tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
Frau und Mann vor dem Hühnergehäge

Haaf Biohof

Wir bewegen unsere Hühner mit Leidenschaft

Wir leben in Wittighausen, einer der kleinsten Gemeinden Tauberfrankens. Unser Hof wurde 1630 erstmals urkundlich erwähnt.

Wir verbinden die langjährige landwirtschaftliche Erfahrung und Tradition mit neuen Ideen und Innovationen.
Bereits seit 1989 führen wir unseren rund 60 Hektar großen Betrieb nach den Richtlinien des Bioland-Verbandes. 1991 haben wir mit der ökologischen Haltung von Legehennen begonnen. Seit 2011 nutzen wir sogenannte mobile Hühnerställe. Mit diesen fahrbaren Ställen finden unsere Legehennen immer frisches Grün vor ihrer „Haustür“, das sie auch gerne fressen. Die abgeweidete Fläche kann sich regenerieren.

Wir sind überzeugt: Unsere Hühner fühlen sich wohl... dann geht es uns auch gut und die Eier schmecken.

„Wer Huhn sagt, muss auch Hahn sagen“ - Wir stellen unser gesamtes Freilandsortiment auf Eier mit Hahnenaufzucht um. Das bedeutet, dass für jedes Huhn auch ein Bruderhahn aufgezogen wird. Weitere Information zu dieser Initiative finden Sie direkt unter www.tegut.com/bruderhahn.html.

Impressionen von Haaf Biohof

  • Hühner auf dem Feld
  • Mobiler Hühnerstall auf dem Feld
  • Bedruckte Bio-Eier auf einem Eierkarton
  • Hühner und Hundewelpe auf dem Feld

Haaf Biohof stellt sich vor

Was ist das Besondere an Ihren Produkten?

1630 wurde unser Hof erstmalig urkundlich erwähnt und ist seit jeher in Familienbesitz. Wir betreiben den Hof seit über 30 Jahren nach strengen Bioland-Richtlinien und verwenden Futtermittel aus dem eigenen Betrieb und von Bio-Bauern aus der Region. Auch Sortierung und Verpackung erfolgen in unserem Betrieb.

Was verbindet Sie mit tegut…?

 Mit tegut... verbindet uns eine zuverlässige und jahrelange Zusammenarbeit.

Geben Sie uns einen kurzen Überblick über die Entwicklung Ihres Betriebes:

1630 - Erstmalige urkundliche Erwähnung unseres Hofes und ist seither in Familienbesitz.
1989 - Umstellung auf ökologischen Landbau nach Bioland-Richtlinien.
1991 - Beginn der Erzeugung von Bio-Eiern.
2004 - Übernahme des Betriebes durch Thomas Haaf.
2011 - Aufstellung des ersten mobilen Hühnerstalls.

Mehr Infos zum Betrieb

Umweltschutz

Umweltschutz und Ökologie sind für uns nicht nur Grundbedingungen bei der Lebensmittelproduktion, es ist vielmehr ein Anspruch an den gesamten Lebens- und Produktionsablauf.
Unsere mobilen Hühnerställe sind durch Photovoltaikanlagen und kleine Windräder energieautark. Auch den benötigten Strom für den Hof erzeugen wir selbst mithilfe der Sonne.
Alles unter dem Motto: Bio und regional – für Mensch, Tier und Umwelt.