tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel
Zubereitungszeit: 30 min.
Schwierigkeitsgrad: einfach

Putencurry mit Mango

orientalisch gewürzt

Zubereitung:

  1. Basmatireis nach Packungsanleitung garen.

  2. Fleisch in Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln waschen, putzen, in Röllchen schneiden. Beides in Öl rundum anbraten und mit Salz, Pfeffer, Currypaste würzen.

  3. Mangosstücke abtropfen lassen, Sud dabei auffangen, Mango in Würfel schneiden. Kokosmilch, Mangowürfel und 3 El Sud unterrühren und ca. 10 Min. köcheln lassen. Putencurry mit Basmatireis auf Teller geben und mit Cashewkernen bestreuen.

8 Kommentare


Schon ausprobiert?

Schreiben Sie hier eine Bewertung oder stellen Sie Ihre Fragen zum Rezept...

  1. Doris Scherwinski - 26.01.2021 um 15:32 Uhr

    Hallo wollte das Rezept mal nach kochen.
    Habe alles bis auf Currypaste..
    Was kann ich alternativ nehmen?

    | Antworten

    1. tegut... tegut...

      tegut... Kundenbetreuung - 29.01.2021 um 13:26 Uhr

      Guten Tag Frau Scherwinski , es ist schön zu lesen, dass Sie dieses Rezept nachkochen möchten.
      Die einfachste Variante ist , wenn Sie Curry-Pulver nehmen. Denn Curry ist bereits eine Gewürzmischen, deren klassische Bestandteile Kurkuma - -für die typische gelbe Farbe- Chili, Koriander, Kreuzkümmel, Bockshornklee, Senfkörner und schwarzer Pfeffer sind.
      Gutes Gelingen und GUten Appetit wünscht herzlich Ihre tegut... Kochwerkstatt.

  2. Ruth H. - 19.01.2021 um 18:59 Uhr

    Wir finden es sehr lecker und haben es bereits in unser Repertoire aufgenommen.

    Antworten

  3. Sigrid Heemskerk-Zeller - 14.01.2021 um 18:44 Uhr

    Ja haben wir und wir stimmen zu, dass Gewürze fehlen. Ansonsten hat es meinem Mann geschmeckt.
    Sigrid

    Antworten

  4. Birgit M. - 14.01.2021 um 07:06 Uhr

    Super lecker, habe es mit Ananas gekocht. Geht schnell ,gut würzig und den Reis koche ich mit etwas Kardamonsamen.

    Antworten

  5. Wolfgang Berning - 14.12.2020 um 14:23 Uhr

    Klingt gut, ist auch einfach zu kochen, als variable Grundlage für viele Curry Rezepte. Auch mit Blumenkohl oder Dufteis mit Babyspinat vorstellbar. Was mir fehlt sind die edlen Gewürze, wie Korianderkörner, Fenchelsamen, Ingwer, Kardamomsamen , Bockshornkleesamen und ähnliches. Bei den Aromen kann man etwas jonglieren, mit Chili, welches meine indischen Kollegen/innen gerne einsetzen,bin ich vorsichtig.

    Antworten

  1. 1
  2. 2
  3. >
  4. >>
tegut Gelinggarantie Siegel
  • Alle Rezepte werden von den Ökotrophologen unserer tegut… Kochwerkstatt entwickelt.
  • Jedes Rezept wird in einer herkömmlichen Küche mehrfach Probe gekocht.
  • Die Rezepte sind leicht nachzukochen -  mit Step-by-Step-Beschreibung für Anfänger und Profis.
  • Alle Zutaten sind in unseren Supermärkten erhältlich.
  • Es gibt ein vielfältiges Angebot an Rezepten für jede Ernährungsform – von Flexitarier bis vegan.
  • Sie erhalten viele persönliche Extra Tipps und Tricks von unseren Experten aus der Kochwerkstatt.

Zur Kochwerkstatt