tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

Linsen-Kokos-Curry mit Natur- und Wildreis

Ihre Bewertung


Wie wurde abgestimmt?
(5)
(0)
(0)
(0)
(0)
Ø-Bewertung = 5 Sterne
5
Urlaub auf dem Teller, fein

Zutaten:

Anzahl der Portionen:

  • 250 g Naturreis mit Wildreis
  • 1 Prise Salz
  • 685 g Ananas (Dose)
  • 2 Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 El Herbaria Gewürzmischung ("Good-Old-Mild-Curry")
  • 1 El Bratöl
  • 250 g rote Linsen
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 1 Prise Pfeffer (aus der Mühle)
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1 Bund glatte Petersilie

Arbeitszeiten:

Zubereitungszeit ca. 35 Min.
Garzeiten ca. 30 Min.

auf den Einkaufszettel

Zubereitung:

Bitte beachten Sie, dass Mengenangaben im Zubereitungstext trotz Anpassung der Portionen unverändert bleiben.

  1. Reis nach Packungsanleitung in Salzwasser garen. Ananas abtropfen lassen, Saft auffangen. Möhren schälen, in feine Scheiben schneiden.

  2. Zwiebel, Knoblauch abziehen, fein würfeln, mit dem Curry im Bratöl anschwitzen, Möhrenscheiben zugeben, dann Ananassaft, Linsen, Kokosmilch, Gemüsebrühe, mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer würzen, bei milder Hitze ca. 15 Min. köcheln lassen.

  3. Petersilie waschen, trocken schütteln, fein hacken, mit den Ananasstücken zum Curry geben, evtl. nachwürzen. Linsen-Kokos-Curry mit Reis auf Tellern anrichten und servieren.

6 Kommentare

  • tegut... tegut...

    Sehr geehrte Hannah Maier,
    das Rezept ist für 4 Portionen ausgerichtet. Viele Grüße!

    tegut... Kundenbetreuung - 09.12.2013 um 11:37 Uhr Antworten

  • Die Linsen haben leider 30 Minuten gebraucht bis sie weich waren. Da war der Reis leider schon matschig. Besser die Linsen separat kochen. Habe auch den Ananassaft weggelassen, da ich zu süße Gerichte nicht mag. Ansonsten wars sehr lecker :)

    M.B. - 21.11.2013 um 18:35 Uhr Antworten

  • ein leckeres Rezept, besser schmeckt es uns allerdings ohne den Ananassaft, stattdessen mehr Brühe, sonst ist es etwas zu süß

    Judith Gutberlet - 24.05.2013 um 21:23 Uhr Antworten

  • Sehr lecker! Mein Tipp: Ich nehme meistens 15-Minuten-Basmati-Reis - dann kann alles (mit entsprechend mehr Gemüsebrühe) zusammen in einer einzigen Pfanne zubereitet werden

    Kerstin Grünewald - 03.04.2013 um 15:59 Uhr Antworten

  • Für wie viele Personen ist dieses Rezept denn gedacht? Viele Grüße

    Hannah Maier - 30.10.2012 um 13:49 Uhr Antworten

Schon ausprobiert?

Schreiben Sie hier eine Bewertung oder stellen Sie Ihre Fragen zum Rezept...

tegut Gelinggarantie Siegel
  • Alle Rezepte werden von den Ökotrophologen unserer tegut… Kochwerkstatt entwickelt.
  • Jedes Rezept wird in einer herkömmlichen Küche mehrfach Probe gekocht.
  • Die Rezepte sind leicht nachzukochen -  mit Step-by-Step-Beschreibung für Anfänger und Profis.
  • Alle Zutaten sind in unseren Supermärkten erhältlich.
  • Es gibt ein vielfältiges Angebot an Rezepten für jede Ernährungsform – von Flexitarier bis vegan.
  • Sie erhalten viele persönliche Extra Tipps und Tricks von unseren Experten aus der Kochwerkstatt.

zur Kochwerkstatt

Jetzt Vorteile sichern...