tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Sauerkraut Curry mit Ananas und Kokosmilch

Sauerkraut-Curry mit Ananas und Kokosmilch

Ihre Bewertung


Wie wurde abgestimmt?
(4)
(2)
(0)
(0)
(0)
Ø-Bewertung = 5 Sterne
6
asiatisch gewürzt, ganz einfach

Zutaten:

Anzahl der Portionen:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stck. Ingwer (ca. 3 cm)
  • 1 Chilischote
  • 400 g Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
  • 2 El Rapsöl
  • 2 El Currypulver
  • 1 Dose Weinsauerkraut
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer (aus der Mühle)
  • 3 Tl Zucker
  • 0,5 Ananas
  • 200 g Erbsen (tiefgekühlt)

Arbeitszeiten:

Zubereitungszeit ca. 25 Min.
Garzeit ca. 35 Min.

auf den Einkaufszettel

Zubereitung:

Bitte beachten Sie, dass Mengenangaben im Zubereitungstext trotz Anpassung der Portionen unverändert bleiben.

  1. Zwiebel, Knoblauch abziehen, Ingwer schälen, alles fein würfeln. Chilischote waschen, putzen, fein hacken. Kartoffeln schälen, grob würfeln, in wenig Wasser ca. 15 Min. garen.

  2. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer in Öl anschwitzen, mit Currypulver bestäuben, dann Sauerkraut, Kokosmilch, Gemüsebrühe zugeben. Alles mit Salz, Pfeffer, Zucker würzen, ca. 20 Min. köcheln lassen.

  3. Ananas schälen, harten Strunk entfernen, Fruchtfleisch in ca. 1 cm große Würfel schneiden, mit den Erbsen und den Kartoffeln zum Curry geben, kurz darin erwärmen, evtl. nachwürzen und servieren. Schmecken gut dazu: ein knuspriges herzberger Bio-Baguette und eine Fruchtsaftschorle.

6 Kommentare

  • Sehr lecker! Wir haben einen Teil der Erbsen durch Kichererbsen ersetzt, das war auch sehr gut. Insgesamt ein Rezept, das Veganer und Nicht-Veganer freudig miteinander gegessen haben

    Petra Scheuer - 30.12.2018 um 20:07 Uhr Antworten

    • Danke dir ganz herzlich für die Nährwert Angaben :-) . Bin Diabetikerin, muss fast jedesmal suchen und rechnen und häufig gebe ich's dann einfach auf. Lieber dann Griff zum Fertiggericht, da steht alles drauf; tut mir aber immer leid, denn ich will das eigentlich nicht. An dich aber: DANKESCHÖN !

      Birgit - 10.07.2019 um 15:31 Uhr

  • Nährwerte: Energie 475 kcal, Fett 30,5 g, Kohlehydrate 39 g, Eiweiß 10 g. Schade, dass man das auf einer anderen Website selbst ausrechnen muss, wenn man auf bestimmte Nährwerte aus gesundheitlichen Gründen achten muss. Anderen Websiten geben das, ganz sicher bewusst, an. So braucht man eben viel Zeit, wenn man eines der durchaus interessanten Rezepte hier ausprobieren möchte.

    Ich vermisse in der Beschreibung der Zubereitung die Verwendung der Chilischote. Und insgesamt gesehen geht es auch ohne Erbsen, denn die waren geschmacklich wenig eindrucksvoll, eher was fürs Auge. Und weil ich gern frische Zutaten verwende, wäre die Angabe der Menge des Inhalts einer Dose Sauerkraut hilfreich. So ging es auch über den Daumen, mit frischem Sauerkraut.

    P. Meyer - 03.03.2018 um 13:35 Uhr Antworten

    • tegut... tegut...

