorischen Wahrnehmungen beschreiben) – einem internen mit Kollegen und einem externen mit tegut… Kunden. Im Rahmen der internen Sensorik prüfen wir wöchentlich eine Auswahl an Produkten aus unserem Sortiment. Beim externen Panel bewerten monatlich rund 50 Kunden hauptsächlich unsere Eigenmarken. Beide Sensorikpanel tragen zur Qualitätssicherung und Weiterentwicklung unseres Produktangebotes bei.

Kundenbetreuung Ernährung

Das tegut... Kundentelefon Ernährung erreichen Sie unter derselben Telefonnummer (siehe Infokasten). Hier werden Ihre Fragen u.a. zu speziellen Ernährungsformen, wie vegan, laktose- oder glutenfrei beantwortet und Sie erhalten Tipps für entsprechend geeignete Produkte aus dem tegut… Sortiment.

Zur Entstehung der tegut... Kundenbetreuung

Im Jahr 1999 wurde der Bereich „Kundenbetreuung“, damals noch unter dem Namen „Callcenter“, bei tegut… ins Leben gerufen. Er ist die zentrale Schnittstelle zwischen den Kunden und dem Unternehmen sowie den Märkten und der Unternehmenszentrale. Seit seiner Gründung ist der Bereich personell stetig gewachsen.

von Online-Redaktion

385 Kommentare

  • Guten Tag sehr gehrte Damen u. Herren,
    letzte Woche hat eine Marktleiterin in Karben mir ein Hausverbot erteilt. Es gab einen Vorfall an der Kasse. Die Kundin vor mir, hat ihren Einkaufwagen am Anfang ihren Einkaufwagen stehen lassen u. ich haben meinen Einkaufswagen dahinter gestellt. Nachdem die Kundin mit ihrer kleinen Tochter keine Anstalten machte aufzurücken, habe ich sie geben doch aufzurücken hat diese lauthals rumgeschriehen
    was ich mir erlaube u. hat die Polizei gerufen die dann kam. Die Marktleiterin mir ein Hausverbot erteilt. Die Marktleiterin hat überhaupt kein Wort zu dem Vorfall bei mir erkundigt was ist der Grund.
    Ich möchte Sie bitten mir eine Begründung zum Hausverbot zu geben.

    Anton Eichinger - 11.02.2021 um 13:03 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag Herr Eichinger, die Filialgeschäftsführerin hat Ihnen an diesem Tag im Beisein der Polizei das Hausverbot ausgesprochen und auch die Gründe genannt. Wir bitten Sie, das unbefristete Hausverbot einzuhalten.
      Es grüßt die tegut... Kundenbetreuung, B. Heinrichs.

      tegut... Kundenbetreuung - 17.02.2021 um 10:28 Uhr

  • Sehr geehrte Damen und Herren von tegut!
    Ich muss Sie über die Zustände im tegut Markt Fürth Gustav-Schickedanz-Straße aufmerksam machen! Ich habe das schon mehrmals im Markt selbst angesprochen, aber ändern tut sich seit Tagen nichts: Die Schlange an der Kasse staut sich regelmäßig zurück bis weit in den Marktbereich hinein, bis in die engen Regalbereiche. Das Personal dort reagiert entweder überfordert, frech, verständnisvoll oder - was die Höhe ist! - mit dem Auftrag an uns Kunden, doch selbst für ordentliche Zustände einzutreten. Da fehlt es einfach an genug Kräften an der Kasse! Und das ist und bleibt ganz allein der Job der Marktleitung, genug Kassenkräfte zur Verfügung zu halten: SO KANN ES AUF JEDEN FALL NICHT WEITERGEHEN, SCHON ALLEIN AUS INFEKTIONSSCHUTZGRÜNDEN (ich habe kein Problem, mal etwas an der Kassenschlange zu warten) ist diese Verdichtung von Kunden im Kassenbereich und -wie gesagt- weit darüber hinaus unverantwortlich. Wirken Sie dringend abhelfend auf diese Zustände ein. Mein nächster logischer Weg ist der zum Gesundheitsamt. Die werden dann auf ihre Weise auf diese Personenansammlung in Ihrem Markt reagieren. Quadratmeter und Personenzahl bei diesen häufigen Staus sind nämlich schnell gemessen.
    Ich hoffe, in diesem tegut-Markt wieder Kunde sein zu können. Momentan ist mir das zu risikoreich. Ich hoffe auf Ihre prompte Einflussnahme. Corona stellt uns gerade alle vor Probleme. Ich versuche meine mit diesem Schreiben zu lösen. Bitte tun Sie das Ihre!
    Freundlich grüßt

