tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

Rinderfiletstreifen auf Süßkartoffelröstis

Ihre Bewertung


Wie wurde abgestimmt?
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)
Ø-Bewertung = 5 Sterne
2
saftig & zart

Zutaten:

für ca. 4 Portionen

  • 600 g Süßkartoffeln
  • 1 Ei (M)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer (aus der Mühle)
  • 300 g Rinderfilet
  • 7 El Butter
  • 1 Zwiebel
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 0,5 Topf Rosmarin
  • 1 El Aceto Balsamico
  • 4 El Keimöl
  • 150 g Rucola

Arbeitszeiten:

Zubereitungszeit ca. 50 Min.
Garzeit ca. 15 Min.

auf den Einkaufszettel

Zubereitung:

Zubereitungsschritte anzeigen
  1. Kartoffeln schälen, grob raspeln, mit einem Küchentuch gut ausdrücken. Eigelb mit Kartoffelmasse vermengen, mit Salz, Pfeffer würzen.

  2. Rinderfilet in Scheiben, dann in ca. 1,5 cm breite Streifen schneiden, rundum in 2 El Butter 1-2 Min. anbraten, mit Salz, Pfeffer würzen, herausnehmen.

  3. Zwiebel abziehen, in Ringe schneiden, in 1 El Butter anschwitzen, 125 ml Gemüsebrühe angießen, einkochen lassen, Rosmarin klein hacken, mit Rinderfiletstreifen zugeben, kurz erhitzen.

  4. Die Kartoffelmasse zu handtellergroßen Röstis formen, nach und nach in restlicher Butter von beiden Seiten ca. 5 Min. knusprig braten.

  5. Übrige Gemüsebrühe, Balsamico, Keimöl verrühren, mit Salz, Pfeffer würzen.

  6. Rucola putzen, waschen, trockenschleudern, auf Tellern arrangieren und mit Dressing beträufeln. Rinderfiletstreifen auf Süßkartoffelrösti daneben anrichten.

0 Kommentare

Schon ausprobiert?

Schreiben Sie hier eine Bewertung oder stellen Sie Ihre Fragen zum Rezept...

Kochwerkstatt Rezeptsiegel

Rezepte sind zum Kochen da!

Wir sind der Meinung „Gutes Essen macht glücklich!“. Alles was es dafür braucht, sind – natürlich – gute Lebensmittel und gute Rezepte. Beides bekommen Sie bei uns. Nun müssen Sie nur noch aus der großen Vielzahl an tollen Rezepten auswählen, die übrigens alle von der tegut… Kochwerkstatt konzipiert, geschrieben und auch getestet sind. In der Navigationsleiste können Sie unterschiedlichste Kategorien wählen, Filter setzen und auch ganz gezielt unsere Suchmaschine „auf die Probe stellen“, z. B.  für ein veganes Dessert mit Banane für das Weihnachtsmenü oder tolles Fingerfood für die nächste Party? Viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren…

Jetzt Vorteile sichern...