tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

Einfach Verpackungsmüll einsparen!

183
Vielen Dank für Ihre Bewertung :-)
aktuelle Newsbeiträge

An der Frischetheke bei tegut...

Artikelbild mehrwegsystem

Rund 18 Millionen Tonnen Verpackungsmüll entstehen Jahr für Jahr allein in Deutschland. Tendenz steigend. Wobei Verpackungen aus Papier, Pappe, Karton den größten Anteil ausmachen, gefolgt von denen aus Kunststoffen.
(Quelle: Umweltbundesamt, Dezember 2017)

Gemeinsam können wir etwas dagegen tun. So bieten wir Ihnen ab sofort an unseren Frischtheken den verpackungsfreien Einkauf an.

Und wie geht das? Ganz leicht!

  • Bringen Sie zu Ihrem Einkauf eine eigene Box/Dose von zu Hause mit.
  • Sobald Sie an der tegut… Frischetheke den verpackungsfreien Einkauf wünschen, wird Ihnen ein Tablett gereicht, auf das Sie ihre geöffneten Behälter legen. So ist die erforderliche Hygiene sichergestellt.
  • Zuerst wird die Tara Ihrer Box/Dose ermittelt, dann mit Ihren Produktwünschen gefüllt – von Wurst und Salaten bis Fisch und Fleisch.
  • Am Ende erhalten Sie Ihre Box/Dose zurück, verschließen diese selber und erhalten das Preisetikett für Ihren Einkauf dazu.

Mehrweg bei tegut… - nicht nur an der Frischetheke

Nicht nur an den Frischetheken, auch für den Transport der eingekauften Ware nach Hause bietet tegut… verschiedene Mehrweg-Behältnisse an. Für die Verpackung von Obst und Gemüse stehen recyclingfähige Knotenbeutel aus nachwachsenden Rohstoffen oder Mehrwegbeutel zur Verfügung. An den Kassen werden Papiertaschen aus Recyclingpapier und Baumwoll-Stofftaschen für kleinere Einkäufe angeboten. Für große Einkäufe stehen stabile Taschen zur Mehrfachverwendung und Trageboxen aus stabilem Karton zur Verfügung.

Machen Sie mit – der Umwelt zuliebe!

von Online-Redaktion

173 Kommentare

  • Leider war ich bis dato nicht wirklich erfolgreich, verpackungsfrei an der Frischetheke einzukaufen.
    Zwar wird mein Behälter genommen und die Ware auch darin verpackt. Allerdings wird zum Abwiegen Papier/Plastik verwendet, weil die Mitarbeiter nicht in der Lage sind, das Leergewickt des Behälters zu ermitteln. Es ist zwar schön, dass ICH jetzt verpackungsfrei bin. Was hat das jedoch für einen Effekt für die Umwelt, wenn die Mitarbeiter weiterhin Verpackungsmüll produzieren?
    Die Diskussionen mit den Mitarbeitern sind unschön, da sollte die Filialleitung aktiv werden!
    Filiale Kronberge, Frankfurter Str.

    Sandra G. - 14.01.2019 um 11:04 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Sehr geehrte Frau Sandra G., danke für Ihren wertvollen Hinweis.
      Ihr geschildertes Einkaufserlebnis ist nicht in unserem Sinne. Bei einem Einkauf mit der mitgebrachten Dose sollte überhaupt kein Verpackungsmaterial verwendet werden. Wir haben eben Ihre Zeilen an den Kronberger Markt weitergeleitet. Die Mitarbeiter der Frischetheke werden noch einmal für den verpackungsfreien Einkauf sensibilisiert und die Filialgeschäftsführung wird verstärkt auf die Einhaltung der Prozesse achten.
      Für diesen Fehler bei Ihrem Einkauf entschuldigt sich die Verantwortliche der Frischetheke herzlich bei Ihnen. Zukünftig sollte Ihr Einkauf mit der mitgebrachten Dose wieder ganz ohne Verpackung klappen.
      Beste Grüße für eine angenehme Woche aus der
      tegut… Unternehmenskommunikation.

      tegut... Online-Redaktion - 14.01.2019 um 12:56 Uhr

  • Ich finde es auch nicht gut, dass Milchprodukte meist in Polystyrol verpackt sind. Wenige Anbieter haben Polypropylen, welches auch bei Fett kein Gift in die Nahrung abgibt- IM Gegensatz zu Polystyrol. Kann Tegut darauf Einfluss nehmen? Oder wenigstens bei den Produzenten einwirken?

    Conni meier - 08.01.2019 um 17:23 Uhr Antworten

  • Finde ich super ! Zu Hause kein umpacken direkt ab in den Kühlschrank

    N.Arndt - 04.01.2019 um 20:56 Uhr Antworten

  • Warum nimmt man nicht ganz einfach das alte Butterbrotpapier, ich habe einen Metzger bei uns gefunden der das praktiziert.Finde ich super

    Dorle Schnabel - 04.01.2019 um 06:41 Uhr Antworten

    • Super Idee!

      Conni Meier - 08.01.2019 um 17:17 Uhr

  • Schade, dass das Bemühen Verpackungsmüll und auch Plastik einzusparen an der Stelle aufhört, an der ich mit meinen Glasbehältern an die Theke komme. Das geht leider nicht, heißt es. Und wenn ich sehe, dass der Verkäufer beim Schneiden von vier Käsesorten drei Paar Handschuhe verbraucht...

    Anne Bertelt - 02.01.2019 um 22:40 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag Anne Bertelt, vielen Dank für Ihre Zeilen. Es ist sehr schade, dass Sie diese Erfahrung machen mussten. In unseren Märkten kann man mit aller Art Aufbewahrungsutensilien verpackungsfrei einkaufen. Somit auch mit Glasbehältnissen. Nennen Sie uns doch bitte unter Kundenbetreuung@tegut.com den Markt, in welchem Sie waren, damit wir uns mit diesem in Verbindung setzten können.
      Liebe Grüße und ein frohes neues Jahr wünscht Ihnen die tegut... Unternehmenskommunikation

      tegut... Online-Redaktion - 09.01.2019 um 10:55 Uhr

    • Versteh ich nicht, verpacken die nur in Plastikdosen????

      Conni Meier - 08.01.2019 um 17:18 Uhr

Jetzt Vorteile sichern...