tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

Einfach Verpackungsmüll einsparen!

256
Vielen Dank für Ihre Bewertung :-)
aktuelle Newsbeiträge

An der Frischetheke bei tegut...

Artikelbild mehrwegsystem

Rund 18 Millionen Tonnen Verpackungsmüll entstehen Jahr für Jahr allein in Deutschland. Tendenz steigend. Wobei Verpackungen aus Papier, Pappe, Karton den größten Anteil ausmachen, gefolgt von denen aus Kunststoffen.
(Quelle: Umweltbundesamt, Dezember 2017)

Gemeinsam können wir etwas dagegen tun. So bieten wir Ihnen ab sofort an unseren Frischtheken den verpackungsfreien Einkauf an.

Erfahren Sie außerdem mehr zum Thema Plastikvermeidung in unserem Marktplatz-Beitrag "Weniger ist Meer".

Und wie geht das? Ganz leicht!

  • Bringen Sie zu Ihrem Einkauf eine eigene Box/Dose von zu Hause mit.
  • Sobald Sie an der tegut… Frischetheke den verpackungsfreien Einkauf wünschen, wird Ihnen ein Tablett gereicht, auf das Sie ihre geöffneten Behälter legen. So ist die erforderliche Hygiene sichergestellt.
  • Zuerst wird die Tara Ihrer Box/Dose ermittelt, dann mit Ihren Produktwünschen gefüllt – von Wurst und Salaten bis Fisch und Fleisch.
  • Am Ende erhalten Sie Ihre Box/Dose zurück, verschließen diese selber und erhalten das Preisetikett für Ihren Einkauf dazu.

Mehrweg bei tegut… - nicht nur an der Frischetheke

Nicht nur an den Frischetheken, auch für den Transport der eingekauften Ware nach Hause bietet tegut… verschiedene Mehrweg-Behältnisse an. Für die Verpackung von Obst und Gemüse stehen recyclingfähige Knotenbeutel aus nachwachsenden Rohstoffen oder Mehrwegbeutel zur Verfügung. An den Kassen werden Papiertaschen aus Recyclingpapier und Baumwoll-Stofftaschen für kleinere Einkäufe angeboten. Für große Einkäufe stehen stabile Taschen zur Mehrfachverwendung und Trageboxen aus stabilem Karton zur Verfügung.

Machen Sie mit – der Umwelt zuliebe!

von Online-Redaktion

245 Kommentare

  • Hallo,
    Ich kann mich da nur anschließen.
    Im tegutmarkt in Wehrda und im tegutmarkt in Marburg in der Gutenbergstrasse wird das mitbringen von eigenen Dosen völlig untersagt, mal freundlich und mal weniger freundlich. Ich finde das sehr schade, habe aber nach der Arbeit beim Einkaufen keine Lust mehr auf eine Diskussion.
    Es wird nur gesagt das man während der Pandemie auf eigene Verpackungen verzichten muss!
    Mit freundlichen Grüßen
    St.Hampel-Winkler

    Stephanie Hampel-Winkler - 17.02.2021 um 18:40 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Hallo Frau Hampel-Winkler, vielen Dank für Ihr Feedback. Es gab keine offizielle Anweisung, dass es die eigenen Behälter aktuell nicht angenommen werden dürfen. Wir haben mit den Kollegen der beiden Frischetheken gesprochen und sie aufgeklärt. Sie können ab sofort wieder Ihre eigenen Behälter befüllen lassen. Herzliche Grüße aus der tegut... Kundenbetreuung, N. Reinhold

      tegut... Kundenbetreuung - 24.02.2021 um 09:50 Uhr

  • Auch im Tegut Darmstadt Kasinostraße sind mehrere Mitarbeiter an den Frischetheken besetzt mit überzeugender Unkenntnis über die hier beworbene Möglichkeit des verpackungsfreien Einkaufens. Nach längerer Zeit habe ich Tegut heute wieder eine Chance geben wollen und wurde prompt abgewiesen. Beide Mitarbeiter an der Theke waren dieser Überzeugung. Ich habe sogar auf diesen Artikel mit den teils aktuell von Ihnen beantworteten Kommentaren hingewiesen. Es ist schade, wenn man einen Extraweg hierfür versucht. Es ist ebenso schade, dass Sie diesen Aufwand hier betreiben müssen, anstelle intern regelmäßig Mitarbeiter diesbezüglich zu sensibilisieren. Das nährt den Verdacht, dass gar kein ernsthaftes Interesse an dieser Möglichkeit besteht und Verzeihung - lediglich Greenwashing - betrieben wird.

    Stella Schleiffer - 16.02.2021 um 20:12 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Sehr geehrte Frau Schleiffer, danke für Ihre Zeilen.
      Es ist richtig, dass ein unverpackt Einkauf weiter an den tegut... Frischetheken möglich ist.
      Den Mitarbeitenden im tegut... Darmstadt ist dies bewusst und bekannt.
      Dennoch hat sich der Filialgeschäftsführer dafür entschieden, aktuell diesen Service nicht anzubieten.
      Sobald sich die Situation entspannt, wird auch dieser Markt wieder einen unverpackt Einkauf an der Theke ermöglichen.
      Der Darmstädter Filialgeschäftsführer bedankt sich für Ihr Verständnis in dieser besonderen Zeit.
      Gute Grüße aus der tegut… Kundenbetreuung von B. Heinrichs.

