tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

Entschieden: Zweiter tegut… teo-Markt kommt nach Rasdorf!

14
Vielen Dank für Ihre Bewertung :-)
aktuelle Newsbeiträge
tegut Teo animation rasdorf
So soll er aussehen: Der tegut… teo-Kleinstladen am Treffpunkt VIA REGIA in der Point-Alpha-Gemeinde Rasdorf

Erst Anfang November hat tegut…, der Bio-Pionier und Lebensmittelhändler aus dem osthessischen Fulda, seinen ersten tegut… teo-Markt in der Fuldaer Lindenstraße eröffnet – jetzt steht fest: tegut… teo Nummer 2 steht bereits in den Startlöchern! Voraussichtlich im Februar 2021 eröffnet dieser in der Point-Alpha-Gemeinde Rasdorf. Thomas Stäb, Leiter Vertrieb Convenience-Märkte und tegut… teo, freut sich sehr darüber, dass der „tegut… teo-Zug“ so schnell Fahrt aufnimmt: „Wir haben bei der Vorstellung des ersten tegut… teo-Marktes im November ja bereits angekündigt, sehr kurzfristig weitere Standorte im Großraum Fulda erschließen zu wollen. Mit der Point-Alpha-Gemeinde Rasdorf sind wir uns sehr zügig einig geworden. Schon im ersten Gespräch haben wir unsere grundsätzliche Bereitschaft signalisiert, den Standort zu prüfen, weil alles sehr vielversprechend klang.“

Schnell stand fest: Rasdorf und tegut… teo – das passt! Bei der Frage nach dem genauen Standort und der notwendigen Vorbereitung des Grundstücks hat die Gemeinde ihre Unterstützung zugesagt. Mit dem Treffpunkt VIA REGIA konnte schließlich der Wunschstandort von tegut… realisiert und die Verhandlungen mit der Stark GbR über die Anpachtung der benötigten Fläche abgeschlossen werden. Seit Jahren arbeiten Petra und Ludwig Stark bereits intensiv am Thema Nahversorgung: Unter ihrer Regie hat sich die Nutzung ihres sehr geräumigen, zentral und verkehrstechnisch sehr günstig gelegenen Grundstücks in dieser Zeit von einer landwirtschaftlichen hin zu einer überwiegend gewerblichen Nutzung verlagert. So erfolgte unter anderem vor zehn Jahren der größere Umbau eines ehemaligen Stall- und Scheunengebäudes zum Treffpunkt VIA REGIA mit einem Fleischerei- und Bäckerfachgeschäft mit angegliedertem Bistro- und Cafébetrieb. Seit dieser Zeit ist die Point-Alpha-Gemeinde Rasdorf zusammen mit der Stark GbR bestrebt, vor Ort das Angebot von Lebensmitteln und von Gegenständen des täglichen Bedarfs zu vervollständigen und vorhalten zu können.

Die Vorbereitungen für die notwendige gepflasterte Grundfläche des neuen tegut… teo Marktes werden derzeit durch die Rasdorfer Baufirma Golbach-Bau durchgeführt. Die Pflasterarbeiten selbst wird der gemeindliche Bauhof ausführen. Jürgen Hahn, Bürgermeister von Rasdorf freut sich sehr über den neuen Nachbarn ‚teo‘: „Mit dem Projekt ist es der Gemeinde und der Stark GbR gelungen, einen weiteren wichtigen Schritt zur Sicherung der Nahversorgung in der Point-Alpha-Gemeinde Rasdorf zu gehen. tegut… teo wird die bestehende Infrastruktur sehr gut ergänzen und damit die Attraktivität Rasdorfs steigern.“

Und Ludwig Stark ergänzt: „Vom ersten Moment an waren wir vom Konzept dieses neuen digitalen Kleinstladens vollauf begeistert und haben tegut… teo eingeladen, sich auf unserem Grundstück niederzulassen. Die Stark GbR ist froh darüber, nun mit dem Konzept "tegut-teo" das Angebot vor Ort vervollständigen zu können.“

von Unternehmenskommunikation

7 Kommentare

  • Wow sehr schön! So schnell kann's gehen!

    Milijana Lucic - 08.01.2021 um 15:05 Uhr Antworten

  • Top - super Standort!