    Joachim Peters - 09.02.2021 um 17:33 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Sehr geehrter Herr Peters, wir nehmen jeden einzelnen Hinweis dankend entgegen, um ggf. weitere Maßnahmen zu prüfen oder einzuleiten. Danke, dass Sie sich bei uns gemeldet haben.
      Wir sind uns bewusst, dass die Kassensituation im Fürther tegut... gerade nicht optimal ist.
      Aktuell arbeiten wir schon an einer Lösung.
      Wir versichern Ihnen, dass wir nach bestem Wissen und Gewissen an der Eindämmung der Pandemie arbeiten, und uns in diesem Rahmen an die allg. Richtlinien und Vorgaben der Landesregierungen, Städte und Gemeinden halten, die wir täglich verfolgen und neue Maßnahmen sofort umsetzen.
      Die Mitarbeitenden unsere Märkte werden umfassend und kurzfristig über Neuerungen informiert.
      Sie sind darauf sensibilisiert, während des laufenden Betriebs und bei der Warenverräumung auf den Sicherheitsabstand und die Einhaltung der allg. Hygienemaßnahmen zu achten und dabei auch beim Verhalten Anderer umsichtig zu sein. Nicht immer gelingt es, dabei alles im Blick zu behalten. Deshalb ist die gegenseitige Rücksichtnahme auch von Seiten der Kunden sehr wertvoll für unsere Arbeit.
      Danke für Ihre Unterstützung.
      Wir wünschen Ihnen wieder angenehme Einkaufserlebnisse im tegut... Fürth.
      Gute Grüße aus der tegut... Kundenbetreuung von B. Heinrichs.

      tegut... Kundenbetreuung - 12.02.2021 um 16:19 Uhr

  • Liebe tegut-Kundenbetreuung,

    Wir hatten gerade ein nicht ganz so schönes Erlebnis im Tegut Aschaffenburg Damm: Mein Mann und ich wurden am Eingang von einer Mitarbeiterin, die zur Hälfte die Regale einräumte und zur Hälfte den „Tür-Sherrif“ spielte, mit unserem Einkaufswagen abgewiesen. Jede Person bräuchte einen Wagen. Nachdem wir beide dann mit einem gefüllten und einem leeren Einkaufswagen an der Kasse standen und uns der Mitarbeiter darüber informieren wollte, dass man gemeinsam doch nur einen Einkaufswagen benötige, ist mir fast die Hutschnur geplatzt :) gerne hätte ich dieses Feedback der Kollegin weitergegeben, aber sie hielt sich nicht mehr im Eingangsbereich des Marktes auf. Ist es für Sie möglich, die Mitarbeiter der Filiale nochmal entsprechend zu instruieren, wie Sie mit Kunden in diesem Fall umgehen sollten?

    Vielen Dank! :)

    Lisa Schwarzkopf - 09.02.2021 um 12:51 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag liebe Frau Schwarzkopf, danke für Ihre Offenheit.
      Wir haben Ihre Zeilen mit der Stellv. Filialgeschäftsführerin besprochen, die sich an das geschilderte Erlebnis erinnern konnte.
      Sie hat die Kollegen an der Kasse sofort nachgeschult.
      Da sich der Markt bei behördlichen Kontrollen absichern muss und dieses durch die Einkaufswagenregelung funktioniert, muss leider ein Einkaufswagen pro Kunde sein.
      Dies bedeutet, dass nur so viele Einkaufswägen zur Verfügung stehen, wie Kunden im Markt erlaubt sind. Diese Regulierung funktioniert jedoch nur, wenn jeder Kunde mit Einkaufswagen einkaufen geht.
      Uns ist bewusst, dass diese Vorgabe nicht optimal ist und können auch verstehen, dass nicht jeder Kunde diese für gut heißt.
      An dieser Stelle danken wir Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.
      Gute Grüße für eine angenehme Woche aus der
      tegut… Kundenbetreuung von B. Heinrichs.

