tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

Was ist Nachhaltigkeit?

14
Vielen Dank für Ihre Bewertung :-)
aktuelle Newsbeiträge

Nachhaltige Lebensmittel – woran erkenne ich diese und was kann ich als Verbraucher für Nachhaltigkeit tun?

Bananen, Äpfel, Fisch, ohne Gentechnik-Logo

Nachhaltigkeit ist ein Wort, das man in der heutigen Zeit sehr oft hört und in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen hat. Doch was ist Nachhaltigkeit?
Nachhaltigkeit
bedeutet, dass man sich überlegt, was Dinge, die man tut auf die Dauer für Auswirkungen hat. Wie ist das im Lebensmittelbereich? Gibt es nachhaltige Lebensmittel? Was kann ich mit dem Kauf von Lebensmittel nachhaltig tun? Wir zeigen Ihnen in den folgenden Abschnitten woran man nachhaltige Lebensmittel erkennt und was jeder einzelne Verbraucher für Nachhaltigkeit tun kann.

Wie unterstütze ich Nachhaltigkeit mit meinem Einkauf?

Je nachdem, mit welchen Lebensmitteln Sie Ihren Einkaufskorb füllen, können Sie dabei gleichzeitig für nachhaltige Werte eintreten. Sie als Verbraucher entscheiden nicht nur darüber, mit welchen Lebensmitteln Sie sich versorgen und etwas Gutes tun möchten, sondern z.B. auch darüber, welche Entwicklung Sie denjenigen ermöglichen wollen, die diese Lebensmittel für Sie erzeugt haben.

Woran erkenne ich nachhaltige Lebensmittel?

Wie nachhaltig ein Produkt ist, kann man nicht direkt riechen, schmecken oder spüren. Unabhängige Kontrollen, Siegel, Transparenz und Erzeugungsweisen wie der Bio-Landbau oder die nachhaltige Fischerei helfen Ihnen jedoch dabei, Ihre Kaufentscheidung zu treffen.

Welche nachhaltigen Lebensmittel gibt es in den tegut…-Supermärkten?

tegut… hat als Vollsortimenter eine Vielzahl an nachhaltigen Lebensmitteln wie z.B. regionale Produkte, Bio-Lebensmittel, Lebensmittel ohne Gentechnik, Lebensmittel aus fairbindet-Projekten und nachhaltigen Fisch.

Was ist Fisch aus bestandserhaltender Herkunft?

Mit der Entscheidung für Fisch aus bestandserhaltendem Fang werden Handel, Unternehmen und Fischereien darin bestärkt, zukunftsbewusst zu handeln. Der nachhaltige Fischfang kommt letztendlich auch der Artenvielfalt zu Gute, weil er der Überfischung der Weltmeere entgegenwirkt. Nachhaltigen Fisch erkennt man an den entsprechenden Siegeln wie z.B. MSC. tegut… möchte sein Fischsortiment aus ökologischen nachhaltigen und sozial gerechten Produkten gestalten und hat aus diesem Grund für sich und die Lieferanten eine Leit- und Richtschnur (Fischpolitik) für den Umgang mit dieser natürlichen Ressource erstellt.

Warum sind Bio-Lebensmittel nachhaltig?

Bio-Produkte werden ohne Gentechnik und ohne chemisch-synthetische Spritzmittel angebaut. Zudem bekommen die Bio-Landwirte einen fairen Preis für ihre Erzeugnisse. Das sichert nicht nur ihre Existenz, sondern lässt auch genügend Raum für die Weiterentwicklung ihrer Betriebe. Darüber hinaus trägt der Bio-Landbau zum Schutz der Böden und des Grundwassers und zur Erhaltung der Artenvielfalt in der Natur bei.

Nachhaltige Lebensmittel ohne Gentechnik

Durch die Unterstützung der gentechnikfreien Landwirtschaft wird nicht nur die traditionelle Landwirtschaft mit ihrer breiten Fruchtfolge gefördert, sondern letztlich auch die Freisetzung gentechnisch veränderter Organismen zurückgedrängt. Gentechnikfreie Lebensmittel erkennen Sie an dem bundesweit einheitlichem „Ohne Gentechnik“-Siegel auf den Produktverpackungen.

Nachhaltige Lebensmittel aus fairem Handel - tegut... Fairbindet-Projekte

Fair gehandelte Lebensmittel sind typische Erzeugnisse, die aus Entwicklungsländern importiert werden, wie Kaffee, Kakao, Tee, Bananen, Orangensaft oder Schokolade. Die Erzeuger erhalten faire Preise für ihre Erzeugnisse, der deutlich über dem Weltmarktpreis liegt. Dieses faire Einkommen sichert nicht nur die Existenz der Erzeuger in den ärmeren Ländern im Süden, sondern hilft auch dabei, in Bildung, Gesundheit und Einrichtungen zu investieren. tegut... unterstützt eine Reihe von internationalen und nationalen Projekten - die tegut... fairbindet-Projekte.

