tegut... Lebensmittel machen sich Gedanken über die Zukunft

Wenn abends im tegut… die Lichter ausgehen, wird es still in den Gängen. Dafür umso lebhafter in den Regalen. Endlich können sich die Lebensmittel ungestört unterhalten. Zum Beispiel darüber, was die Zukunft so bringt.

Eingang eines tegut... Marktes
tegut… Markt

Nach einem rauschenden Silvesterfest herrscht eine müde, aber glückliche Stimmung in den Regalen.

Nur der ENERGYDRINK ist wie gewohnt total munter und ruft: Leute, aufwachen! Der erste Tag im neuen Jahr – heute beginnt die Zukunft!

Das STEAK nachdenklich: Habt ihr euch eigentlich schon mal Gedanken darüber gemacht, ob es uns in Zukunft überhaupt noch gibt?

Der ENERGYDRINK hält kurz inne: Hä? Wieso?

Das STEAK: Na ja, für Fleisch zum Beispiel gibt’s ja mittlerweile viele Ersatzprodukte: Soja, Hülsenfrüchte und sogar … Insekten.

Die HASELNUSS: Hör mir auf mit Insekten! Da sagen die Leute immer: „Oh, schmeckt ja so nussig!“ – als ob! Nussig sein ist eine hohe Kunst, die nur Nüsse beherrschen. Deshalb heißen wir ja so.

Das STEAK fährt fort: Und sogar im Labor gezüchtetes Fleisch gibt es, hab ich im Wissenschaftsmagazin gelesen. Das heißt dann Ina … Vito … Jetzt hab ich’s: In vitro!

Die BANANE begeistert: Cool! Machen die im Labor auch wissenschaftliche Versuche mit Bananen? Ich wär in Zukunft nämlich lieber gestreift statt gelb – wie ein echter Tiger! Dann schleiche ich bestens getarnt durch die Regale und erschrecke euch! Rrroaaaar!

Der ENERGYDRINK schreckt nervös hoch: HUCH! Mein Herz!

Das STEAK zur BANANE: Labortiger entziehen sich meiner Kenntnis, aber die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben eine elektrische Laborkuh für die Herstellung von Käse.

Der FRANZÖSISCHE WEICHKÄSE haucht, der Ohnmacht nahe: Mon Dieu!

In der Chipstüte raschelt es: Tja, mon ami, stell dich drauf ein, wir sind schon lang nicht mehr allein im Regal, die Kollegschaft aus Gemüse, Linsen und Erbsen macht sich hier ganz schön breit.

Das STEAK: Und bald kommen die Quallenchips.

Die LINSENCHIPS werden blass: Waaaaas?

Die BANANE überlegt: Das würde das lästige Knistern beim Fernsehen lösen. Aber … flutschen die nicht aus der Hand?

Das STEAK: Nein, die sind auch knusprig. Aber das ist alles noch knisternde Zukunftsmusik und aktuell eher was für die Sterneküche.

Das komplette Chipsregal atmet erleichtert auf.

Die KARTOFFEL erhebt weise die Stimme: Leute, jetzt macht euch mal nicht ins Hemd. Mich hat man schon vor 10.000 Jahren gegessen und ich bin immer noch da. Und in der Zwischenzeit gab’s ’ne Menge neues Zeug. Ihr müsst das positiv sehen. Das ist keine Bedrohung, sondern eine Erweiterung im tollen Sortiment des guten Geschmacks.

Der ENERGYDRINK: Sorry, aber INSEKTEN? QUALLEN? Guter Geschmack?

Die KARTOFFEL: Na ja, über deinen Geschmack lässt sich ja auch streiten.

Der ENERGYDRINK verstummt peinlich berührt.

Die BANANE ist ganz aufgeregt: Au ja, stellt euch mal vor: Proteinallerlei mit Steak und Insektenmedaillons, überbacken mit Hightechkäse von der regionalen Technokuh und zum Dessert Quallenchips mit Camembert an Tigerbanane. Das klingt doch verdächtig nach Sterneküche!

Die HASELNUSS resigniert: Schmeckt bestimmt total nussig …

Da müssen alle kurz lachen. Und dann herrscht wieder Stille im tegut… Markt.