tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

Einfach Verpackungsmüll einsparen!

250
Vielen Dank für Ihre Bewertung :-)
aktuelle Newsbeiträge

An der Frischetheke bei tegut...

Artikelbild mehrwegsystem

Rund 18 Millionen Tonnen Verpackungsmüll entstehen Jahr für Jahr allein in Deutschland. Tendenz steigend. Wobei Verpackungen aus Papier, Pappe, Karton den größten Anteil ausmachen, gefolgt von denen aus Kunststoffen.
(Quelle: Umweltbundesamt, Dezember 2017)

Gemeinsam können wir etwas dagegen tun. So bieten wir Ihnen ab sofort an unseren Frischtheken den verpackungsfreien Einkauf an.

Erfahren Sie außerdem mehr zum Thema Plastikvermeidung in unserem Marktplatz-Beitrag "Weniger ist Meer".

Und wie geht das? Ganz leicht!

  • Bringen Sie zu Ihrem Einkauf eine eigene Box/Dose von zu Hause mit.
  • Sobald Sie an der tegut… Frischetheke den verpackungsfreien Einkauf wünschen, wird Ihnen ein Tablett gereicht, auf das Sie ihre geöffneten Behälter legen. So ist die erforderliche Hygiene sichergestellt.
  • Zuerst wird die Tara Ihrer Box/Dose ermittelt, dann mit Ihren Produktwünschen gefüllt – von Wurst und Salaten bis Fisch und Fleisch.
  • Am Ende erhalten Sie Ihre Box/Dose zurück, verschließen diese selber und erhalten das Preisetikett für Ihren Einkauf dazu.

Mehrweg bei tegut… - nicht nur an der Frischetheke

Nicht nur an den Frischetheken, auch für den Transport der eingekauften Ware nach Hause bietet tegut… verschiedene Mehrweg-Behältnisse an. Für die Verpackung von Obst und Gemüse stehen recyclingfähige Knotenbeutel aus nachwachsenden Rohstoffen oder Mehrwegbeutel zur Verfügung. An den Kassen werden Papiertaschen aus Recyclingpapier und Baumwoll-Stofftaschen für kleinere Einkäufe angeboten. Für große Einkäufe stehen stabile Taschen zur Mehrfachverwendung und Trageboxen aus stabilem Karton zur Verfügung.

Machen Sie mit – der Umwelt zuliebe!

von Online-Redaktion

232 Kommentare

  • Sehr gute Initiative!

    Ich weiß nicht, warum manche hier rummeckern oder "Nebenschauplätze"aufmachen. Hier geht es um die Wurst-, Fleisch- und Fischtheke. Das sollen andere Supermarktketten erstmal nachmachen.

    Weiter so, bei den anderen Themen geht bestimmt auch noch was!

    Achim Kreuzberger - 04.05.2018 um 21:39 Uhr Antworten

  • Das ist zwar ein wirklich sehr guter Anfang aber schade das es bisher für Obst und Gemüse nur Plastikbeutel und keine Papiertüten gibt.

    Anne Viehl - 04.05.2018 um 19:51 Uhr Antworten

  • Das ist ein guter Schritt in die richtige Richtung! Ich würde es sehr begrüßen, wenn mehr Produkte aus dem Obst- und Gemüsesortiment (z B. Bio-Gurken, Staudensellerie, Brokkoli etc. ) plastikfrei angeboten würden. Die abbaubaren Plasiktüten möchte ich auch nicht verwenden, denn diese müssen ja auch erst einmal aus Rohstoffen produziert werden. Da müsste doch so ein großer Händler wie Tegut mehr Einfluss in Bezug auf die Umverpackung bei den Lieferanten nehmen können, oder?
    Freundliche Grüße

    A. Hölz - 04.05.2018 um 15:06 Uhr Antworten

  • Gute Idee!
    Schade nur, dass es bei den beiden tegut-Märkten in meiner Nähe keine Frischetheke gibt...

    Ka Vor - 04.05.2018 um 11:56 Uhr Antworten

  • Ich verpacke dann also das Gemüse das in Plastik eingeschweisst ist an der kasse in eine Bio baumwolltasche, die ich an der kasse kaufe?
    Meiner Meinung sollte mehr darauf geachtet werden dass die Produkte im Markt nicht alle in Plastik verschweisst sind !

    Kat katkota - 03.05.2018 um 22:37 Uhr Antworten

    • Irgendwo sollte man ja anfangen... Und man muss nicht alles kaufen, was so angeboten wird - das in Plastik verpackte Gemüse kann auch im Laden bleiben.
      Aber Hauptsache erstmal kritisieren.

      Mara L - 04.05.2018 um 09:44 Uhr

Jetzt Vorteile sichern...