tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
Zubereitungszeit: 20 min.

Injera-Fladen

partytauglich, braucht Zeit

Zubereitung:

Bitte beachten Sie, dass Mengenangaben im Zubereitungstext trotz Anpassung der Portionen unverändert bleiben.

  1. Für den Vorteig Hefe in einer kleinen Schüssel in wenig (ca. 100 ml) handwarmem Wasser auflösen, etwas Weizenmehl zugeben, alles über Nacht zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

  2. Weizenmehl und Maismehl in eine große Schüssel geben, den Vorteig und ca. 1,5 Liter lauwarmes Wasser zugeben, durchrühren bis der Teig schön glatt ist, erneut zugedeckt 1 Tag an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich der Teig am Boden abgesetzt hat.

  3. Dann überstehendes Wasser vorsichtig abgießen oder abschöpfen. Nun gibt man das Salz und ca. 100 ml lauwarmes Wasser zu und rührt die Masse erneut gut durch.

  4. Teig nun schöpflöffelweise in einer beschichteten heißen Pfanne (ohne Fett!) auf beiden Seiten wie Pfannkuchen (Plinsen, Blinis) ausbacken. Die Fladen sind fertig, wenn sie sich vom Rand lösen. Tipp: Injeras werden unter anderem zu Gemüse oder Fleischragout (z.B. Zigni) serviert.

tegut Gelinggarantie Siegel
  • Alle Rezepte werden von den Ökotrophologen unserer tegut… Kochwerkstatt entwickelt.
  • Jedes Rezept wird in einer herkömmlichen Küche mehrfach Probe gekocht.
  • Die Rezepte sind leicht nachzukochen -  mit Step-by-Step-Beschreibung für Anfänger und Profis.
  • Alle Zutaten sind in unseren Supermärkten erhältlich.
  • Es gibt ein vielfältiges Angebot an Rezepten für jede Ernährungsform – von Flexitarier bis vegan.
  • Sie erhalten viele persönliche Extra Tipps und Tricks von unseren Experten aus der Kochwerkstatt.

Zur Kochwerkstatt