      tegut... Kundenbetreuung - 23.02.2021 um 16:56 Uhr

  • Guten Morgen, leider kann ich Ähnliches berichten wie viele Vorredner. In Hünstetten-Kesselbach gibt es offensichtlich unterschiedliche Wissensstände: Der eine Mitarbeiter lehnt die mitgebrachten Behältnisse ab, der andere befüllt sie (schlägt den Käse aber trotzdem in das folienkaschierte "Papier" ein...) und der Marktleiter meinte beim letzten Einkauf, bis zum Ende der Pandemie würden keine mitgebrachten Behältnisse befüllt. Tegut-Kunden sind zu einem nicht unwesentlichen Teil Überzeugungstäter - an welcher Stelle läuft in der internen Kommunikation etwas schief, dass ein solch wichtiges Thema nicht breitflächig an alle Märkte und Frischethekenmitarbeiter kommuniziert wird?
    Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung und grüße herzlich aus Taunusstein, Christian Fachinger

    Christian Fachinger - 08.02.2021 um 09:38 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag Herr Fachinger, danke für Ihre Zeilen und, dass Sie uns dadurch die Chance geben besser zu werden.
      Wir haben uns mit den verantwortlichen Mitarbeitern im tegut... Hünstetten-Kesselbach in Verbindung gesetzt.
      Alle Kollegen wurden noch einmal nachgeschult, so dass für Sie ein Einkauf mit den eigenen Behältnissen uneingeschränkt möglich ist. Bitte entschuldigen Sie die unterschiedlichen Auskünfte. Zukünftig wieder angenehme Einkaufserlebnisse und herzliche Grüße von C. Fischer.

      tegut... Kundenbetreuung - 17.02.2021 um 12:35 Uhr

  • Guten Tag, ich engagiere mich in Offenbach für "einmalohnebitte" https://einmalohnebitte.de wir suchen Läden die diesen Aufkleber anbringen und so dem Kunden direkt an der Theke vermitteln hier darf er*sie seine*ihre eigenen Verpackungen /Box mitbringen und wollte deshalb mal fragen (nach dem ich Ihren Artikel gelesen habe) ob da nicht auch Tegut Interesse hätte ? ich würde mich über eine Antwort freuen

    Pamela Kipp - 14.01.2021 um 19:13 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag liebe Frau Kipp, gerne möchten wir uns über eine mögliche Zusammenarbeit mit Ihnen austauschen.
      Bitte mailen Sie uns an info@tegut.com Ihre Kontaktdaten, die wir gerne im Hause an den Bereich Marketing weiterleiten.
      Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.
      tegut... Kundenbetreuung, B. Heinrichs

      tegut... Kundenbetreuung - 19.01.2021 um 13:23 Uhr

  • Ich habe bereits per "Kontakt" auf das Problem hingewiesen, dass der Lockdown auch bei uns in Würzburg dazu führt, dass die Kundengefäße wieder abgelehnt werden. Leider habe ich noch keine Antwort erhalten. Daher versuche ich es auf diese Weise nochmal: In Würzburg in den Märkten Frauenland, Rottenbauer und Sanderau wird seit dem Lockdown im Frühjahr 2020 kein Kundengefäß mehr befüllt. An der Theke in der Sanderau (Virchowstraße) bekam ich sogar mit, wie die Bedieneuse sich mit Hinweis auf Corona weigerte, bestimmte Käsesorten aufzuschneiden.
    Es wäre wirklich schön, wenn Tegut hier in Würzburg die Märkte ausdrücklich anweisen würde, mitgebrachte Kundengefäße zu befüllen, denn es ist äußerst unerquicklich, wenn man bei jedem Einkauf mit der Diskussion von vorne beginnt. Ich habe den Eindruck, dass die Verkäuferinnen hier in Würzburg besonders unwillig sind, diese von Tegut eingeführte Maßnahme, mit der ja auch vielen Kunden entgegengekommen wird, durchzuführen. Mir ist allerdings völlig schleierhaft warum, da es meiner Meinung nach überhaupt keinen Mehraufwand darstellt, und Tegut sogar noch Verpackungsmaterial, sprich Geld, spart. Außerdem wird auf den Werbescreens oberhalb der Bedientheken immer noch auf die Möglichkeit des verpackungsfreien Einkaufs hingewiesen. Darauf angesprochen reagiert das Personal gleichgültig bis pampig.
    Ich habe Tegut vor lauter Unmut in den letzten Monaten schon stark gemieden, denn eingepackte Waren kann ich überall kaufen.

    Ramona Sieber - 11.01.2021 um 15:41 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag Frau Sieber, danke für Ihre Zeilen hier auf der tegut... Homepage und per E-Mail.
      Wir haben mir allen Würzburger Märkten, die eine Frischetheke haben, Kontakt aufgenommen. Die Mitarbeiter wurden noch einmal geschult und ein Einkauf mit den eigenen Behältnissen sollte nun gut möglich sein.
      Für das unfreundliche Verhalten einzelner Mitarbeiter enzschuldigen wir uns herzlich bei Ihnen. Das war natürlich nicht im Sinne von tegut... Wir können Ihnen versichern, dass wir bestrebt sind, die Frischetheken mit kompetenten und freundlichen Mitarbeitern zu besetzen.
      Ein Danke an dieser Stelle auch für Ihre Treue und zukünftig wünschen wir Ihnen wieder angenehme Einkaufserlebnisse.
      Mit herzlichen Grüßen für ein glückliches und vor allem Gesundes Jahr 2021.
      Ihre tegut... Kundenbetreuung, B. Heinrichs.

      tegut... Kundenbetreuung - 14.01.2021 um 13:50 Uhr

Jetzt Vorteile sichern...