tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Holunder Apfelkompott zu Hefeplinsen
Zubereitungszeit: 35 min.
Schwierigkeitsgrad: machbar

Holunder-Apfelkompott zu Hefeplinsen

süßes Schmankerl für die ganze Familie

Zubereitung:

Bitte beachten Sie, dass Mengenangaben im Zubereitungstext trotz Anpassung der Portionen unverändert bleiben.

  1. Handwarme Milch mit zerbröckelter Hefe und 30 g Zucker verrühren. Mehl, Salz in einer Schüssel vermischen und eine Mulde hineindrücken. Hefemilch hineingeben und alles miteinander verkneten, Schüssel abdecken und den Teig an einem warmen Ort ca. 60 Min. gehen lassen.

  2. Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Mit dem Sparschäler ein ca. 5 cm langes Stück der Bio-Zitronenschale dünn abschälen. Restlichen Zucker (50 g) in einem weiten Topf leicht karamellisieren lassen, Holunder und Apfelsaft angießen, köcheln lassen und nicht rühren (!), bis sich der Zucker gelöst hat. Apfelstücke, Zitronenschale und Zimtstange zugeben, ca. 10 Min. zugedeckt köcheln, dann abkühlen lassen.

  3. Hefeteig nochmals durchkneten, dann mit bemehlten Händen rund 12 kleine Bällchen daraus formen, abgedeckt weitere ca. 10 Min. gehen lassen. Bällchen flach drücken und jeweils von der Mitte zum Rand auseinanderziehen, sodass die Mitte hauchdünn ist und die Ränder als dicke Wülste stehen bleiben. Plinsen portionsweise in heißem Butterschmalz schwimmend ca. 5 Min. goldgelb ausbacken, dabei einmal wenden, auf Küchenpapier abtropfen lassen, in Zucker wälzen, mit dem Holunder-Apfelkompott servieren.

tegut Gelinggarantie Siegel
  • Alle Rezepte werden von den Ökotrophologen unserer tegut… Kochwerkstatt entwickelt.
  • Jedes Rezept wird in einer herkömmlichen Küche mehrfach Probe gekocht.
  • Die Rezepte sind leicht nachzukochen -  mit Step-by-Step-Beschreibung für Anfänger und Profis.
  • Alle Zutaten sind in unseren Supermärkten erhältlich.
  • Es gibt ein vielfältiges Angebot an Rezepten für jede Ernährungsform – von Flexitarier bis vegan.
  • Sie erhalten viele persönliche Extra Tipps und Tricks von unseren Experten aus der Kochwerkstatt.

Zur Kochwerkstatt