tegut… Ihr Supermarkt für gute Lebensmittel

Rosenkohlsuppe

Ihre Bewertung

0
mit Thymiansahne und Mini-Kartoffelpuffern

Zutaten:

für ca. 4 Portionen

750 g Rosenkohl

2 Zwiebeln

1 große Kartoffel (mehligkochend)
1 El Butter

1 l Fleischbrühe

Salz
Muskatnuss
Pfeffer (aus der Mühle)

150 g Crème fraîche

80 g durchwachsener Speck

2 große Kartoffeln (vorwiegend festkochend)

1 Ei (M)

1 El Mehl

1 Tl Thymian

1 Bund Schnittlauch

Arbeitszeiten:

Zubereitungszeit ca. 45 Min.
Garzeit ca. 30 Min.

Zubereitung:

  1. Rosenkohl waschen, putzen, vierteln. Strunkansatz abschneiden. Mehligkochende Kartoffel schälen, fein würfeln.

  2. Zwiebeln abziehen, fein würfeln, in Butter andünsten. Kartoffelwürfel, Rosenkohlviertel kurz mitbraten. Brühe zufügen, ca. 20 Min. garen.

  3. 1/3 des Rosenkohls mit einer Schaumkelle herausheben. Restlichen Rosenkohl in der Brühe pürieren, mit Salz, Pfeffer, frisch geriebener Muskatnuss abschmecken. 100 g Crème fraîche mit Rosenkohlvierteln hinzugeben.

  4. Speck in feine Streifen schneiden, knusprig auslassen, herausnehmen. Übrige Kartoffeln (2) raspeln, mit Ei, Mehl vermengen, mit Salz, Pfeffer würzen, kleine Puffer formen, im Speckfett goldgelb backen. Restliche Crème fraîche (50 g) mit Thymian verrühren.

  5. Suppe in tiefe Teller schöpfen, Speckstreifen darüber verteilen, in die Mitte einen Tupfer Thymian- Crème fraîche geben. Mini-Puffer auf dem Tellerrand anrichten. Schnittlauch darüber streuen.

0 Kommentare

Schon ausprobiert?

Schreiben Sie hier eine Bewertung oder stellen Sie Ihre Fragen zum Rezept...

Kochwerkstatt Rezeptsiegel

Rezepte sind zum Kochen da!

Wir sind der Meinung „Gutes Essen macht glücklich!“. Alles was es dafür braucht, sind – natürlich – gute Lebensmittel und gute Rezepte. Beides bekommen Sie bei uns. Nun müssen Sie nur noch aus der großen Vielzahl an tollen Rezepten auswählen, die übrigens alle von der tegut… Kochwerkstatt konzipiert, geschrieben und auch getestet sind. In der Navigationsleiste können Sie unterschiedlichste Kategorien wählen, Filter setzen und auch ganz gezielt unsere Suchmaschine „auf die Probe stellen“, z. B.  für ein veganes Dessert mit Banane für das Weihnachtsmenü oder tolles Fingerfood für die nächste Party? Viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren…

Jetzt Vorteile sichern...