    Sebastian Mancke - 08.01.2021 um 14:22 Uhr Antworten

    • Hallo Herr Mancke, ich sehe nicht ganz, inwiefern die bargeldlose Zahlung die Kunden beeinflussen sollte. Die Zusammensetzung ihres Einkaufskorbs kennt der Händler durch den Kassenbon ohnehin. Durch die Auswertung der aggregierten Einkaufsdaten kann tegut die Nachfrage auswerten und sein Sortiment optimieren. Das wird sicher getan und ist auch sinnvoll.
      Theoretisch ist es sicher möglich, Ihren Kassenbon mit Ihrer IBAN von der girocard zu verbinden. Das bedeutet größeren Aufwand bei geringem Erkenntnisgewinn für den Händler. Denn wie soll er Sie beeinflussen, wenn Sie sich beim nächsten Einkauf erst an der Kasse, beim Zahlungsvorgang mit derselben Karte zu erkennen geben? Das würde nur über Werbung per Mail, App oder Brief gehen, und die können Sie verweigern, das ist Ihr gutes Recht.
      Die Anwesenheit von Bargeld hingegen erhöht das Risiko von Einbrüchen drastisch, daher ist es klug, darauf in diesem Fall zu verzichten. Dafür können Sie rund um die Uhr sicher einkaufen, das ist doch auch was.

      Henning Brandt - 11.01.2021 um 11:10 Uhr

  • Ich werde niemals in einem teo einkaufen, da ich es absolut unverschämt finde, keine Barzahlung anzubieten. Nur elektronische Bezahlarten anzubieten ermöglicht es tegut, das Einkaufsverhalten aller Kunden zu speichern, auszuwerten und diese so zu beeinflussen - nicht mit mir!
    Barzahlung könnte angeboten werden, wenn das so gewollt wäre. Dies nicht zu tun, ist somit der unverhohlene Ausdruck einer Mentalität, die die Kunden nicht als gleichberechtigten Partner sieht, sondern als machtloses Klientel, dem man die Privatsphäre verletzende Bezahlarten eben einfach aufdrücken kann. Ich habe hier von tegut mehr erwartet.

    A. Nonym - 31.12.2020 um 18:23 Uhr Antworten

    • Hallo Anonym,
      Sie scheinen verängstigt zu sein, das ist verständlich, aber keine Sorge, Sie leben in einem freien Land und dürfen gerne an Ihrem Bargeld festhalten, wie auch die anderen 30% der Deutschen. (Deutschland ist übrigens mit großem Abstand das Land, welches am meisten Bargeld ausgibt)

      Hier ein paar Fakten zu Bargeld:

      New Yorker Forscher haben im Rahmen des „Dirty Money Project“ herasugefunden, dass sich auf Bargeld sich bis zu 3000 Bakterienarten befinden, darunter auch Fäkalien BÄH!!!

      Zudem ist Bargeld teuer: 140 Milliarden Euro kostet die EU jährlich die Versorgung und der Umgang mit Bargeld..

      Außerdem spielt Bargeld laut einer aktuellen Untersuchung von Europol bei der Geldwäsche immer noch eine zentrale Rolle - nicht nur Sie profitieren also von den Vorteilen des Bargeldes als Zahlungsmittel. Geldwäsche wird meistens im Zusammenhang mit schrecklichen Straftaten wie Handel mit Waffen, Menschen, Drogen und Bestechung, Raub, Korruption verwendet.

      Natürlich haben Sie Recht damit, dass Sie privater einkaufen können mit Bargeld, aber dies hat unproportional hohe Kosten, dessen Sie sich bewusst sein sollten.

      Die Schweden machen es besser:

      In Schweden werden über 80% aller Einkäufebargeldlos bezahlt und sie wollen bis 2023 komplett bargeldlos sein!

      (Die Schweden gehören mitunter zu den glücklichsten Menschen dieser Welt laut „World Happiness Report“)

      Viele anonyme Grüße (PS: Im Internet ist niemand anonym.. außer vielleicht im Dark Net?)

      Anonymer - 08.01.2021 um 15:41 Uhr

  • Wann kommt der erste Teo Markt nach Kassel?

    Hendrik Weyand - 18.12.2020 um 13:47 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Hallo Herr Weyand, vielen Dank für Ihre Anfrage, ob bald ein tegut... teo nach Kassel kommt.
      Wir freuen uns riesig, dass unser teo das Interesse so vieler Menschen wecken konnte.
      Aktuell planen wir in Fulda und Umgebung zeitnah mehrere tegut... teos aufzustellen. In einem nächsten Projektschritt sollen bis Ende des Jahres weitere tegut... teos im Wirtschaftsgebiet von tegut… realisiert werden. Welche Standorte es genau werden, steht bisher noch nicht fest. Die zuständigen Kollegen arbeiten aktuell an einer Expansionsstrategie für den teo. Ihren Vorschlag für einen teo in Kassel haben wir gerne an das Projektteam weitergeleitet.
      Ein gutes, glückliches und gesundes 2021 wünscht Ihnen
      Ihre tegut... Kundenbetreuung, B. Heinrichs.

      tegut... Kundenbetreuung - 05.01.2021 um 15:11 Uhr

Jetzt Vorteile sichern...