tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Schwarzwurzel

Schwarzwurzel

Was bieten uns Schwarzwurzeln?

Ein herrlich delikates Wintergemüse, das im Aussehen an Spargel erinnert. Tatsächlich sind Schwarzwurzeln auch unter dem Namen Winterspargel bekannt. Sie kommen ursprünglich aus Spanien, sind mit Löwenzahn verwandt und wurden lange Zeit als Heilpflanze eingesetzt: Man sagte ihnen eine heilende Wirkung bei Schlangenbissen und bei der Pest nach.

Die Wurzeln werden 30 bis 40 Zentimeter lang und erreichen einen Durchmesser von zwei bis drei Zentimetern. Der Geschmack ist angenehm mild, nussig und würzig. Unter der groben, dunklen und erdigen Schale verbirgt sich ein feines, weißes Innenleben.

Hierzulande führt die Schwarzwurzel ein kulinarisches Schattendasein, dabei lohnt es sich, das aparte Wurzelgemüse und seine Einsatzmöglichkeiten zu entdecken – nicht zuletzt auch wegen der vielen Vitalstoffe, die darin stecken.

Welchen gesundheitlichen Wert haben Schwarzwurzeln?

Schwarzwurzeln enthalten die Vitalstoffe Eisen und Vitamine E, die wichtig sind für unser Wohlbefinden und unsere Abwehrkräfte. Auch mit seinem hohen Gehalt an Inulin kann das Gemüse punkten, dabei handelt es sich um ein komplex aus Fruktose-Molekülen aufgebautes Kohlenhydrat, das unter den Ballaststoffen zu den Präbiotikern gehört und zu einer gesunden Darmflora beiträgt. Allerdings kann Inulin bei Menschen mit Fruktoseallergie zu Verdauungsbeschwerden führen. 

Saison

  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Frisch Lager

Etwa im Januar und Februar erhalten Sie in den tegut… Märkten Schwarzwurzeln aus regionalem Anbau in bester Bio-Qualität.

Lagerung

Luftfeuchtigkeit: feucht feucht
Lichtverhältnisse: schattig bis dunkel schattig bis dunkel
Temperatur: Kühlschrank (5-7°C) Kühlschrank (5-7°C)

Wie kann ich Schwarzwurzeln lagern, um sie möglichst lange frisch zu halten?

In ein feuchtes Küchentuch gewickelt halten sich frische und unversehrte Schwarzwurzeln ohne Probleme ein bis zwei Wochen im Gemüsefach Ihres Kühlschranks.

Wie kann ich Schwarzwurzeln zubereiten?

Schwarzwurzeln zunächst unter fließendem kaltem Wasser mit einer Bürste schrubben. Man kann die Wurzeln – wie Kartoffeln – vor oder nach dem Kochen schälen. Wenn Sie sie vor dem Kochen schälen möchten, sollten Sie Handschuhe tragen: Die Wurzeln sondern einen klebrigen Milchsaft ab, der ein gutes Zeichen für die Frische des Gemüses ist, aber die Haut färbt. Wurzeln direkt nach dem Schälen in Zitronen- oder Essigwasser legen, damit sie schön hell bleiben.

Alternativ können Sie die Schwarzwurzeln nach dem Kochen schälen, anschließend unter fließendem kaltem Wasser abschrecken, dann lässt sich die Schale wie bei Pellkartoffeln ganz einfach abziehen – ohne Verfärbungsgefahr für die Hände. Die Kochzeit für geschälte Wurzeln beträgt etwa 15 Minuten, für ungeschälte Wurzeln minimal länger. Anschließend in mundgerechte Stücke schneiden.

Schwarzwurzeln lassen sich prima braten, frittieren oder überbacken. Wie Spargel können Sie die zarten Wurzeln mit Sauce hollandaise oder flüssiger Butter, Schinken und Pellkartoffeln servieren. Viele Spargelrezepte lassen sich auch mit Schwarzwurzeln zubereiten, probieren Sie es aus!

Die aparten Wurzeln sind eine köstliche Beilage zu Fleisch und Fisch, lassen sich wunderbar mit anderem Wurzelgemüse kombinieren und schmecken herrlich mit Käse überbacken oder als delikate Füllung in Crêpes. Ebenfalls sehr lecker sind Schwarzwurzel-Curry, Schwarzwurzel-Risotto, Schwarzwurzelpüree, Schwarzwurzelcremesuppe oder Schwarzwurzeln als raffinierte Zutat im Salat.

Wenn es schnell gehen soll: Erntefrisch verarbeitete Schwarzwurzeln, geschält und küchenfertig, von unserer Marke mit dem tegut… Reinheitsversprechen finden Sie ganzjährig in unseren Märkten.

Genießen Sie den besonderen Geschmack der Schwarzwurzeln und entdecken Sie die verschiedenen Zubereitungsmöglichkeiten – Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Sehen Sie hier, woher unsere Produkte stammen!

Lernen Sie die Erzeuger unserer tegut... Eigenmarken kennen.

zur Übersicht