      tegut... Kundenbetreuung - 11.02.2021 um 16:18 Uhr

  • Sehr geehrte Damen und Herren der Geschäftsleitung,
    bis gestern war ich eigentlich "zufrieden" mit unsere Tegut Filiale in Schönbrunn.
    Mal abgesehen vom dem vergammelten Obst- und Gemüse das Tagelang Zeit hat zu Reifen und mehr einem Hamster ähnelt als einer Tomate, oder Zitrone vergeht einem schon beim eintreten der Appetit.
    Und das ist kein Versuch die Sache noch schön zu reden !
    Aber die Angestellten sind der wahre Knaller, auf die SARS-CoV-2 Maßnahmen wird hier zwar geachtet, aber nur wenn man nicht dem Erscheinungsbild des Marktes entspricht.
    Bevorzugte Kunden dürfen ohne Einkaufswagen den Markt betreten und auch die herabwürdigend genannten "Community-Masken" sind erlaubt.
    Hier wird von der Filialleitern vermutlich gesondert Ausschau gehalten und Zielgerichtet gehetzt.
    Die Wortwahl und Art und Weise sind unterirdisch, da werde ich an jeder Frittenbude freundlicher empfangen und auf Fehlverhalten verwiesen.
    Aber da ich als ehemaliger Kunde weiß was mich dort erwartet, kann ich beruhigt nieder schreiben, das ich mein Geld lieber in einem Edeka oder Lidl trage.
    Eigentlich ist es mir auch vollkommen EGAL, was die Geschäftsleitung darüber denkt, da ein solches Verhalten offenbar noch gedeckt oder toleriert wird, setze ich keinen Fuß mehr in diesen Laden, gleichwohl ich das Angebot an Mate-Tee vermissen werde... That's life

    Dominic K. - 02.02.2021 um 18:41 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag Dominic K., vielen Dank für Ihre Zeilen, die Sie an die tegut… Kundenbetreuung gerichtet haben.
      Selbstverständlich können Sie freundliche und engagierte Mitarbeitende von tegut... Schönbrunn erwarten.
      Wir bedauern sehr, dass Sie dies aus Ihrer Sicht anders erlebt haben.
      Bei tegut... soll jeder Mitarbeiter und Kunde gleich wertschätzend und respektvoll behandelt werden.
      Selbstverständlich ist es auch unser Anliegen, Frische und beste Qualität anzubieten.
      Für die beschriebene Qualität im Bereich Obst und Gemüse entschuldigen wir uns herzlich.
      Ihre Worte haben wir an die Marktinhaberin weitergeleitet.
      Sie wird mit den Verantwortlichen für Obst und Gemüse noch verstärkter auf die Einhaltung der Frische achten.
      Wir hoffen, dass Sie Ihrem tegut… noch eine Chance geben können und wir Sie wieder vom guten Service, Freundlichkeit und von Qualität und Frische überzeugen dürfen.
      Zukünftig wieder schöne tegut... Einkaufserlebnisse wünscht Ihnen die tegut... Kundenbetreuung, B. Heinrichs.

      tegut... Kundenbetreuung - 04.02.2021 um 16:30 Uhr

  • War heute zum letzten Mal in der tegut Filiale in Korbach. Keine Masken, kein Abstand . Offensichtlich mangelt es an Solidarität mit der Gesellschaft. Solange die Regeln so missachtet werden, wird das Infektionsgeschehen nicht besser. Wir Kunden halten uns alle Regeln, die Mitarbeiter nicht

    Eva Blume - 01.02.2021 um 17:44 Uhr Antworten

    • Offenbar haben Sie noch immer nicht verstanden, dass über 99% der Weltbevölkerung - oder zumindest dort wo statistische Zahlen vorliegen - NICHTS mit dem coronalastigen Grippevirus zu tun haben. Leider sind infolge dieses Vehikel "Corona" schon 4,4 Millionen Menschen weltweit verhungert, in Deutschland fährt die Wirtschaft an die Wand, immer mehr Menschen erkranken psychisch oder nehmen sich das Leben.

      Corona dient dem GREAT RESET. Begreifen Sie endlich die Sauerei, die sich hier abspielt!

      Mart Aul - 02.02.2021 um 13:06 Uhr

    • tegut... tegut...

      Guten Tag Frau Blume, wir bedanken uns für Ihren Hinweis.
      Selbstverständlich ist es unsere Pflicht, die Einhaltung der Tragepflicht der Mund-Nasen-Bedeckung sowohl bei den Kunden als auch bei unseren Mitarbeitenden sicher zu stellen und bei Missachtung auch darauf anzusprechen.
      Von der Tragepflicht ausgenommen sind:
      - Kinder unter 6 Jahren
      - Personen, die aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung oder einer Behinderung keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen können
      - Mitarbeitende, wenn andere Schutzmaßnahmen, wie Trennvorrichtungen (Spuckschutz an der Kasse) gegeben sind.
      Dahingehend wurden alle tegut... Märkte entsprechend informiert und unterwiesen. Wir nehmen Ihren Hinweis zum Anlass, das Team in Korbach nochmals darauf zu sensibilisieren.
      Wir wünschen Ihnen alles Gute und senden Ihnen herzliche Grüße aus Fulda.
      Ihre tegut… Kundenbetreuung, B. Heinrichs.

      tegut... Kundenbetreuung - 10.02.2021 um 12:24 Uhr

Jetzt Vorteile sichern...