tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

tegut… Mitarbeiter spenden 4 000 Euro für die Region

2
Vielen Dank für Ihre Bewertung :-)
aktuelle Newsbeiträge

Spendenübergabe an die Amputierten Selbsthilfe Fulda, das mobile Senioren-Internet-Café M-SIC!, die Selbsthilfegruppe Undine Syndrom, den Kinderschutzbund Fulda und den SMOG e.V. aus Fulda

Tegut übergibt 4000 an verschiedene Initiativen aus der Region
Gemeinsam stark für soziales Engagement: tegut… übergibt 4000 Euro an die Amputierten Selbsthilfe Fulda, das mobile Senioren-Internet-Café M-SIC!, die Selbsthilfegruppe Undine Syndrom, den Kinderschutzbund Fulda und den SMOG e.V. aus Fulda.

Wir fördern die Region – nicht nur mit guten Lebensmittel, sondern auch ganz bewusst mit unserem sozialen Engagement“, betont Robert Schweininger. Das neue Geschäftsleitungsmitglied Einkauf weiß, dass die bedachten Initiativen für die Betroffenen und deren Familien eine wertvolle und wichtige Institution sind. Am 14. September überreichte er je einen Scheck von 750 Euro an die Amputierten Selbsthilfe Fulda, das mobile Senioren-Internet-Café M-SIC!, die Selbsthilfegruppe Undine Syndrom, den Kinderschutzbund Fulda. Erwin Maisch vom SMOG e.V. freute sich über 1000 Euro. 

Jährliche Spendenaktion in der Fuldaer Zentrale und Logistik

Seit vielen Jahren bekommen die Mitarbeiter von tegut… in der Zeit vor Weihnachten neben den Produktmustern für die tägliche Arbeit auch Geschenke und Aufmerksamkeiten der Geschäftspartner zugeschickt. „Bei uns ist es Brauch, diese Geschenke zentral zu sammeln“, erklärt Stella Kircher. Laut der Kommunikationschefin werden diese Geschenke in der letzten Woche vor Weihnachten dann unter den Mitarbeitenden für einen guten Zweck versteigert.  

Bedachte Initiativen werden von Mitarbeitern gemeldet

Bei der Versteigerung in der Woche vor Weihnachten 2016 kamen 4000 Euro zusammen: „Auch diesmal haben die Mitarbeiter unterstützenswerte Initiativen gemeldet“, ergänzt Schweininger. Anhand der Häufigkeit der Nennung und ob die Initiative in der Wirkungsregion von tegut… liegt, habe man sich für die fünf Initiativen entschieden. Schweininger dankt den ehrenamtlichen Helfern und spendenbereiten Mitarbeitern: „Ohne den vielfältigen Einsatz wäre dieser hohe Betrag nicht möglich“. Den Brauch wolle man auch 2017 fortführen, denn die Dankbarkeit der Bedachten zeige, dass man auf dem richtigen Weg sei.

von Online-Redaktion

0 Kommentare

Jetzt Vorteile sichern...