Nachhaltige regionale Lebensmittel

Regionale Produkte haben kürzere Transportwege – die Lebensmittel sind dadurch frischer sowie der Energie- und Rohstoffverbrauch geringer. Frische Lebensmittel schmecken natürlich, weil sie so wenig wie möglich bearbeitet wurden. Mit der Förderung regionaler Landwirtschaft wird das Einkommen der Landwirte gesichert und die Kulturlandschaften Ihrer Region erhalten. Welche regionale Lebensmittel Sie bei tegut... finden, können Sie auf der Seite "Regionale Lebensmittel bei tegut..." einsehen.

von Online-Redaktion

5 Kommentare

  • tegut... tegut...

    Guten Tag Frau Anna H., danke für Ihre Antwort auf unsere Zeilen. Ganz konkret haben wir schon 2015 den neuen Knotenbeutel (der zu 85 Prozent aus dem nachwachsenden Rohstoff Zuckerrohr bestehet) eingesetzt. Dadurch reduzieren wir Lebensmittelverluste, denn durch die Abgabe von loser Ware können die Kunden bedarfsgerecht Obst und Gemüse einkaufen. Unser Qualitätsmanagement prüft derzeit auch verschiedene Alternativen, Mehrwegverpackungen im Obst und Gemüsebereich zu nutzen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Umsetzung noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird, da die Bewertung hinsichtlich Nachhaltigkeit, Hygienegefahren, Kosten usw. für eine flächendeckende Umsetzung in allen tegut…Märkten gut durchdacht sein muss.Wir arbeiten daran, zeitnah auf eine kompostierbare Alternative oder eine nachhaltige Mehrweglösung für die Kaffee to go Becher umstellen zu können. Gerne dürfen Sie aber schon jetzt Ihren mitgebrachten Mehrwegbecher nutzen, um sich einen Bio-Kaffee vor Ort zu gönnen. Wir danken Ihnen an dieser Stelle für Ihre Unterstützung. Denn auch tegut... wünscht sich, dass der Anteil der Kunden, die auf Qualität und Nachhaltigkeit Wert legen, immer größer wird.Herzliche Grüße für einen angenehmen Mittwoch aus der tegut… Online-Redaktion.

    tegut... Online-Redaktion - 08.02.2017 um 11:35 Uhr Antworten

  • Liebe tegut... Online-Redaktion, vielen Dank für Ihre rasche Antwort und danke für die Infos. Gibt es denn bezüglich Ihres Bestrebens, Plastikverpackungen zu reduzieren schon etwas Konkreteres, wie ein bestimmtes Ziel, das zu einem bestimmten Zeitpunkt erfüllt sein wird? Viele Grüße

    Anna H. - 06.02.2017 um 15:29 Uhr Antworten

  • tegut... tegut...

    Hallo Anna H., danke für Ihre Zeilen zum Thema "übermäßige Plastikverpackungen". Wir sind uns der Verpackungs-Problematik stark bewusst. Auch wir als tegut… wollen Verpackungen reduzieren. Wir sind bestrebt, uns verantwortungsvoll und umweltbewusst zu verhalten. tegut… versucht generell Verpackungen nur dort zu nutzen, wo ein hoher Nutzen oder eine gesetzliche Notwendigkeit besteht. Die Entscheidung zwischen Etikette, Banderole… und einer Verpackung wird dann daran ausgerichtet, ob es durch eine Verpackung noch einen Mehrnutzen gibt.Auch verpflichten uns laut der EG-Öko-Verordnung Kennzeichnungsaspekte dazu, die Lebensmittel angemessen zu verpacken und anzubieten. Die-Verordnung schreibt für Lebensmittelunternehmen ein Kennzeichnungssystem vor, welches eine klare Unterscheidung zwischen Bio- und konventioneller Ware bis zur Kasse ermöglicht. Deshalb haben wir uns bei vielen Bio-Obst- und Gemüse-Produkten für Bio-Aufkleber entschieden, um aufwendige Verpackungsmaterialen zur Wiedererkennung der Bio-Ware zu vermeiden. Zum anderen dient die Folie auch als wichtiger Schutz für empfindliche Produkte. Plastik eignet sich dafür am Besten und kann über das Duale System weitestgehend dem Wertstoffkreislauf wieder zugeführt werden. Wir hoffen, die Erklärung in Kurzform konnte Ihnen die wichtigsten Aspekte verdeutlichen?Herzliche Grüße für ein angenehmes Wochenende aus der tegut… Online-Redaktion.

    tegut... Online-Redaktion - 04.02.2017 um 22:30 Uhr Antworten

  • Liebes Tegut-Team,Ihrer Website entnehme ich, dass Ihnen das Thema Nachhaltigkeit und Ökologie am Herzen liegt. In einer ganzen Sektion nehmen Sie sich dieser Themen an und zeigen auf, wie Tegut sie umsetzt. Umso mehr bin ich verwundert darüber, dass viele Ihrer Produkte aus der Obst- und Gemüseabteilung in Plastik verpackt sind. Das verursacht ziemlich viel Abfall, was nicht nur ärgerlich ist, sondern unsere Umwelt stark belastet. Deshalb meine Bitte an Sie: Gestalten Sie Ihre Obst- und Gemüseabteilung verpackungsfrei und tragen Sie somit zu mehr Nachhaltigkeit bei.Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.Viele Grüße

    Anna H. - 04.02.2017 um 22:02 Uhr Antworten

  • logisch leuts

    amonymer vertreter - 27.01.2016 um 10:47 Uhr Antworten

Jetzt Vorteile sichern...