tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
  • Kürbisauflauf
Zubereitungszeit: 30 min.
Schwierigkeitsgrad: machbar

Kürbisauflauf mit Lauch und Feta

bunter Ofenmix, würzig abgeschmeckt

Zubereitung:

Bitte beachten Sie, dass Mengenangaben im Zubereitungstext trotz Anpassung der Portionen unverändert bleiben.

  1. Gemüse waschen, putzen, trocknen. Kürbis längs achteln, dann Spalten quer in ca. 0,5 cm dünne Scheiben schneiden. Lauch in ca. 1 cm breite Ringe, Paprika in dünne Streifen schneiden.

  2. Schinkenspeck in feine Streifen schneiden, bei kleiner Hitze auslassen, Lauch ca. 5 Min. mitdünsten, zusammen mit Kürbis und Paprika in die gefettete Auflaufform geben, mit Salz, Pfeffer würzen.

  3. Thymian waschen, trocknen, Blättchen abstreifen, Knoblauch abziehen, fein hacken. Beides mit Eiern, saurer Sahne verquirlen, zerkrümelten Feta unterrühren, mit Salz, Pfeffer würzen. Eiersahne über dem Auflauf verteilen, im 180 Grad heißen Ofen auf zweiter Schiene von unten ca. 50 Min. garen – ca. 20 Min. vor Ende der Garzeit mit Backpapier abdecken.

4 Kommentare


Schon ausprobiert?

Schreiben Sie hier eine Bewertung oder stellen Sie Ihre Fragen zum Rezept...

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.

  1. Petra Meier - 03.11.2020 um 13:37 Uhr

    Schade, dass in diesem Rezept hauptsächlich mit Salz mittels Schinkenspeck und Feta gewürzt wird. Allein hieraus resultiert die Hälfte des täglichen Salzbedarfs eines Erwachsenen. Und dann wird nach Rezept noch Salz hinzugefügt? Ich würde das Rezept besser finden, wenn es vegetarisch wäre und die unendlichen Möglichkeiten von Kräutern und Gewürzen nutzte anstelle, wie heute üblich, mit Speck und Käse zu würzen. Das kann jeder, der nicht kochen kann.
    Aber zum Glück kann man es ja abwandeln, mit Kokosmilch oder Mandelmilch, ohne geräucherten und gepökelten Schweinespeck usw.

    | Antworten

    1. Nicht Petra Meier - 15.11.2020 um 17:48 Uhr

      Welch unsinniger Beitrag. Natürlich kann jedes Rezept abgeändert werden. Hauptsache etwas schreiben, wie?

  2. Nicola Sandweg - 25.10.2020 um 13:58 Uhr

    Hmmmm, einfach spitzenmäßig lecker, kräftig - deftig! Ich liebe Kürbis in allen Varianten - das hier ist eine unbedingte Nachkoch-Empfehlung!!!

    Antworten

  3. Heidrun Sonntag - 02.10.2020 um 09:31 Uhr

    Dieses Rezept habe gleich ausprobiert. Es ist super lecker. Das werde ich auf jeden Fall noch öfter zubereiten.

    Antworten

tegut Gelinggarantie Siegel
  • Alle Rezepte werden von den Ökotrophologen unserer tegut… Kochwerkstatt entwickelt.
  • Jedes Rezept wird in einer herkömmlichen Küche mehrfach Probe gekocht.
  • Die Rezepte sind leicht nachzukochen -  mit Step-by-Step-Beschreibung für Anfänger und Profis.
  • Alle Zutaten sind in unseren Supermärkten erhältlich.
  • Es gibt ein vielfältiges Angebot an Rezepten für jede Ernährungsform – von Flexitarier bis vegan.
  • Sie erhalten viele persönliche Extra Tipps und Tricks von unseren Experten aus der Kochwerkstatt.

Zur Kochwerkstatt