tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Gemuese Hackpfanne aus dem Ofen

Kürbis-Hack-Pfanne aus dem Ofen

Ihre Bewertung


Wie wurde abgestimmt?
(6)
(2)
(0)
(0)
(0)
Ø-Bewertung = 5 Sterne
8
kräftig-deftig, lässt sich gut vorbereiten

Zutaten:

Anzahl der Portionen:

  • 800 g Bio-Hokkaido
  • 800 g Pellkartoffeln (vom Vortag)
  • 1 Stck. Ingwer (ca. 2 cm)
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Kräuterbutter
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 0,5 Pck. Thymian
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer (aus der Mühle)
  • 100 ml Fleisch- oder Gemüsebrühe

Arbeitszeiten:

Zubereitungszeit ca. 15 Min.
Brat-
Garzeit ca. 35 Min.

auf den Einkaufszettel

Zubereitung:

Bitte beachten Sie, dass Mengenangaben im Zubereitungstext trotz Anpassung der Portionen unverändert bleiben.

  1. Kürbis waschen, entkernen, mit Schale in Spalten schneiden. Pellkartoffeln abziehen und ebenfalls in Spalten schneiden.

  2. Ingwer schälen, Zwiebel abziehen, beides fein würfeln und in 20 g Kräuterbutter andünsten. Rinderhackfleisch zugeben, unter Wenden ca. 5 Min. goldbraun und krümelig braten. Thymian waschen, trocken schütteln, klein hacken, dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. Kürbis, Kartoffeln und Hackfleisch locker vermengen und in eine gefettete ofenfeste Form geben. Übrige Kräuterbutter (30 g) in Flöckchen daraufverteilen, Brühe angießen und die Kürbis-Hackpfanne im 180 Grad heißen Ofen auf mittlerer Schiene ca. 30 Min. garen.

5 Kommentare

  • Gestern abend gemacht und super geschmeckt. Etwas weniger Hackfleisch genommen und mit Schinkenspeck ergänzt. Ergab zusätzlich ein fein geräuchertes Aroma. Mein Freund und ich hatten auch noch heute morgen ein angenehmes Magengefühl. Und die Brühe hatte ich weggelassen.

    Karin Weber - 25.11.2017 um 10:40 Uhr Antworten

  • Vielen Dank für dieses gelungene Rezept. Habe es genauso zubereitet. Super lecker !!!

    Litsa T. - 03.04.2016 um 23:14 Uhr Antworten

  • Letzte Woche ausprobiert, war sehr lecker. Habe am Schluss noch einen Schuss Sahne dazu getan.

    Volker R. - 12.10.2015 um 14:56 Uhr Antworten

  • Gestern gemacht - superlecker! Und obendrein schön wärmend und sättigend. Kommt ins Repertoire!

    Chiara N. - 11.10.2015 um 14:48 Uhr Antworten

  • Haben dieses Rezept heute probiert - Suuuper lecker. Habe statt Zwiebel mit etwas Currypulver gewürzt.

    Kerstin M. - 06.10.2015 um 19:05 Uhr Antworten

Schon ausprobiert?

Schreiben Sie hier eine Bewertung oder stellen Sie Ihre Fragen zum Rezept...

tegut Gelinggarantie Siegel
  • Alle Rezepte werden von den Ökotrophologen unserer tegut… Kochwerkstatt entwickelt.
  • Jedes Rezept wird in einer herkömmlichen Küche mehrfach Probe gekocht.
  • Die Rezepte sind leicht nachzukochen -  mit Step-by-Step-Beschreibung für Anfänger und Profis.
  • Alle Zutaten sind in unseren Supermärkten erhältlich.
  • Es gibt ein vielfältiges Angebot an Rezepten für jede Ernährungsform – von Flexitarier bis vegan.
  • Sie erhalten viele persönliche Extra Tipps und Tricks von unseren Experten aus der Kochwerkstatt.

zur Kochwerkstatt

Jetzt Vorteile sichern...