      Guten Tag P. Meyer, danke für Ihre Zeilen. Die Verwendung der Chilischote wird im Zubereitungsschritt 1 erklärt.
      Die Anregung zur Mengenangabe beim Weinsauerkraut geben wir gerne an die Kochwerkstatt weiter. Zum Thema Nährwerte haben wir unseren Standpunkt auch unter Ihren anderen Beiträgen verdeutlicht. Wir bei tegut... haben uns schon von Beginn an dazu entschlossen, bewusst auf diese Angaben zu verzichten. Aus unserer Sicht machen diese Angaben nur Sinn, wenn jemand genau weiß, wie viele Kilokalorien er tatsächlich pro Tag benötigt. Der Kalorienverbrauch ist abhängig von der jeweiligen Konstitution, Lebensweise, Bewegung etc. Darüber hinaus müsste das Rezept exakt nachgekocht werden und dann natürlich auch die ausgerechnete Portion komplett verspeist werden. Das wiederum wirft die Frage auf, wie groß muss eine Portion sein, dass sie individuell passt? Alles was wir angeben könnten, wären Richtgrößen, niemals jedoch die exakt passenden Kalorien- bzw. Nährwerte.
      Mit unseren Rezepten möchten wir vielmehr zeigen, wie einfach es ist, mit frischen Lebensmitteln gesunde und köstliche Gerichte zu kochen. Wir orientieren uns dabei vorrangig an saisonalen Produkten und gestalten die Rezepte so, dass sie den aktuellen ernährungsphysiologischen Empfehlungen entsprechen, also mit sinnvollen Fett- und Zuckermengen. Allein schon das Lesen der jeweiligen Zutatenangaben gibt schon wertvolle Hinweise, ob das Rezept für einen ganz individuell passen könnte oder nicht.
      Statt Kalorien zu zählen, liegt uns am Herzen, dass die Menschen wieder ein Gefühl für ihren Körper und ihre Bedürfnisse bekommen und sich nicht von wagen Kalorienangaben reglementieren lassen. Wer sich bewusst ernährt, die Signale seines Körpers wahrnimmt und richtig deutet, für den sind solche Angaben nicht notwendig. Es ist auch niemand gezwungen, die jeweilige Portionsgröße zu verspeisen. Viel sinnvoller ist es doch, sich Zeit zum Essen zu nehmen und aufzuhören, wenn man satt ist.
      Wir hoffen, wir konnten Ihnen verdeutlichen, warum wir ganz bewusst auf die Nähwertangabe verzichtet haben und wünschen Ihnen viel Freude beim Kochen und Genießen.
      Beste Grüße aus der tegut... Online-Redaktion.

      tegut... Kundenbetreuung - 05.03.2018 um 10:36 Uhr

  • Tolles veganes Rezept - wir waren neugierig und das Resultat war einfach super gut. Sauerkraut und Kokosmilch ist eine tolle Kombination. Selbst unsere Großeltern waren begeistert

    S. Schäfer - 21.02.2015 um 13:42 Uhr Antworten

  • Lustiges Rezept, schnell zubereitet und lecker. Das Sauerkraut ist in dieser Kombination gar nicht aufdringlich. Kann ich nur empfehlen.

    H. Meier - 15.02.2014 um 20:18 Uhr Antworten

Schon ausprobiert?

Schreiben Sie hier eine Bewertung oder stellen Sie Ihre Fragen zum Rezept...

tegut Gelinggarantie Siegel
  • Alle Rezepte werden von den Ökotrophologen unserer tegut… Kochwerkstatt entwickelt.
  • Jedes Rezept wird in einer herkömmlichen Küche mehrfach Probe gekocht.
  • Die Rezepte sind leicht nachzukochen -  mit Step-by-Step-Beschreibung für Anfänger und Profis.
  • Alle Zutaten sind in unseren Supermärkten erhältlich.
  • Es gibt ein vielfältiges Angebot an Rezepten für jede Ernährungsform – von Flexitarier bis vegan.
  • Sie erhalten viele persönliche Extra Tipps und Tricks von unseren Experten aus der Kochwerkstatt.

zur Kochwerkstatt

Jetzt Vorteile sichern...